Der 90. Giro im Zeichen Giuseppe Garibaldis
publiziert: Samstag, 2. Dez 2006 / 20:26 Uhr

Die 90. Auflage des Giro d´Italia vom 12. Mai bis 3. Juni steht im Zeichen des Nationalhelden Giuseppe Garibaldi.

Die Totaldistanz der 21 Etappen beträgt 3442 km, das traditionelle Endziel heisst Mailand.
Die Totaldistanz der 21 Etappen beträgt 3442 km, das traditionelle Endziel heisst Mailand.
Die 90. Auflage des Giro d´Italia vom 12. Mai bis 3. Juni steht im Zeichen des Nationalhelden Giuseppe Garibaldi. Die dreiwöchige Rundfahrt wird mit einem Mannschaftszeitfahren über 24 km in Caprera, dem letzten Wohnsitz Garibaldis, eröffnet.

Der Giro-Tross wird für zwei weitere Etappen auf Sardinien bleiben. Am ersten Ruhetag wird der Transfer aufs Festland vollzogen. In acht Flachetappen, fünf wellige Teilstücken, vier Bergankünften, einem Bergzeitfahren und einer flachen Prüfung gegen die Uhr wird neben dem Mannschaftszeifahren des Gesamtsieger des nächstjährigen Siegers des Giro d´Italia erkoren. Die Totaldistanz der 21 Etappen beträgt 3442 km, das traditionelle Endziel heisst Mailand.

Die Streckenbauer haben 30 Steigungen in den Parcours aufgenommen. Eine erste Vorentscheidung ist in der 12. Etappe von Scalenghe nach Brinçcon (Fr) mit den Pässen Agnello und Izoard zu erwarten. Als ausserordentlich anspruchsvoll präsentiert sich das 15. Teilstück mit den Pässen San Pellegrino, Giau und Tre Croci und der Bergankunft auf den Tre Cime di Lavaredo, wo es 1981 durch Beat Breu und Sepp Fuchs einen Schweizer Doppelsieg gegeben hatte. Die härteste Steigung haben die Fahrer am Schluss des 17. Tagespensums zu bewältigen. Eine 10,1 km lange Steigung von durchschnittlich 11,9 und maximal 22 Prozent führt hinauf zum Monte Zoncolan.

Etappen:

3442 km von Caprera nach Mailand

Samstag, 12. Mai: 1. Etappe, Mannschaftszeitfahren Caprera - La Maddalena (24 km). -- Sonntag, 13. Mai: 2. Etappe, Tempio Pausana - Bosa (203 km): -- Montag, 14. Mai: 3. Etappe, Barumini - Cagliari (195 km). -- Dienstag, 15. Mai: Ruhetag. -- Mittwoch, 16. Mai: 4. Etappe, Salerno - Montevergine di Mercogliano (158 km). -- Donnerstag, 17. Mai: 5. Etappe, Teano - Frascati (172 km). -- Freitag, 18. Mai: 6. Etappe, Tivoli - Spoleto (181 km).

Samstag, 19. Mai: 7. Etappe, Spoleto - Scarperia (239 km). -- Sonntag, 20. Mai: 8. Etappe, Barberino di Mugello - Fiorano Modenese (194 km). -- Montag, 21. Mai: 9. Etappe, Reggio nell´Emilia - Lido di Camaiore (182 km). -- Dienstag, 22. Mai: 10. Etappe, Lido di Camaiore - Santuario Nostra Signora della Guardia (230 km). -- Mittwoch, 23. Mai: 11. Etappe, Serravalle Scrivia - Pinerolo (192 km). -- Donnerstag, 24. Mai: 12. Etappe, Scalenghe - Briançon (Fr, 163 km). -- Freitag, 25. Mai: 13. Etappe, Bergzeitfahren Biella - Santuario di Oropà (13 km).

Samstag, 26. Mai: 14. Etappe, Cantù - Bergamo (181 km). -- Sonntag, 27. Mai: 15. Etappe, Trento - Tre Cime di Lavaredo (190 km). -- Montag, 28. Mai: Ruhetag. -- Dienstag, 29. Mai: Agordo - Lienz (Ö, 196 km). -- Mittwoch, 30. Mai: 17. Etappe, Lienz (Ö) - Monte Zoncolan (146 km). -- Donnerstag, 31. Mai: 18. Etappe, Udinese - Riese Pio (182 km). -- Freitag, 1. Juni: 19. Etappe, Treviso - Terme di Comano (178 km). -- Samstag, 2. Juni: 20. Etappe, Einzelzeitfahren Bardolino - Verona (42 km). -- Sonntag, 3. Juni: 21. Etappe, Vestone - Milano (181 km).

(fest/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Vincenzo Nibali führt die Gesamtwertung an. (Archivbild)
Vincenzo Nibali führt die Gesamtwertung an. (Archivbild)
Tagessieg für Taaramäe  Vincenzo Nibali schnappt sich auf der zweitletzten Giro-Etappe die Maglia rosa von Esteban Chaves und steht vor seinem zweiten Gesamtsieg in der Italien-Rundfahrt. Der Tagessieg geht an Rein Taaramäe. mehr lesen 
Trotz Rippenbruch  Der Niederländer Steven Kruijswijk bricht ... mehr lesen
Nach einem kurzen Aufwärmen entschied sich Kruijswijk, zur heutigen 20. Etappe anzutreten.
Nibali holt sich Etappensieg  Der Italiener Vincenzo Nibali gewinnt die schwierige 19. Etappe des Giro d'Italia solo und rückt im Gesamtklassement auf Platz 2 vor. Neuer Leader ist der Kolumbianer Esteban Chaves. mehr lesen  
Der Italiener gewinnt das 240 km lange Teilstück des Giro d'Italia.
Längstes Teilstück geschafft  Matteo Trentin gewinnt die 18. Etappe des ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 5°C 13°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder recht sonnig
Basel 5°C 15°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 3°C 11°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Bern 4°C 12°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
Luzern 5°C 12°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 4°C 15°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 7°C 16°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten