Proteste vor US-Botschaft in Kairo
Demonstranten reissen Flagge von US-Botschaft in Kairo
publiziert: Dienstag, 11. Sep 2012 / 23:20 Uhr
Die Flagge wurde durch ein islamisches Banner ersetzt.
Die Flagge wurde durch ein islamisches Banner ersetzt.

Kairo - Hunderte aufgebrachte Islamisten haben am Dienstagabend in Kairo vor der US-Botschaft demonstriert. Einigen gelang es, die Mauern der Vertretung zu erklettern und die US-Flagge herunterzureissen. Ihr Protest richtete sich gegen einen von in den USA lebenden koptischen Christen produzierten Film.

3 Meldungen im Zusammenhang
Darin wird nach Ansicht der Islamisten der Prophet Mohammed verunglimpft. Die Behörden schickten zusätzliche Sicherheitskräfte, um die Menge von einer Erstürmung der Botschaft abzuhalten.

Die Demonstranten ersetzten die US-Flagge durch eine schwarze Fahne mit einem Bekenntnis zum Islam und beschmierten auch die Wände der Vertretung mit Teilen des Slogans «Es gibt keinen Gott ausser Gott und Mohammed ist sein Prophet».

In Washington sagte US-Aussenamtssprecherin Victoria Nuland, die Botschaft arbeite mit ägyptischen Stellen zusammen, «um die Ordnung wiederherzustellen und die Lage wieder unter Kontrolle zu bringen». Die Botschaft hatte zuvor in einer Erklärung «die fortgesetzten Bemühungen fehlgeleiteter Individuen, die religiösen Gefühle der Muslime zu verletzen», verurteilt.

Die Sicherheitsabsperrungen auf den Strassen rund um die US-Botschaft waren erst kürzlich entfernt worden, nachdem örtliche Händler dies vor Gericht durchgesetzt hatten.

Vor einem Jahr hatten Demonstranten die israelische Botschaft in Kairo gestürmt und die Fahne Israels vom Botschaftsgebäude entfernt. Bei heftigen Zusammenstössen zwischen Demonstranten und der Polizei starben damals vier Menschen, mehr als tausend weitere wurden verletzt.

(fest/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
1
Forum
Machen Sie auch mit! Diese news.ch - Meldung wurde von einer Leserin oder einem Leser kommentiert.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Valentin Abgottspon Es gibt «die Moslems» ebenso wenig, wie es «die Christen» oder «die Ausländer» gibt. Nur eine kleine, radikale, gewaltbereite Minderheit (die Moblems; also Moslems, die ... mehr lesen 4
Bengasi: Besonnene Stimmen gegen Moblems (Moblems = Moslems, die einen Mob bilden)
Kairo/Bengasi - Aus Protest gegen einen angeblich Islam-feindlichen Film haben Demonstranten in Ägypten und ... mehr lesen
Kairo - Nach dem Angriff tausender Demonstranten auf die israelische Botschaft in Kairo sind bei Auseinandersetzungen ... mehr lesen 1
Aufgebrachte Demonstranten lieferten sich Scharmützel mit der ägyptischen Polizei.
Der...
"arabische Frühling" scheint sich zu einem eiskalten Islamisten-Winter zu wandeln. Aufgrund der weiter schwindenden Ressourcen dürfte es nur noch eine Frage der Zeit sein, bis das ganz grosse Töten beginnt in Ägypten und Libyen.
Es bleibt weiterhin spannend!
Von Waffenruhe nicht viel zu spüren.
Angriff auf Flüchtlingslager  Aleppo - Syriens Regime hat jede Beteiligung an einem Luftangriff auf ein Flüchtlingslager im Nordwesten des Landes mit rund 30 Toten zurückgewiesen. Entsprechende Meldungen «tendenziöser Medien» seien nicht richtig. 
Khan Toumane wieder in der Hand der Al-Nusra-Front Aleppo - Bei schweren Kämpfen in der Nähe von Aleppo zwischen Truppen ...
Waffenruhe in Aleppo Aleppo - Auf Druck der USA und Russlands hat die syrische Regierung einer Waffenruhe in der Stadt ...
Sinfoniekonzert vor Ort  Palmyra - Mit einem Sinfoniekonzert vor Ort hat Russland die Befreiung der antiken syrischen Oasenstadt Palmyra aus der Hand der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) gefeiert.  
Die IS wurde von den Rebellen zurückgedrängt.
Syrische Rebellen erobern Stadt von IS-Miliz Amman - An der Grenze zur Türkei haben syrische Rebellen die Stadt al-Rai erobert. Einheiten der Freien Syrischen Armee (FSA) ...
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3896
    Aufnahme "ob die Kommission das wirklich ernst meine, sagte der polnische ... gestern 12:53
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3896
    In... einem freiheitlichen Rechtsstaat mit starker Zivilgesellschaft wie z. ... Di, 03.05.16 20:25
  • Kassandra aus Frauenfeld 1747
    Offenbar verstehen die USA nichts vom Verhandeln, dafür mehr vom Erpressen. Die Schweiz zahlt Milliarden ... Mo, 02.05.16 10:27
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3896
    Das... Problem ist, dass man am Anfang berauscht von der eigenen Güte nicht ... Do, 28.04.16 08:45
  • HeinrichFrei aus Zürich 424
    Wer sich zum Islam bekennt, wird nach all den Terroranschlägen verdächtig Nach den Terrorattacken in Paris und in Brüssel werden Menschen die ... Do, 28.04.16 06:47
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3896
    Abkommen "Griechenland hatte am Mittwoch insgesamt 49 illegal eingereiste ... Mi, 27.04.16 13:36
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3896
    Die Türkei... ist aktive Kriegspartei in Syrien. Dort kämpfen viele "Rebellen" aus ... So, 24.04.16 09:07
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3896
    TTIP... ist das Beste was Europa passieren kann. Es braucht strenge ... Sa, 23.04.16 19:22
Jonathan Mann moderiert auf CNN International immer samstags, um 20.00 Uhr, die US- Politsendung Political Mann.
CNN-News Was würde «Präsident Trump» tatsächlich bedeuten? Noch ist absolut nichts sicher, doch es ...
 
Wettbewerb
   
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zum Release des siebten Teils der Star Wars-Serie («Das Erwachen der Macht») verlosen wir zwei DVDs.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 4°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel 7°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
St. Gallen 7°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Bern 4°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 6°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 6°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 10°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Wolkenfelder, kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten