Der Druck auf Armstrong wächst
publiziert: Mittwoch, 14. Jul 2010 / 14:36 Uhr
Die Doping-Beichte von Floyd Landis brachte die Geschichte ins Rollen.
Die Doping-Beichte von Floyd Landis brachte die Geschichte ins Rollen.

Die US-Ermittler machen in der möglichen Doping-Affäre um Lance Armstrong ernst.

Das Velo für den Alltag
-Simpel.ch-
Dorfstrasse 58
8933 Maschwanden
2 Meldungen im Zusammenhang
Gemäss der angesehenen «New York Times» wurden weitere potenzielle Zeugen vorgeladen. Dabei sollen auch Radprofis befragt werden, die derzeit bei der Tour de France am Start sind. Sie müssten vor einer so genannten «Grand Jury» aussagen, die entscheidet, ob Anklage erhoben wird.

Diese Entwicklung bezeichnete die angesehene Tageszeitung als «bedeutenden Schritt» im Zuge der Ermittlungen, die Armstrongs frühere Teamkollege Floyd Landis mit seiner Doping-Beichte ausgelöst hatte. Das Blatt beruft sich auf mehrere Personen, die mit dem Fall vertraut sind.

Schwere Last

Auch wenn sich Armstrong bei der Tour alle Mühe gibt, Landis' Aussagen als «Müll» und «falsche Anschuldigungen» abzutun, ist nicht zu übersehen, dass der 38-Jährige nicht sorglos durch Frankreich fährt.

Die von Topfahnder Jeff Novitzky - er hatte im Zuge der Doping- Affäre Balco unter anderen Olympiasiegerin Marion Jones des Meineides überführt - geleiteten Ermittlungen wurden durch das Geständnis von Landis angestossen. Der 34-Jährige hatte von systematischem Doping im US-Postal-Team berichtet und dabei auch Armstrong beschuldigt. Der Tour-Rekordsieger, den die «L'Équipe» 2005 in nachträglichen Proben von 1999 wissenschaftlich des EPO-Dopings überführt hatte, hat jegliche Manipulation stets bestritten.

Landis, dem der Tour-Sieg 2006 wegen Testosteron-Dopings aberkannt worden war, soll nicht zu den Zeugen gehören, die Vorladungen erhalten haben - zumindest vorläufig nicht, wie die «New York Times» schreibt. Zuvor war bekannt geworden, dass die Amerikaner George Hincapie und Tyler Hamilton zu den Zeugen zählen sollen. Die beiden ehemaligen Teamkollegen Armstrongs haben bereits ihre Bereitschaft zur Zusammenarbeit signalisiert.

(sl/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Nach langem Hin und Her wird das Internationale Olympische Komitee (IOC) dem früheren US-Radprofi Tyler Hamilton den ... mehr lesen
Hamilton wurde 2009 positiv auf Steroide getestet und daraufhin von der US-Anti-Doping-Agentur für acht Jahre gesperrt. (Auf dem Bild rechts)
Floyd Landis.
Floyd Landis beendete seine Rad-Karriere mangels eines Arbeitgebers per ... mehr lesen
Alles rund ums Bike- Kauf, Reparaturen, Zubehör und Ernährung!
Bikerich GmbH
Hauptstrasse 52
5024 Küttigen
Das Velo für den Alltag
-Simpel.ch-
Dorfstrasse 58
8933 Maschwanden
Biker werden von Jägern, Viehzüchtern und Finca-Besitzern nicht gerne gesehen.
Biker werden von Jägern, Viehzüchtern und Finca-Besitzern ...
Biker-Fallen  Madrid - Wegen einer gefährlichen Radfahrer-Falle müssen sich drei Männer in Spanien vor Gericht verantworten. Sie sind angeklagt, einen Feldweg mit einem dicken Felsbrocken für Rad- und Motorradfahrer versperrt zu haben. 
Finanzielle Gründe  Die Zürcher Sixday-Nights gehören der Vergangenheit an. Die Veranstalter und das Zürcher Hallenstadion können sich aus finanziellen Gründen ...  
Die Sixday-Nights waren ab 2011 bereits auf vier Tage verkürzt worden.
Der Thurgauer gewann in der Einzelverfolgung WM-Gold und komplettierte damit seinen Medaillensatz in dieser Disziplin.
Rad Bahn  Der Radrennfahrer Stefan Küng (21) hat sein grosses Talent an der Bahn-WM in Saint-Quentin-en-Yvelines (Fr) einmal mehr unter Beweis ...  
Bahn WM in St. Quentin. (Archivbild)
Bronze, Silber und nun Gold Die Schweiz stellt zum ersten Mal seit 2007 wieder einen Weltmeister im Bahn-Radsport. Stefan Küng gewinnt in Saint-Quentin-en-Yvelines (Fr) den ...
Titel Forum Teaser
Der Bike-Shop am Bodensee
Velo High-Tech Total. Grösste Auswahl am Bodensee!
Übrigens: Hier könnte auch Ihr Unternehmen gefunden werden.
Erfassen Sie zuerst Ihr kostenloses Firmenporträt! Mit dem Firmenporträt präsentieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre wichtigsten Dienstleistungen schnell und einfach auf dem wichtigsten KMU-Marktplatz der Schweiz.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich -3°C -2°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel -2°C 2°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen -2°C 0°C leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern -2°C 5°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 1°C 4°C leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 1°C 8°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 8°C 11°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten