EHC BielEHC KlotenEV ZugGenève-ServetteHC Ambri-PiottaHC DavosHC Fribourg-GottéronHC-LuganoLausanne HCSC BernSC Rapperswil-Jona LakersZSC Lions
Wenig Unterhaltung bei Spielen des Schweizer Meisters
Dem HC Davos droht eine Nullbilanz
publiziert: Montag, 28. Dez 2015 / 23:00 Uhr / aktualisiert: Montag, 28. Dez 2015 / 23:15 Uhr
Davos' Trainer Arno Del Curto ratlos.
Davos' Trainer Arno Del Curto ratlos.

Der HC Davos bleibt im 20. Spengler-Cup unter der Leitung von Arno Del Curto sieglos. 0:2 unterlag der uninspirierte Schweizer Meister im mässig unterhaltsamen Klassiker dem topklassierten Team Canada.

3 Meldungen im Zusammenhang
Nach der empfindlichen Lektion gegen Jektarinburg (1:5) stand für die letztplatzierten Gastgeber nur noch ein einigermassen ordentliches Ergebnis gegen die Selects zur Debatte, für eine Verbesserung im Cattini-Tableau hätte der HCD einen Sondereffort benötigt. Den Schaden hielten die Einheimischen in erster Linie dank ihrem fehlerlosen Meister-Keeper Leonardo Genoni in Grenzen.

In der Zusatzschlaufe droht dem Spengler-Cup-Rekordsieger Davos nun sogar die erste Nullbilanz seit 18 Jahren. Jokerit Helsinki unter den aktuellen Voraussetzungen höher einzuschätzen, als Davos. Das finnische KHL-Topteam dominierte Lugano (6:4) im letzten Drittel der Nachmittagssession im imponierenden Stil. Die Verantwortlichen der Auswahl mit einer Lohnsumme von über 20 Millionen Dollar sind zuversichtlich, endlich auch beim ältesten Klubturnier der Welt für positive Schlagzeilen zu sorgen.

So unwiderstehlich wie in den Neunzigerjahren ist die mit einigen überzähligen AHL- und KHL-Professionals ergänzte NLA-Nordamerika-Formation nicht mehr. Aber gut genug ist das von Guy Boucher gecoachte Canada nach wie vor, um einen kraftlosen Kontrahenten problemlos zu kontrollieren. Die Tor-Doublette von Ambri-Stürmer Alexandre Giroux (26.) und dem SCL-Tigers-Leader Chris DiDomenico innert sechs Minuten genügte zur Erfüllung der Pflicht.

Der HCD hingegen trägt bei der diesjährigen Auflage seines Hockey-Fests verschwindend wenig zur Unterhaltung bei. Die Bündner hatten zwar erneut auf (zu) viele Titulare zu verzichten, der Output ist für die mit 115 Toren beste Offensive der NLA gleichwohl enttäuschend gering. In ihrer aktuellen Besetzung sind sie offenbar nicht in der Lage, den üblichen Highspeed-Modus zu aktivieren.

Mit jener Mannschaft, die in den vergangenen Wochen von einem Champions-League-Highlight zum nächsten stürmte und die schwedische Prominenz gleich reihenweise vor unlösbare Probleme stellte, hat der HCD aus verschiedenen Gründen wenig gemeinsam. Nicht nur die verletzten oder geschonten Protagonisten fehlten, auch die letzte Konsequenz, die wilde Entschlossenheit, die grossen Emotionen zu entfachen, war nicht auszumachen.

Stattdessen gewährte Arno Del Curto gleich mehreren Talenten erste Erfahrungswerte auf höherem Niveau. Zur notgedrungen erheblich verjüngten Formation gehörten beispielsweise Jerome Portmann (18) und Sin Schläpfer (19), die erst vor wenigen Tagen in der NLA debütiert hatten - sechs Akteure haben die 20-Jahre-Marke noch nicht überschritten.

(fest/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der HC Davos steht beim 89. Spengler-Cup im Halbfinal. Der Rekordsieger schaltete mit einem 5:4-Erfolg in der Verlängerung den finnischen Topklub Jokerit Helsinki aus und trifft auf das Team Canada. mehr lesen
Gregory Sciaroni erzielt das 5:4 gegen Helsinkis Goalie Riku Helenius.
Felicien Du Bois und Goalie Leonardo Genoni verteidigen gegen Team Canadas Chris Didomenico.
Félicien Du Bois beschönigt die Nullbilanz der Davoser beim 89. Spengler-Cup ... mehr lesen
Der HC Davos verliert auch das zweite Spiel am Spengler Cup. Dem Team Canada unterliegt der Schweizer Meister 0:2. Alexandre ... mehr lesen
Das Team Canada nach dem Sieg.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 20
Matt D'Agostini.
Matt D'Agostini.
44 Tore und insgesamt 92 Skorerpunkte in zwei Seasons  Ambri-Piotta verpflichtet für die kommende Saison vom Playoff-Halbfinalisten Genève-Servette den kanadischen Flügelstürmer und Topskorer Matt D'Agostini (29). mehr lesen 
Hirnerschütterung kann nicht auskuriert werden  Janick Steinmann vom HC Lugano beendet laut mehreren Medienberichten aus gesundheitlichen Gründen seine Karriere im Alter von erst 29 Jahren. mehr lesen  
Janick Steinmann.
Insgesamt bestritt Arcobello bislang 139 NHL-Spiele für Edmonton, Nashville, Pittsburgh, Arizona und Toronto. Er erzielte dabei 53 Punkte, darunter 24 Tore.
Spielmacher und Powerplay-Spezialist  Schweizer Meister SC Bern verpflichtet für die kommenden zwei Saisons den Amerikaner Mark Arcobello. Der 27-jährige Center spielte zuletzt ... mehr lesen  
Bis Ende Saison 2017/18  Miro Zryd bleibt den Tigers treu. mehr lesen  
Miro Zryd ist seit zwei Jahren im Emmental aktiv.
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2823
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Nur ein ziemlicher Trottel kann annehmen, dass es etwas mit Zivilcourage zu hat, wenn er an einer ... Fr, 17.06.16 12:02
 

Schneedaten Schweiz

OrtWetterTemp.SchneeAnl.
T / Go / t
Adelbodenleicht bewölkt8 °C0 / 1014 / 55
Aletsch Arenaleicht bewölkt5 °C6 / 3018 / 36
Arosaleicht bewölkt, Schneeschauer3 °C10 / 5019 / 43
Crans - Montanaleicht bewölkt3 °C0 / 454 / 27
Davosleicht bewölkt4 °C0 / 2722 / 55
Engelberg - Titlisleicht bewölkt5 °C0 / 2019 / 28
Flims Laax Faleraleicht bewölkt-1 °C0 / 5515 / 28
Flumserbergwolkig4 °C30 / 3010 / 17
Grindelwald - Wengenleicht bewölkt4 °C0 / 307 / 27
Hoch-Ybrigwolkig5 °C0 / 00 / 12
Kanderstegleicht bewölkt2 °C0 / 00 / 5
Klostersleicht bewölkt4 °C0 / 2722 / 55
Lenzerheideleicht bewölkt, Schneeschauer3 °C0 / 4019 / 43
Les Diableretsleicht bewölkt7 °C90 / 408 / 34
Meiringen - Haslibergwolkig6 °C0 / 504 / 13
Saas-Feesonnig2 °C0 / 13512 / 22
Verbierleicht bewölkt4 °C10 / 8030 / 82
Wildhaus - Toggenburgleicht bewölkt6 °C0 / 06 / 17
Zermatt - Matterhornsonnig6 °C0 / 10538 / 52
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich -4°C 6°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel recht sonnig
Basel -2°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
St. Gallen 5°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Bern -6°C 5°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern -4°C 6°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel recht sonnig
Genf -1°C 4°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel recht sonnig
Lugano 2°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten