Kanton Thurgau verbietet Gewerbetreibenden Bestattungen im Bodensee
Der Bodensee als «Friedhof»?
publiziert: Montag, 3. Sep 2012 / 16:40 Uhr / aktualisiert: Montag, 3. Sep 2012 / 17:03 Uhr
Bestattungen im Bodenssee boomen.
Bestattungen im Bodenssee boomen.

Frauenfeld TG - Die Natur als letzte Ruhestätte boomt. Laut deutschen Medien lassen sich Deutsche im Bodensee bestatten. Weil dies in Deutschland verboten ist, wählen Bestattungsunternehmen und Hinterbliebene einen Umweg über die Schweiz.

4 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
BodenseeBodensee
In der Schweiz sei man wesentlich liberaler, sagt Dietmar Kapelle, Bestatter aus Grevenbroich am Niederrhein in einer Reportage der deutschen Nachrichtenagentur dpa. Weil in Baden-Württemberg Friedhofzwang herrscht, bietet Kapelle die Bestattung über sein Unternehmen «Oase der Ewigkeit» auf der Schweizer Seite des Bodensees an.

Vier bis fünf Bestattungen seien es pro Jahr. Wie genau eine Beisetzung abläuft, möchte Kapelle nicht sagen. «Um den Akt an sich zu schützen und bei den Eidgenossen keinen Unmut zu erzeugen.» Immerhin versorge der Bodensee rund 4,5 Millionen Menschen mit Trinkwasser, sagt der Bestatter, der mit Unternehmen rund um den Bodensee zusammenarbeitet.

Laut dem Thurgauer Amt für Umwelt sind Bestattungen im Bodensee nur Privaten erlaubt. Angehörige dürften die Asche von Verstorbenen ins Wasser streuen. Das Ausbringen von Urnen sei nicht erlaubt.

Für Gewerbler verboten

«Gewerbliche Bestattungen im Bodensee sind generell verboten», sagt Umweltdirektor Jakob Stark auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda. Das Verbot habe man den Bestattungs-Instituten in Deutschland wiederholt mitgeteilt.

Diese werben laut Jürg Hertz, Chef des Amts für Umwelt, jedoch trotzdem für Seebestattungen vom Schweizer Ufer aus. Auf Klarheit hoffen Stark und Hertz durch eine Gesetzesrevision, die demnächst im Thurgauer Kantonsparlament diskutiert wird.

«Die Aktualität des Themas könnte dazu führen, dass sich auch die vorberatende Kommission des Kantonsrats damit befasst und allenfalls ergänzende und präzisierende Bestimmungen erlässt», sagt der Thurgauer Umweltdirektor.

 

(fest/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Luzern - In der Stadt Luzern ... mehr lesen
Das nicht-kommerzielle Verstreuen der Asche in der Natur ist gesetzlich nicht untersagt.
Urnenbestattung. (Symbolbild)
Bern - Die Berner Justiz hat einen deutschen Bestatter per Strafmandat zu einer bedingten Geldstrafe und einer Busse verurteilt. Der Mann hatte Asche Verstorbener in einem Wald ... mehr lesen
Zürich - Was mit den Dutzenden von ... mehr lesen
Urnen im Zürichsee: Noch kein Entscheid über weiteres Vorgehen.
Ludwig A. Minelli gab zu, dass er Urnen in den Zürichsee wirft.
Zürich - Bei Küsnacht am Zürichsee kam übers Wochenende ein makabrer Fund ans Licht: Angestellte der Seerettung Küsnacht entdeckten auf dem Seeboden über 50 Urnen mit menschlicher Asche. ... mehr lesen

Bodensee

Produkte passend zum Thema
DVD - Reise
MS BAYERN - EINE ROMANTISCHE REISE AUF DEM ... - DVD - Reise
Genre/Thema: Reise; Schiffsreisen / Urlaub an Flüssen & Seen; Deutschl ...
21.-
DVD - Reise
INSIDER - BODENSEE: VON BREGENZ NACH STEIN ... - DVD - Reise
Genre/Thema: Reise; Österreich; Deutschland; Schweiz; Schiffsreisen / ...
19.-
DVD - Fahrzeuge
DAMPF-ERLEBNIS IN DER SCHWEIZ - DVD - Fahrzeuge
Genre/Thema: Fahrzeuge; Eisen- u. Schienenbahnen; Unter Dampf; Bahnen ...
28.-
Nach weiteren Produkten zu "Bodensee" suchen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Der Zugang zur Kunst sollte für alle Menschen problemlos möglich sein.
Der Zugang zur Kunst sollte für alle Menschen problemlos möglich sein.
Bern - Die Museen des Bundesamtes für Kultur (BAK) setzen in den kommenden Jahren einen Schwerpunkt mit Massnahmen zur Stärkung der Inklusion. Zu diesem Zweck haben sie mit der Fachstelle Kultur inklusiv von Pro Infirmis Partnerschaften abgeschlossen. Kernanliegen des Labels «Kultur inklusiv» bildet die ganzheitliche Inklusion von Menschen mit Behinderung. mehr lesen 
Jeder vierte Fachmediziner bald in Rente  Spitäler ohne Anästhesisten? Absolut undenkbar! Schliesslich werden auch in der Schweiz viele Mediziner dieses Fachbereichs benötigt, um die Versorgung ... mehr lesen  
Fehlen bald Anäthesisten in der Schweiz?
Die Beschäftigung stieg im Dienstleistungssektor um 1,4%.
Corona-Lockerungen wirken sich aus  Bern - Im 3. Quartal 2021 ist die Gesamtbeschäftigung (Anzahl Stellen) in der Schweiz im Vergleich ... mehr lesen  
Forscher der Brigham Young University, der Johns Hopkins University und der Harvard University haben einen Algorithmus entwickelt, der Selbstmordgedanken und -verhalten bei Jugendlichen mit 91 %iger ... mehr lesen
Unterstützung in Schulen, Gemeinden und Familien ist sehr wichtig.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 0°C 3°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass Schneeregenschauer
Basel 0°C 4°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen -2°C 1°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass Schneeregenschauer
Bern -3°C 2°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass Schneeregenschauer
Luzern -1°C 2°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass Schneeregenschauer
Genf -3°C 3°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 6°C 10°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten