BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Davos setzt sich ab
publiziert: Dienstag, 14. Mrz 2006 / 22:32 Uhr

Im ungleichen Duell zwischen Basel und Davos zeichnet sich eine Zäsur ab: Das 1:10 am letzten Samstag hat bei den Bebbi Spuren hinterlassen.

Die Davoser bejubeln das 1:3.
Die Davoser bejubeln das 1:3.
2 Meldungen im Zusammenhang
Ihnen fehlten die Zuversicht und auch die Qualität, die 2:5-Niederlage vor eigenem Anhang zu verhindern.

Burkhalters Shorthander (9.) vermochte der Aufsteiger dank Chatelain noch zu korrigieren. Im zweiten Abschnitt schwand beim Team Ruhnkes die Kraft und Übersicht indes gleichsam.

Viele Strafen

Die vielen Strafen dokumentierten die Basler Hilflosigkeit. Und der Meister liess sich im Powerplay nicht zweimal bitten: Mit drei Überzahltoren schufen die Bündner bis zur 39. Minute die Differenz.

Für den Unterschied sorgten beim HCD in Abwesenheit des verletzten Josef Marha die Topskorer. Landon Wilson schoss das kursweisende 2:1, Reto von Arx assistierte beim dritten Treffer und steuerte die Doublette zum temporären 5:1 bei.

Von den Schlüsselakteuren des Aussenseiters war abermals nichts zu sehen. Niklas Anger und Eric Landry - die mit Abstand erfolgreichsten Schützen der Bebbi - hinterliessen in dieser Serie keinerlei Spuren.

Basel - Davos 2:5 (1:1, 0:3, 1:1)
St. Jakob. -- 5076 Zuschauer. -- SR Kurmann, Lombardi/Wehrli. -- Tore: 9. Burkhalter (Ausschluss Häller!) 0:1. 17. Chatelain (Astley, Keller) 1:1. 28. Wilson (Riesen/Ausschluss Peltonen) 1:2. 35. Hauer (Jan von Arx, Reto von Arx/Ausschluss Schnyder) 1:3. 41. Reto von Arx (Hahl/Ausschluss Plavsic) 1:4. 41. Reto von Arx (Ausschluss Hauer!) 1:5. 44. Zamuner 2:5. -- Strafen: 9mal 2 plus 10 Minuten (Chatelain) gegen Basel, 11mal 2 plus 10 Minuten (Ackeström) gegen Davos.

Basel: Manzato; Plavsic, Voisard; Keller, Astley; Wüthrich, Bundi; Bekar, Landry, Friedli; Thornton, Peltonen, Anger; Nüssli, Zamnuer, Chatelain; Schnyder, Tschuor, Voegele; Collenberg.

Davos: Hiller; Jan von Arx, Gianola; Hauer, Blatter; Kress, Ackeström; Häller, Ramholt; Juhlin, Reto von Arx, Hahl; Wilson, Burkhalter, Bruderer; Riesen, Rizzi, Christen; Guggisberg, Sutter, Ambühl.

Bemerkungen: Basel ohne Tambijew (überzählig), Davos ohne Ackeström (überzähliger Ausländer) sowie Wegmüller, Winkler Marha (alle verletzt). 54. Lattenschuss von Zamuner.

(bsk/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die Kloten Flyers schreiben momentan Playoff-Geschichte: Die Zürcher besiegten Bern ein drittes Mal in Folge. Nach der ... mehr lesen
Klotener Siegestaumel - Berner Tristesse.
Sven Lindemann bringt den Puck nicht an Berns Torhüter Marco Bührer vorbei. Am Ende reichte es dennoch zum Sieg.
Kloten gewinnt gegen Bern 3:2 und führt in der Serie nun mit 3:1. mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Geisterspiele sind in der Schweiz ab dem 8. Juni erlaubt.
Geisterspiele sind in der Schweiz ab dem 8. Juni erlaubt.
Bundesrat hat entschieden  Der Bundesrat hat am Mittwoch über weitere Lockerungen in der Coronakrise informiert. Dabei machte er auch Angaben zu den Profiligen im Sport und zu Grossveranstaltungen. mehr lesen 
Feyenoord ruft  Nach dem Abgang von Albian Ajeti in Richtung Premier League «droht» dem FC Basel auch der Verlust von Ricky van Wolfswinkel. mehr lesen  
Meniskusverletzung  GC muss für den Saisonendspurt auf ... mehr lesen
GC muss wohl für den Rest der Saison ohne Abwehrspieler Nathan auskommen.
Goalie bleibt  Sion-Goalie Kevin Fickentscher hält den Wallisern die Treue und verlängert seinen Vertrag um zwei Jahre. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 15°C 23°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 13°C 25°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen 14°C 20°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Bern 15°C 22°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Luzern 16°C 22°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Genf 16°C 23°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 17°C 23°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten