Demo gegen Motorschlitten auf dem Splügenpass
publiziert: Sonntag, 15. Mrz 2009 / 12:13 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 15. Mrz 2009 / 12:39 Uhr

Splügen - Rund 50 Skitourengänger aus der Schweiz und Italien haben auf dem Splügenpass GR gegen den Lärm von Motorschlitten demonstriert. Fahrten mit Motorschlitten als Freizeitvergnügen haben in den letzten Jahren stark zugenommen.

Schon im letzten Jahr protestierte Mountain Wilderness gegen die Motorschlitten.
Schon im letzten Jahr protestierte Mountain Wilderness gegen die Motorschlitten.
1 Meldung im Zusammenhang
Laut den Organisatoren der Kundgebung, der Alpenschutzorganisation Mountain Wilderness und der Bergsportschule Grischunalpin, ist der Bestand an Motorschlitten in der Schweiz in den vergangenen zehn Jahren von 90 auf 1300 Fahrzeuge angestiegen. Am Splügenpass seien Wochenende für Wochenende Dutzende lärmiger Motorschlitten aus Italien unterwegs.

Solche Fahrten zu Freizeitzwecken in unberührten Berglandschaften seien aber illegal und setzten den Wildtieren im Überlebenskampf massiv zu, teilten die Veranstalter weiter mit. Moutain Wilderness setzt sich mit der Kampagne «Silence! Stop Offroad» für mehr Ruhe in abgelegenen Berglandschaften ein.

«An Gesetze halten»

Das Grenzgebiet am Splügenpass zu Italien ist gemäss der Alpenschutzorganisation nicht der einzige Ort, wo solche Motorschlittenfahrten stattfinden. Konfliktherde gebe es auch auf anderen Bündner Pässen, im Jurabogen, im Unterwallis, in der Waadt sowie im Tessin.

Moutain Wilderness fordert Besitzer von Motorschlitten auf, sich an die Gesetze zu halten. Von den Behörden wird verlangt, die geltenden Fahrverbote durchzusetzen.

(tri/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - In den Schweizer Bergen soll wieder Ruhe und Stille einkehren. Die Alpenschutzorganisation Mountain ... mehr lesen
Die Alpinisten kritisieren insbesondere die Flugbewegungen im Aletschgebiet.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Einschulung.
Einschulung.
Publinews    Wenn man von optimaler Begleitung von Schulkindern spricht, denken wohl die wenigsten Menschen an einen Schulthek. Der Inbegriff der Begleitung liegt immer noch im Mutter- oder Vaterbegriff begraben. mehr lesen  
Trends für 2019  Geht es um Trends der digitalen Devisen für 2019, rangiert der Bitcoin ganz vorn. Auch Ethereum, Bitcoin Cash und Ripple stehen hoch im Kurs. mehr lesen  
Reaktionär  Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für Homosexuelle regt sich Widerstand. Sollte das Parlament das neue Adoptionsrecht in der vorliegenden Form verabschieden, ... mehr lesen 3
Reaktionäre Kräfte schliessen sich für das Referendum zusammen, mit dabei auch EDU-Präsident Hans Moser.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 7°C 9°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Basel 9°C 11°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 7°C 9°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Bern 8°C 11°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 5°C 12°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Genf 7°C 12°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 3°C 10°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten