BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Kloten verliert in Zug
Davos triumphiert im Spitzenspiel
publiziert: Freitag, 4. Nov 2011 / 22:16 Uhr / aktualisiert: Samstag, 5. Nov 2011 / 00:11 Uhr
Die Davoser jubeln zuhause. (Archivbild)
Die Davoser jubeln zuhause. (Archivbild)

Davos gewinnt das Spitzenspiel der 22. NLA-Runde gegen Fribourg mit 4:1 und liegt in der Tabelle nur noch einen Punkt hinter dem Leader.

5 Meldungen im Zusammenhang
Auf Platz 3 stiess Zug vor, das sich durch den 2:1-Sieg im Verfolgerduell gegen die Kloten Flyers gleich um zwei Ränge verbesserte.

Stark trumpften am Freitag vorab die Underdogs auf. Luganos Erfolgsserie ging nach fünf Siegen ausgerechnet beim zuvor viermal in Serie unterlegenen Biel zu Ende. Die Seeländer setzten sich mit 3:0 durch. Der überragende Goalie Reto Berra parierte 37 Schüsse und blieb zum dritten Mal in dieser Saison ungeschlagen, Marc Wieser war Doppeltorschütze. Das Berner Derby entschieden die SCL Tigers gegen den SC Bern mit 6:4 überraschend zu ihren Gunsten. Sechs verschiedene Spieler trafen für die Emmentaler. Für Bern war es die erste Niederlage nach zuvor drei Siegen.

Beim HC Davos ragten beim 4:1 über Gottéron Goalie Leonardo Genoni mit 44 Paraden sowie Reto von Arx mit drei Skorerpunkten und Dario Bürgler als Doppeltorschütze heraus. Der zuletzt überzählig gewesene Kanadier Glen Metropolit erzielte für Zug acht Minuten vor Spielende in doppelter Überzahl den Siegtreffer gegen die Kloten Flyers. Genève-Servette setzte sich im Kellerduell gegen die Rapperswil-Jona Lakers mit 2:1 durch. Rico Fata sorgte mit einem Slapshot für den Gamewinner und damit den dritten Heimsieg in Folge für Servette.

Resultate:
Biel - Lugano 3:0. Davos - Fribourg 4:1. Genève-Servette - Rapperswil-Jona Lakers 2:1. SCL Tigers - Bern 6:4. Zug - Kloten Flyers 2:1.

Rangliste:
1. Fribourg 22/45 (64:48). 2. Davos 22/44 (70:56). 3. Zug 20/42 (77:55). 4. Kloten Flyers 23/41 (71:48). 5. Bern 22/40 (64:57). 6. Lugano 22/35 (70:64). 7. ZSC Lions 22/33 (60:59). 8. Biel 20/27 (41:47). 9. Ambri-Piotta 21/25 (48:60). 10. SCL Tigers 22/23 (59:77). 11. Genève-Servette 22/22 (48:64). 12. Rapperswil-Jona Lakers 22/13 (39:76).

Skorerliste:
1. Damien Brunner (Zug) 27 (15 Tore/12 Assists). 2. Petr Sykora (Davos) 24 (14/10). 3. Julien Sprunger (Fribourg) 24 (13/11). 4. Petteri Nummelin (Lugano) und Jaroslav Bednar (Lugano) je 24 (7/17). 6. Andrej Bykow (Fribourg) 23 (4/19). 7. Tommi Santala (Kloten) 22 (6/16). 8. Micki DuPont (Kloten) 22 (3/19). 9. Jeff Tambellini (ZSC Lions) 21 (12/9). 10. Simon Moser (Langnau) 21 (10/11).

(bg/Si)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Leitwolf Reto von Arx mit drei ... mehr lesen
Traf doppelt für den HC Davos: Dario Bürgler. (Archivbild)
Die SCL Tigers bejubeln das 5:2.
Spektakel pur im Berner Derby in der Langnauer Ilfishalle: Der SCB dominiert das Spiel, verliert aber 4:6. mehr lesen
Zug setzt sich gegen die Kloten ... mehr lesen
Die Zuger bejubeln den Ausgleichstreffer von Josh Holden. (Archivbild)
Servettes Trainer Chris McSorley brauchte lange Geduld. (Archivbild)
Der Genève-Servette HC bestätigt ... mehr lesen
Biel realisiert nach vier Niederlagen ... mehr lesen
Biels Torhüter Reto Berra zeichnete sich mit einem weiteren Shutout aus.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Geisterspiele sind in der Schweiz ab dem 8. Juni erlaubt.
Geisterspiele sind in der Schweiz ab dem 8. Juni erlaubt.
Bundesrat hat entschieden  Der Bundesrat hat am Mittwoch über weitere Lockerungen in der Coronakrise informiert. Dabei machte er auch Angaben zu den Profiligen im Sport und zu Grossveranstaltungen. mehr lesen 
Feyenoord ruft  Nach dem Abgang von Albian Ajeti in Richtung Premier League «droht» dem FC ... mehr lesen  
FCB-Stürmer Ricky van Wolfswinkel wird von Feyenoord begehrt.
GC muss wohl für den Rest der Saison ohne Abwehrspieler Nathan auskommen.
Meniskusverletzung  GC muss für den Saisonendspurt auf Abwehrspieler Nathan verzichten. Immerhin haben sich die Befürchtungen eines Kreuzbandrisses nicht bestätigt. mehr lesen  
Goalie bleibt  Sion-Goalie Kevin Fickentscher hält den ... mehr lesen
Der FC Sion kann auch die nächsten beiden Jahre auf die Dienste von Goalie Kevin Fickentscher zählen.
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 10°C 26°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wechselnd bewölkt, Regen
Basel 11°C 27°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 13°C 24°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wechselnd bewölkt, Regen
Bern 10°C 25°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 11°C 26°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wechselnd bewölkt, Regen
Genf 14°C 25°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 13°C 24°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten