Denkmal in Berlin eingeweiht
publiziert: Dienstag, 10. Mai 2005 / 18:38 Uhr

Berlin - 60 Jahre nach dem Ende des Nationalsozialismus und nach einem 17 Jahre währenden Streit ist in Berlin das Holocaust-Mahnmal zum Gedenken an die ermordeten Juden Europas eröffnet worden.

Das Mahnmal blieb bis zuletzt umstritten.
Das Mahnmal blieb bis zuletzt umstritten.
4 Meldungen im Zusammenhang
Der Kuratoriumsvorsitzende, Bundestagspräsident Wolfgang Thierse, sagte bei der Zeremonie: Heute eröffnen wir ein Denkmal, das an das schlimmste, das entsetzlichste Verbrechen Nazideutschlands erinnert, an den Versuch, ein ganzes Volk zu vernichten.

Thierse äusserte die Hoffnung, dass vor allem junge Menschen die begriffslose Ausdruckskraft des Mahnmals spüren und von ihm betroffen sein werden. Es sei eine begehbare Skulptur, die eine grosse emotionale Kraft entfalte.

An der Eröffnungsfeier im Berliner Regierungsviertel nahmen Spitzen von Politik und Gesellschaft teil, darunter Bundespräsident Horst Köhler, Kanzler Gerhard Schröder, Aussenminister Joschka Fischer und CDU-Chefin Angela Merkel.

Vorbehalte

Der Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland, Paul Spiegel, äusserte Vorbehalte gegen das Mahnmal. Spiegel sagte in seiner Eröffnungsrede, das Mahnmal entziehe sich der Frage nach dem Warum und nach den Schuldigen und Hintergründen des Holocaust.

Das Mahnmal blieb bis zuletzt umstritten. Gegner des Mahnmals hatten immer wieder in Frage gestellt, ob die Nachkommen der Täter das Recht hätten, den Opfern in ihrer Hauptstadt ein Denkmal zu setzen. Zudem wurde bezweifelt, ob es für den Holocaust eine angemessene künstlerische Darstellung geben könne.

Das Mahnmal besteht aus 2711 grauen Säulen unterschiedlicher Höhe, die in Reihen auf unebenem Grund angeordnet sind. Sie wurden mit einem wogenden Ährenfeld, aber auch mit Grabsteinen eines Friedhofs assoziiert.

(bert/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Jerusalem - Die Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem in Jerusalem ist erstmals in ... mehr lesen
Im Innenhof des Monuments seien antisemitische Sprüche entdeckt worden.
Wird durchaus unterschiedlich aufgenommen: Das Feld der 2711 Betonstelen neben dem Brandenburger Tor.
Berlin - Das jahrelang umstrittene ... mehr lesen
Jerusalem - Sechzig Jahre nach ... mehr lesen
Das neue Museum liegt in einem lang gestreckten Gebäude in Form eines Dreiecks.
Auf der seit Jahren unbebauten Fläche neben dem Brandenburger Tor in Berlin entsteht im Auftrag der Bundesrepublik Deutschland ein Mahnmal für den Hol ... mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Edward Hopper, Cape Cod Morning, 1950 / Urheber: Smithsonian American Art Museum / Rechteinhaber: (c) Heirs of Josephine Hopper / 2019, ProLitteris, Zürich - Gift of the Sara Roby Foundation
Edward Hopper, Cape Cod Morning, 1950 / Urheber: ...
Publinews Fondation Beyeler: 26.01. - 17.05.2020  In ihrer Frühjahrsausstellung 2020 zeigt die Fondation Beyeler Werke von Edward Hopper (1882-1967), einem der bedeutendsten amerikanischen Maler des 20. Jahrhunderts. Hopper wurde in Nyack, New York, geboren. Nach einer Ausbildung zum Illustrator studierte er bis 1906 Malerei an der New York School of Art. Neben der intensiven Beschäftigung mit deutscher, französischer und russischer Literatur boten besonders Maler wie Diego Velázquez, Francisco de Goya, Gustave Courbet und Édouard Manet dem jungen Künstler wichtige Orientierungspunkte. mehr lesen  
Publinews Ein Kunsterlebnis zwischen Tradition und Moderne im Herzen von Chur. mehr lesen  
Villa Planta und Erweiterungsbau des Bündner Kunstmuseums Chur.
«Der Champfèrsee» von Ferdinand Hodler.(Ausschnitt)
Landschaftsbild aus dem Engadin  Bern - Das Gemälde «Der Champfèrsee» von Ferdinand Hodler hat für 2,17 Millionen Franken ... mehr lesen  
3406 digitale Bänden  Berlin - 37 Millionen Artikel umfasst die Online-Enzyklopädie Wikipedia aktuell in 300 Sprachen - eine kaum vorstellbare Grössenordnung. Der New Yorker Künstler Michael ... mehr lesen
Mandiberg hat insgesamt 1'926'300 Artikel erfasst.
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 731
    Und noch ein Pionier . . . . . . ach hätten wir doch bloss für jeden hundertsten Juristen einen ... Fr, 24.06.16 09:54
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Die... Entscheidung von A. Merkel ist völlig richtig: -Sie ist juristisch ... So, 17.04.16 14:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Sind Sie sicher dass es nicht Erdowann oder gar Erdowahn heisst? So, 03.04.16 10:47
  • HeinrichFrei aus Zürich 431
    Zürich: von «Dada» zu «Gaga» Die «Dada» Veranstaltungen in Zürich zeigen, dass «Dada» heute eher zu ... Mo, 15.02.16 22:51
  • Midas aus Dubai 3810
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
art-tv.ch Gotthard. Ab durch den Berg Das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz zeigt die Tunnelbauten ...
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 1°C 15°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 0°C 16°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 1°C 13°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern -1°C 15°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 2°C 15°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 1°C 16°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 6°C 17°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten