Harmonischer Luxus
Der Jaguar XE 2.0
publiziert: Mittwoch, 4. Nov 2015 / 14:22 Uhr

Der neue Jaguar XE ist ein veritabler Geheimtipp: Durch konsequenten Leichtbau sind auch die kleiner dimensionierten Motoren in der Lage die Luxus-Limousine rasant vorwärts zu bringen. Ein geniales Fahrwerk sorgt dafür, dass die Raubkatze satt und konsequent durch die Kurven zieht.

1 Meldung im Zusammenhang
Mit verantwortlich für das Wohlbefinden an Bord ist der angebotene Luxus mit feinsten Ledersitzen der gehobenen Ausstattungsklasse und dienstbeflissenen Assistenten, die fast zuviel abnehmen wollen. Jaguar ist natürlich vorne mit dabei wenn es um neue Entwicklungen geht, der Leichtbau der Karrosserie im XE ist das beste Beispiel dafür.
Man spürt beim Fahren den Hightech und fühlt sich im XE bestens aufgehoben.

Die Karosseriesteifigkeit spricht Bände und die Fahrwerkseinstellungen von Sport bis zu Winterbetrieb zeigen die vielen Möglichkeiten auf, mit denen man den XE bewegen kann. Der Unterschied zwischen den Sport- und Eco-Einstellungen ist sehr gross, das straffere Fahrverhalten sorgt gerade am Berg für ganz andere Erlebnisse. Da kann auch der 2.0 Liter Benziner mit seinem Turbo voll in Anspruch genommen werden und einmal zeigen was 200 PS zu leisten vermögen. Auch bei schnellen Lastwechseln und im Grenzbereich kommt der Jaguar XE nicht so sehr ins Schwitzen wie der Fahrer, hier zeigt sich die Verträglichkeit von Luxus und Sportlichkeit.

Detailverliebtheit

Auch wer sparsamer unterwegs ist kann den Jaguar geniessen. Gerade im Stadt- oder Überlandverkehr und im ECO-Modus ist der XE an feiner Dynamik kaum zu übertreffen, Da schnurrt die Raubkatze und lässt sich kein Fauchen entlocken, solange man nicht den Gasfuss richtig tritt. Der Komfort und Luxus bringt einen unweigerlich zum Schwelgen. Die Verarbeitung ist hervorragend gelungen und die Konsequenz und Detailverliebtheit der Ingenieure hat ein modernes Auto mit viel Herzblut erschaffen. Der von Jaguar zur Verfügung gestellte 2.0 i Turbobenziner arbeitet mit einem 8-Gang Automatik-Getriebe. Beide sind fein aufeinander abgestimmt und vermögen in allen Punkten zu überzeugen.

Sportliche Kompetenz

Den Jaguar XE gibt es zu einem Preis ab 40'800.- Franken, dann bekommt man einen 2.0 Liter Diesel-Motor mit 163 PS und 6 Gang-Schaltgetriebe in der Ausstattung Pure. Den gleichen Motor gibt es auch mit der 8-Gang-Automatik, denn kostet er 43'300.- Franken. Die stärkere Dieselversion mit 2.0 Liter Diesel gibt es auch mit 180 PS, die Preisliste bleibt sich gleich. Den 2.0 Liter Turbobenziner gibt es wie im Testfahrzeug mit 8-Gang Automatik mit 200 PS oder 240 PS. Mit 200 PS kostet er 41'800.- Franken, mit 240 PS deren 45'200.- Franken. Den grossen V6-340 PS-Motor gibt es für 62'200.- Franken.

Technisch steht der neue XE auf einer völlig neuen Jaguar-Land-Rover-Plattform mit Hinterradantrieb und Alu-Doppelquerlenkern vorn sowie Alu-Mehrlenkerachse hinten. Gerne bescheinige ich dem XE eine sportliche Kompetenz, denn die Fahreigenschaften sind sehr gut und extrem sportlich. Besonders faszinierend ist der ausgewogene Antrieb. Die Achslastverteilung ist mit 51 Prozent vorn und 49 Prozent hinten sehr gut ausgeglichen, der Hinterradantrieb setzt die Ansprüche der Fahrerinnen und Fahrer bestens um. Der Verbrauch im Testbetrieb lag laut Bordcomputer bei etwa 9.8 Liter, damit liegt man etwas von den 7.5 Litern entfernt, die Jaguar im Mixbetrieb angibt.

(Didi Klement (autonews.ch)/St. Galler Nachrichten)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bangalore - Der Luxusauto-Hersteller Jaguar Land Rover hat einem ... mehr lesen
Jaguar Land Rover startet ein Sparprogramm.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Kantiger Kollege für das Gelände.
Kantiger Kollege für das Gelände.
Hochmoderner siebensitziger Crossover  Das kantige Design blieb dem Nissan X-Trail zwölf Jahre erhalten. Jetzt ist dies Geschichte. Die dritte Generation des Nissan X-Trail begibt sich auf den Weg des erfolgreichen Qashquais, abgerundet und damit auch äusserlich ein moderner Crossover. mehr lesen 
Harmonischer Luxus  Der neue Jaguar XE ist ein veritabler Geheimtipp: Durch konsequenten Leichtbau sind auch die ... mehr lesen  
Schöner Gefährte: Jaguar XE 2.0
Satte 310 PS unter der Haube.
Eine wahre Fahrmaschine  Audi baut mit der TT-Reihe ein kleines und agiles Coupé und das Cabrio mit dem man vor allem junge Fahrerinnen und Fahrer begeistert. Der ... mehr lesen  
Probefahrt mit dem «Grossen Quattro»  Bis dato hat mir der grosse Q7 nicht ganz gefallen, er war mir zu wuchtig und viel zu gross, der neue Q7 kann es aber nun ein wenig besser. ... mehr lesen
Der dicke Brummer hat abgenommen.
Titel Forum Teaser
  • paparazzaphotography aus Muttenz 1
    Foto Sanatorio Liebes news.ch Team, es ist für mich eine Ehre dass sie mein Foto des ... Di, 03.01.17 22:12
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Motor hinten oder vorne war dem Tram in Basel völlig egal! Ob ein Auto über- oder untersteuert, ist nicht von der Lage des Motors ... Mi, 01.06.16 10:54
  • Mashiach aus Basel 57
    Wo bleibt das gute Beispiel? Anstatt sichere, ÜBERSTEUERNDE Heckmotorwagen zu fahren, fahren sie ... Mo, 30.05.16 11:56
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Zugang "Das sunnitische Saudi-Arabien, das auch im Jemen-Konflikt verstrickt ... So, 29.05.16 22:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Pink Phanter-Bande? Am 25. 7. 2013 hat eine Befreiung von Pink Panther-Mitglied Milan ... So, 29.05.16 15:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wir sind ja alle so anders als diese "Flüchtlinge". Warum sind auch nicht alle so edel, wie ... Sa, 28.05.16 20:25
Unglücksfälle Zorn über Tötung von Gorilla in US-Zoo Cincinnati - Die Tötung eines Gorillas im Zoo der ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 8°C 20°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel freundlich
Basel 9°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
St. Gallen 13°C 17°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 6°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Luzern 9°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Genf 6°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 10°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten