BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Eishockey NLA: Samstag
Davos baut Führung aus - ZSC auf dem Tiefpunkt!
publiziert: Samstag, 24. Nov 2001 / 22:25 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 25. Nov 2001 / 14:52 Uhr

Bern - Der Krebsgang der ZSC Lions geht nach dem Trainerwechsel weiter. Die 2:8-Kanterniederlage des Meisters bei Rapperswil-Jona bildete die grosse Überraschung der Runde vom Samstag. Davos baute seine Leaderposition mit einem 6:2 in Lausanne aus.

Dreifacher Rapperswil-Torschütze gegen den Meister war Axel Heim, der einst vom ZSC zu den Ostschweizern gestossen war. Bei den ZSC Lions stand als Sulander-Vertreter erstmals in dieser Saison Thomas Papp im Tor. ZSC-Trainer Pekka Rautakallio hatte bereits vor knapp zwei Wochen zu seinem Einstand an der Bande des Meisters gegen seinen Ex-Klub Rapperswil mit 5:7 verloren. Das 2:8 war nun die höchste Saisonniederlage des Meisters.

Chur - Bern 4:4 (2:2, 1:0, 1:2, 0:0) n.V. Fribourg - Zug 3:1 (3:0, 0:0, 0:1) Kloten - Langnau 5:1 (0:0, 2:1, 3:0) Lausanne - Davos 2:6 (0:1, 1:4, 1:1) Rapperswil-Jona - ZSC Lions 8:2 (4:1, 2:0, 2:1) 1. Davos 25 16 3 6 89:58 35 2. Ambri 24 12 5 7 64:64 29 3. Lugano 23 13 2 8 79:70 28 4. Zug 25 11 6 8 68:70 28 5. Bern 24 12 3 9 78:58 27 6. Fribourg 26 12 3 11 83:80 27 7. ZSC Lions 28 11 3 14 82:84 25 8. Kloten 24 9 6 9 75:74 24 ------------------------------------------ 9. Lausanne 25 10 4 11 72:72 24 10. Rapperswil-Jona 24 10 2 12 75:75 22 11. Langnau 25 6 6 13 54:78 18 12. Chur 25 4 3 18 63:99 11

(kil/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
GC muss wohl für den Rest der Saison ohne Abwehrspieler Nathan auskommen.
GC muss wohl für den Rest der Saison ohne Abwehrspieler Nathan auskommen.
Meniskusverletzung  GC muss für den Saisonendspurt auf Abwehrspieler Nathan verzichten. Immerhin haben sich die Befürchtungen eines Kreuzbandrisses nicht bestätigt. mehr lesen 
Goalie bleibt  Sion-Goalie Kevin Fickentscher hält den ... mehr lesen
Der FC Sion kann auch die nächsten beiden Jahre auf die Dienste von Goalie Kevin Fickentscher zählen.
Polizei mit Steinen beworfen  Am Mittwochabend wurden Einsatzkräfte der Stadtpolizei Zürich vor und nach dem Fussballspiel FC Zürich - FC Basel mit Steinen angegriffen. Die Polizei setzte Reizstoff ein und nahm elf Personen fest. mehr lesen  
YB-Torjäger Guillaume Hoarau will sich in dieser Saison die Torjägerkrone sichern.
Torjägerkrone  Bei seinem ersten Startelf-Einsatz seit ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 16°C 30°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel 16°C 31°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 16°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Bern 15°C 30°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 17°C 30°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Genf 18°C 31°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 21°C 32°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten