BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Davos - ZSC Lions: Solider ZSC gewinnt erneut
Davos spielt auf dünnem Eis
publiziert: Donnerstag, 24. Feb 2000 / 22:57 Uhr / aktualisiert: Freitag, 25. Feb 2000 / 12:11 Uhr

Si. Davos ist gegen die ZSC Lions nach zwei Playoff-Partien bereits arg in Schieflage geraten. Nach der 2:4-Niederlage vom Dienstag verloren die Bündner zu Hause vor knapp 5000 Zuschauern erneut.

Das Tor zum 3:1-Schlussstand schoss Della Rossa fünf Minuten vor Schluss nach einem krassen Fehler von HCD-Goalie Rönnquist in Unterzahl. Wollen die Davoser in der Best-of-7-Serie nicht 0:3 in Rückstand geraten, so müssten sie am Samstag in Zürich gewinnen.
Der HCD startete vor eigenem Publikum mit Vehemenz und fest entschlossen, den Zürcher Antipoden von Beginn weg in die Defensive zu drängen, zum zweiten Akt der Viertelfinal-Serie. Aus dem stürmischen Auftakt und der optischen Überlegenheit resultierte ausser einiger hochkarätiger Chancen aber nichts. Im Gegenteil: Nach zwanzig Minuten lautete das Skore 0:2. Entweder scheiterten die Bündner am eigenen Unvermögen -- wie etwa Sandro Rizzi, der nach sechs Minuten das leere Tor nicht traf -- oder am wiederum glänzenden finnischen Goalie Ari Sulander, der sein Gegenüber Rönnquist ausstach. Um einiges effizienter agierten die Gäste. In der 14. schloss Peter Jaks (14.) einen von Mathias Seger eingeleiteten Konter erfolgreich ab. So störte sich bei den mitgereisten ZSC-Supportern wohl niemand mehr daran, dass der Qualifikationszweite bis zu jenem Zeitpunkt offensiv praktisch nicht ins Szene getreten war. Als Verteidger Adrien Plavsic mit seinem zweiten Playoff-Tor kurz vor Ende des Startdrittels zum 0:2 traf, schien der ZSC schon früh auf Siegeskurs einzuschwenken. Reto von Arx, der erneut überzeugend aufspielte, verkürzte in der 27. aber auf 1:2 und setzte bei seinen Teamkollegen nochmals Kräfte frei. Zum einem letztlich entscheidenden Faktum könnte die Davoser Powerplay-Schwäche avancieren. Schon am vergangenen Dienstag (2:4) vermochten sie aus zahlreichen Überzahlgelegenheiten keinen Profit zu schlagen; die Lions hingegen schossen drei der vier Tore mit einem oder (gar zwei) Mann mehr. Im zweiten Duell mit dem ZSC liess die Equipe von Trainer Arno Del Curto bei nummerischer Überlegenheit erneut vier Minuten ungenutzt verstreichen, ehe sie durch Jaks den Gegentreffer zum 0:1 hinnehmen musste. Hernach gestand ihnen Schiedsrichter Kurmann weitere Möglichkeiten zu; Reto von Arx' 1:2 (in einer 4:3-Situation) ist diesbezüglich eine zu geringe Ausbeute.

(sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
FCB-Stürmer Ricky van Wolfswinkel wird von Feyenoord begehrt.
FCB-Stürmer Ricky van Wolfswinkel wird von Feyenoord begehrt.
Feyenoord ruft  Nach dem Abgang von Albian Ajeti in Richtung Premier League «droht» dem FC Basel auch der Verlust von Ricky van Wolfswinkel. mehr lesen 
Meniskusverletzung  GC muss für den Saisonendspurt auf ... mehr lesen
GC muss wohl für den Rest der Saison ohne Abwehrspieler Nathan auskommen.
Der FC Sion kann auch die nächsten beiden Jahre auf die Dienste von Goalie Kevin Fickentscher zählen.
Goalie bleibt  Sion-Goalie Kevin Fickentscher hält den ... mehr lesen  
Polizei mit Steinen beworfen  Am Mittwochabend wurden Einsatzkräfte der Stadtpolizei Zürich vor und nach dem Fussballspiel FC Zürich - FC Basel mit Steinen angegriffen. Die ... mehr lesen  
Im Rahmen der Partie zwischen dem FCZ und dem FCB gab es elf Festnahmen durch die Polizei.
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 0°C 6°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel -1°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 1°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Bern -2°C 6°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern -1°C 6°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 1°C 9°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 0°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten