Premiere für Gasquet
Del Potro und Gasquet kämpfen ums Finale
publiziert: Freitag, 26. Okt 2012 / 17:43 Uhr / aktualisiert: Freitag, 26. Okt 2012 / 18:45 Uhr
Richard Gasquet freut sich über den Halbfinal-Einzug.
Richard Gasquet freut sich über den Halbfinal-Einzug.

Juan Martin del Potro (ATP 8) und Richard Gasquet (ATP 13) spielen am Samstag um einen Finalplatz. Del Potro setzt sich gegen Kevin Anderson allerdings erst nach drei Sätzen durch.

Nachdem er sich am Donnerstag den Platz beim ATP-Final in London gesichert hatte, tat sich der Argentinier gegen Anderson zu Beginn schwer. Auf dem Weg zum 3:6, 7:6 (7:3), 6:2 geriet er rasch mit einem Break in Rückstand und rannte diesem vergeblich hinterher. Erst als der über zwei Meter grosse, in der Weltrangliste auf Platz 39 geführte Anderson nachliess, kam Del Potro in Fahrt.

Drei Vorhandfehler in der Kurzentscheidung des zweiten Satzes bedeuteten die Wende in der Partie. Kurz nachdem sich Del Potro den zweiten Satz gesichert hatte, zog er im dritten uneinholbar davon. Für den Südamerikaner war es der neunten Matchgewinn in Folge. Letzte Woche hatte er in Wien den Turniersieg errungen.

«Rückhand-Schlacht» an Gasquet

Del Potros Halbfinalgegner machte bislang in Basel einen hervorragenden Eindruck. Gasquet erreichte dank dem 6:2, 7:6 (7:5) gegen Michail Juschni (ATP 27) zum ersten Mal in Basel die Runde der letzten vier. 2009 und 2010 war er jeweils im Viertelfinal gescheitert.

Obwohl Gasquet vier der sechs Duelle gegen Juschni verloren hatte, war er in der St. Jakobshalle der selbstsicherere Spieler. Er machte von Beginn weg viel Druck und war mit der Rückhand, dem Paradeschlag beider Akteure, eine Spur druckvoller. Im ersten Satz gelangen ihm zwei Breaks, im zweiten holte er einen 1:3-Rückstand auf und nutzte dann im Tiebreak seinen ersten Matchball.

Juschni, der in den ersten zwei Matches in Basel Anfang Woche nur sechs Games abgegeben hatte, verpasste vorläufig seinen 400. Sieg auf der ATP-Tour. Gasquet kann derweil weiterhin von der Teilnahme an den ATP-Finals in London träumen. Im Halbfinal ist er allerdings Aussenseiter. Er verlor die letzten vier Begegnungen gegen Del Potro.

(bg/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 17
An den Swiss Indoors werden erneut mehr als zwei Millionen Euro Preisgeld ausgeschüttet. (Symbolbild)
An den Swiss Indoors werden erneut mehr als zwei Millionen Euro ...
Swiss Indoors 2016  Für die Tennis Swiss Indoors vom 22. bis 30. Oktober in Basel kündigt sich erneut eine Traumbesetzung an. Von den ersten sechs der Weltrangliste figurieren vier auf der ersten Spieler-Shortlist. mehr lesen 
ATP Ranking  Dank des siebten Turniersieges bei den Swiss Indoors in Basel überholt Roger Federer ... mehr lesen
Roger Federers Rückstand auf den führenden Serben Novak Djokovic beträgt satte 7535 Punkte.
Swiss Indoors Finale  Roger Federer spricht nach seinem Finalerfolg bei den Swiss Indoors gegen Rafael Nadal von seinem «besten Sieg in Basel». mehr lesen  
Heimsieg für Federer  Roger Federer gewinnt zum siebten Mal die Swiss Indoors. Der Baselbieter setzt sich im Final gegen seinen Erzrivalen Rafael Nadal mit 6:3, 5:7, ... mehr lesen  
Roger Federer kann nach einigen Niederlagen wieder gegen Nadal gewinnen.
SPORT: OFT GELESEN
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1778
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 17°C 24°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Basel 18°C 26°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
St. Gallen 15°C 21°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Bern 17°C 26°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 17°C 23°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Genf 16°C 28°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Lugano 20°C 27°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten