Der Druck auf Armstrong wächst
publiziert: Mittwoch, 14. Jul 2010 / 14:36 Uhr
Die Doping-Beichte von Floyd Landis brachte die Geschichte ins Rollen.
Die Doping-Beichte von Floyd Landis brachte die Geschichte ins Rollen.

Die US-Ermittler machen in der möglichen Doping-Affäre um Lance Armstrong ernst.

2 Meldungen im Zusammenhang
Gemäss der angesehenen «New York Times» wurden weitere potenzielle Zeugen vorgeladen. Dabei sollen auch Radprofis befragt werden, die derzeit bei der Tour de France am Start sind. Sie müssten vor einer so genannten «Grand Jury» aussagen, die entscheidet, ob Anklage erhoben wird.

Diese Entwicklung bezeichnete die angesehene Tageszeitung als «bedeutenden Schritt» im Zuge der Ermittlungen, die Armstrongs frühere Teamkollege Floyd Landis mit seiner Doping-Beichte ausgelöst hatte. Das Blatt beruft sich auf mehrere Personen, die mit dem Fall vertraut sind.

Schwere Last

Auch wenn sich Armstrong bei der Tour alle Mühe gibt, Landis' Aussagen als «Müll» und «falsche Anschuldigungen» abzutun, ist nicht zu übersehen, dass der 38-Jährige nicht sorglos durch Frankreich fährt.

Die von Topfahnder Jeff Novitzky - er hatte im Zuge der Doping- Affäre Balco unter anderen Olympiasiegerin Marion Jones des Meineides überführt - geleiteten Ermittlungen wurden durch das Geständnis von Landis angestossen. Der 34-Jährige hatte von systematischem Doping im US-Postal-Team berichtet und dabei auch Armstrong beschuldigt. Der Tour-Rekordsieger, den die «L'Équipe» 2005 in nachträglichen Proben von 1999 wissenschaftlich des EPO-Dopings überführt hatte, hat jegliche Manipulation stets bestritten.

Landis, dem der Tour-Sieg 2006 wegen Testosteron-Dopings aberkannt worden war, soll nicht zu den Zeugen gehören, die Vorladungen erhalten haben - zumindest vorläufig nicht, wie die «New York Times» schreibt. Zuvor war bekannt geworden, dass die Amerikaner George Hincapie und Tyler Hamilton zu den Zeugen zählen sollen. Die beiden ehemaligen Teamkollegen Armstrongs haben bereits ihre Bereitschaft zur Zusammenarbeit signalisiert.

(sl/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Nach langem Hin und Her wird das Internationale Olympische Komitee (IOC) dem früheren US-Radprofi Tyler Hamilton den ... mehr lesen
Hamilton wurde 2009 positiv auf Steroide getestet und daraufhin von der US-Anti-Doping-Agentur für acht Jahre gesperrt. (Auf dem Bild rechts)
Floyd Landis.
Floyd Landis beendete seine Rad-Karriere mangels eines Arbeitgebers per ... mehr lesen
Alles rund ums Bike- Kauf, Reparaturen, Zubehör und Ernährung!
Bikerich GmbH
Hauptstrasse 52
5024 Küttigen
Das Velo für den Alltag
-Simpel.ch-
Dorfstrasse 58
8933 Maschwanden
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 17
Im Gesamtklassement siegte Nibali letztlich mit 52 Sekunden Vorsprung vor Esteban Chaves.
Im Gesamtklassement siegte Nibali letztlich mit 52 Sekunden Vorsprung ...
Die Korken knallen zum zweiten Mal  Vincenzo Nibali gewinnt nach seinen zwei Parforce-Leistungen am Freitag und Samstag zum zweiten Mal nach 2013 den Giro d'Italia. Sieger der flachen Schlussetappe nach Turin wird Nikias Arndt. mehr lesen 
Tagessieg für Taaramäe  Vincenzo Nibali schnappt sich auf der zweitletzten Giro-Etappe die Maglia rosa von ... mehr lesen
Vincenzo Nibali führt die Gesamtwertung an. (Archivbild)
Trotz Rippenbruch  Der Niederländer Steven Kruijswijk bricht sich bei seinem spektakulären Sturz in der 19. Etappe des Giro d'Italia eine Rippe. Trotzdem will der ehemalige Leader die Italien-Rundfahrt zu Ende fahren. mehr lesen  
Chaves neuer Leader Der Italiener Vincenzo Nibali gewinnt die schwierige 19. Etappe des Giro d'Italia solo und rückt im Gesamtklassement auf Platz 2 ...
Chaves liegt in der Gesamtwertung 44 Sekunden vor Nibali.
SPORT: OFT GELESEN
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1778
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
Der Bike-Shop am Bodensee
Velo High-Tech Total. Grösste Auswahl am Bodensee!
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 16°C 28°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Basel 17°C 29°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
St. Gallen 16°C 24°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Bern 18°C 28°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 20°C 25°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Genf 16°C 27°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 21°C 30°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten