BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Davos zum 13. Mal Spengler-Cup-Sieger
publiziert: Freitag, 31. Dez 2004 / 15:07 Uhr / aktualisiert: Freitag, 31. Dez 2004 / 20:16 Uhr

Davos gelang im Final des Spengler Cups das Meisterstück: Die Bündner besiegten das mindestens ebenbürtige Sparta Prag 2:0. Einmal mehr ragte HCD-Keeper Jonas Hiller mit brillanten Paraden heraus.

3 Meldungen im Zusammenhang
Der Sieg war den Einheimischen allerdings erst 35 Sekunden vor Schluss endgültig nicht mehr zu nehmen, als der Dauerläufer Andres Ambühl sich mit letzter Energie im Duell an der Bande durchsetzte und Niklas Hagman bediente. Der zweifelsfrei beste Finne des Turniers verlängerte mit dem 2:0 ins leere Tor die seit 1982 andauernde Sieglosigkeit tschechischer Vertreter um ein weiteres Jahr.

Fünfmal hintereinander stand der Gastgeber nun im Endspiel der eigenen Veranstaltung, seit 2002 verlies er den Rink allerdings nicht mehr als Sieger. Und wer die Tschechen in der Vorrunde glänzen sah, rechnete gewiss nicht damit, dass der Final mit dem 13. Triumph der verstärkten Davoser enden würde.

Mehr Spielanteile für Prag

Obschon Sparta von wenigen Ausnahmen abgesehen deutlich für sich in Anspruch nahm und Gegner wie Scheibe gleichermassen kontrollierten, schrieben letztlich andere die Geschichte der Partie. Rick Nash und Michel Riesen legten in der 8. Minute mit ihrer herrlichen Zusammenarbeit beim 1:0 die Basis zum hart erarbeiteten Erfolg.

Der erst 20-jährige Kanadier Nash wies abermals nach, weshalb er im NHL-Draft topklassiert war. Backhand spielte er den Puck zwischen seinen eigenen Beinen hindurch perfekt auf die Stockschaufel Riesens, der sich die Chance nervenstark nicht entgehen liess. Ein weiterer Treffer Riesens liess NHL-Referee Bill McCreary nicht mehr zu, weil er dem Bieler in der 51. Minute fälschlicherweise das reguläre 2:0 aberkannte.

Jonas Hiller Garant für den Sieg

Zwischen dem frühen 1:0 und der Siegsicherung in letzter Minute bewahrte in erster Linie Jonas Hiller den HCD vor einer Rücklage. Der 22-jährige Torhüter reihte Parade an Parade. Wie er selbst bei sehr hohem Verkehrsaufkommen die Ruhe behielt und sich keine einzige Unsicherheit leistete, ist sehr hoch einzuschätzen; zumal er als einziger Goalie beim Spengler Cup sämtliche Partien bestritt.

Mit der schönsten Geste der 78. Spengler-Cup-Ausgabe überraschte OK-Chef Fredi Pargätzi die 7580 Zuschauer im Stadion. Mannschaft und Verwaltungsrat hatten spontan beschlossen, die Siegprämie von 20 000 Franken der Glückskette zu spenden. Die Flutkatastrophe in Südostasien bewegte auch in der heilen Bergwelt die Gemüter der Menschen zutiefst.

Davos - Sparta Prag 2:0 (1:0, 0:0, 1:0)
Eisstadion. -- 7580 Zuschauer (ausverkauft). -- SR McCreary, Popovic/Küng. -- Tore: 8. Riesen (Nash) 1:0. 60. (59:25) Hagman (Ambühl) 2:0 (ins leere Tor). -- Strafen: je 3mal 2 Minuten.

Davos: Hiller; Gianola, Jan von Arx; Hauer, Kress; Winkler, Barry Richter; Ramholt; Riesen, Reto von Arx, Nash; St. Louis, Rizzi, Thornton; Ambühl, Marha, Hagman; Neff, Sutter, Müller; Christen.

Sparta Prag: Pöpperle; Pilar, Hanzlik; Prochazka, Schnabel; Dobron, Reznicek; Majesky, Martin Richter; Kratena, Vyborny, Hlavac; Bärtschi, Dragoun, Wichser; Ton, Marek, Chabada; Netik, Bros, Kasparik.

Bemerkungen: Davos ohne Petrow, Heberlein, Guggisberg (alle verletzt), Häller und Forster (beide überzählig), Sparta Prag ohne Kotrla (verletzt). 51. Tor von Riesen nicht anerkannt (nach Video-Kontrolle) 60. Timeout Sparta Prag, von 59:07 bis 59:25 und von 59:34 ohne Goalie.

(fest/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Das Teilnehmerfeld des Spengler ... mehr lesen
Die Herausforderer von Davos stehen fest.
In 361 Partien in der NHL verbuchte Jan Hlavac 78 Tore und 112 Assists.
Servette-Genf hat Jan Hlavac (28), ... mehr lesen
Die 78. Ausgabe des Spengler Cups wird nicht nur wegen des Triumphs der Davoser im Final gegen Sparta Prag (2:0) als ... mehr lesen
Arno Del Curto blickt fasziniert auf die letzten Tage des Jahres zurück.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
FCB-Stürmer Ricky van Wolfswinkel wird von Feyenoord begehrt.
FCB-Stürmer Ricky van Wolfswinkel wird von Feyenoord begehrt.
Feyenoord ruft  Nach dem Abgang von Albian Ajeti in Richtung Premier League «droht» dem FC Basel auch der Verlust von Ricky van Wolfswinkel. mehr lesen 
Meniskusverletzung  GC muss für den Saisonendspurt auf Abwehrspieler Nathan verzichten. Immerhin haben sich die Befürchtungen eines Kreuzbandrisses nicht bestätigt. mehr lesen  
Goalie bleibt  Sion-Goalie Kevin Fickentscher hält den Wallisern die Treue und verlängert seinen Vertrag um zwei Jahre. mehr lesen  
Der FC Sion kann auch die nächsten beiden Jahre auf die Dienste von Goalie Kevin Fickentscher zählen.
Polizei mit Steinen beworfen  Am Mittwochabend wurden Einsatzkräfte der Stadtpolizei Zürich vor und nach dem Fussballspiel FC Zürich - FC Basel mit Steinen angegriffen. Die Polizei setzte Reizstoff ein und nahm elf Personen fest. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 4°C 6°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Basel 3°C 9°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
St. Gallen 2°C 6°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Bern 2°C 7°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Luzern 2°C 8°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt wechselnd bewölkt
Genf 3°C 8°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Lugano 4°C 8°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten