Zum 25. Todestag von Friedrich Dürrenmatt
Der Besuch der alten Dame
publiziert: Mittwoch, 9. Dez 2015 / 14:31 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 9. Dez 2015 / 14:58 Uhr

Dürrenmatt schrieb auch grossartige Bühnenstücke. Eine Klasse für sich ist die 1956 uraufgeführte tragische Komödie, in der es um die Scheinheiligkeit einer Dorfgemeinschaft geht, als eine Multimillionärin in ihre Heimatstadt zurückkehrt um sich zu rächen.

2 Meldungen im Zusammenhang
Friedrich Dürrenmatts tragische Komödie ist ein Klassiker, seit er 1956 im Schauspielhaus Zürich zum ersten Mal aufgeführt wurde. Es geht um die Millionärin Karla Zachanassian, die in ihre Heimatstadt Güllen zurückkehrt, um sich an einem ehemaligen Geliebten zu rächen, der sie entehrt hat. Sie verspricht der verarmten Kleinstadt eine Milliarde. Dafür will sie nur eines haben: den Kopf von Alfred Ill. Er ist anfangs überzeugt, dass er sich auf seine Mitbürger verlassen kann. Doch mit der Zeit bemerkt Alfred, dass seine Nachbarn und Freunde immer mehr Geld ausgeben. Ist sein Tod schon beschlossene Sache?

(jz/news.ch)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Gäbe es eine TV-Show, die den ... mehr lesen
2015 wird ein Dürrenmatt-Jahr. Im ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Ein Kindheitstraum geht in Erfüllung: Mit Globi auf der Skipiste.
Ein Kindheitstraum geht in Erfüllung: Mit Globi ...
Publinews Globi Luftseilbahn Engstlingenalp  Die Globi Luftseilbahn ist die älteste noch betriebene Pendelbahn im Kanton. Aber nicht nur deswegen ist die Fahrt mit der «Globi Luftseilbahn» etwas ganz Spezielles. Komm mit auf eine kleine Reise durch die Geschichte. mehr lesen  
Bahnland Schweiz, Teil 4  Natürlich gibt es schnellere Bahnverbindungen in den Süden, aber wohl kaum eine schönere. Ein Panorama-Highlight jagt im Bernina ... mehr lesen
Bahnland Schweiz, Teil 3  Alle reden stets nur vom Glacier-Express, der Rothorn- oder der Jungfrau-Bahn. Und ignorieren dabei sträflich die Ferrovia delle ... mehr lesen  
Bahnland Schweiz, Teil 2  Die Bahnen in der Schweiz sind nicht bloss reines Verkehrsmittel für Pendler der Ballungszentren. So gehört die Strecke der Matterhorn-Gotthard-Bahn zu einer der offiziell schönsten Bahnstrecken der Welt. Selbst weitgereiste Globetrotter staunen über dieses Panorama. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • paparazzaphotography aus Muttenz 1
    Foto Sanatorio Liebes news.ch Team, es ist für mich eine Ehre dass sie mein Foto des ... Di, 03.01.17 22:12
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Motor hinten oder vorne war dem Tram in Basel völlig egal! Ob ein Auto über- oder untersteuert, ist nicht von der Lage des Motors ... Mi, 01.06.16 10:54
  • Mashiach aus Basel 57
    Wo bleibt das gute Beispiel? Anstatt sichere, ÜBERSTEUERNDE Heckmotorwagen zu fahren, fahren sie ... Mo, 30.05.16 11:56
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Zugang "Das sunnitische Saudi-Arabien, das auch im Jemen-Konflikt verstrickt ... So, 29.05.16 22:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Pink Phanter-Bande? Am 25. 7. 2013 hat eine Befreiung von Pink Panther-Mitglied Milan ... So, 29.05.16 15:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wir sind ja alle so anders als diese "Flüchtlinge". Warum sind auch nicht alle so edel, wie ... Sa, 28.05.16 20:25
Unglücksfälle Zorn über Tötung von Gorilla in US-Zoo Cincinnati - Die Tötung eines Gorillas im Zoo der ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich -3°C 2°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder recht sonnig
Basel -4°C 3°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen -4°C 2°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern -3°C 4°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder recht sonnig
Luzern -2°C 2°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder recht sonnig
Genf -1°C 5°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wechselnd bewölkt
Lugano 0°C 9°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten