BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
40. Runde der NLA
Der SC Bern mit Rekord und weiterem Sieg
publiziert: Freitag, 18. Jan 2013 / 22:18 Uhr / aktualisiert: Freitag, 18. Jan 2013 / 23:33 Uhr
Berns Alain Berger gegen Torhüter Ronnie Rüeger.
Berns Alain Berger gegen Torhüter Ronnie Rüeger.

Die beiden punktgleichen NLA-Tabellenführer Bern und Fribourg kamen in der 40. Runde zu je drei weiteren Punkten. Der SCB feierte in Kloten einen 3:1-Sieg, Fribourg gewann gegen Biel 4:1.

4 Meldungen im Zusammenhang
Der gefeierte Spieler beim SC Bern war Marco Bührer. Der Goalie stellte trotz des ersten Gegentreffers nach zuletzt drei Shutouts in Folge einen neuen Rekord auf. 269 Minuten und 9 Sekunden blieb er insgesamt ungeschlagen, ehe Samuel Walser der Serie ein Ende bereitete. Die 13 Jahre alte Bestmarke von Cristobal Huet hatte Bührer fast 20 Minuten zuvor bereits übertrumpft.

Fribourg-Gottéron legte die Basis zum 4:1 gegen Biel im Mitteldrittel und bleibt damit am in diesem Jahr noch ungeschlagenen SC Bern dran. Im Rennen um einen Playoff-Platz zwischen Kloten und Biel bleibt alles beim Alten: Kloten hat vier Punkte Reserve auf die Seeländer.

Zu einer Rangveränderung führte das Duell der Tabellennachbarn Servette und Zug. Die Zuger gewannen in Genf 3:2 und übernahmen vom Gegner Platz vier. Rapperswil-Jona siegte daheim gegen Ambri dank fünf Toren im Schlussdrittel 7:4.

Resultate:
Kloten Flyers - Bern 1:3 (0:0, 0:1, 1:2). Rapperswil-Jona Lakers - Ambri-Piotta 7:4 (1:3, 1:1, 5.0). Fribourg - Biel 4:1 (1:1, 3:0, 0:0). Genève-Servette - Zug 2:3 (0:1, 1:1, 1:1).

Rangliste:
1. Bern 39/76 (132:81). 2. Fribourg 39/76 (125:93). 3. Zug 38/67 (127:118). 4. ZSC Lions 39/67 (115:104). 5. Genève-Servette 39/66 (114:97). 6. Davos 38/60 (131:113). 7. Lugano 38/58 (131:112). 8. Kloten Flyers 39/56 (113:110). 9. Biel 39/52 (120:139). 10. Rapperswil-Jona Lakers 40/48 (117:157). 11. Ambri-Piotta 40/43 (101:140). 12. SCL Tigers 38/30 (82:144).

Skorerliste:
1. Damien Brunner (ex Zug/Detroit) 57 (25 Tore/32 Assists). 2. Glen Metropolit (Lugano) 49 (14/35). 3. Linus Omark (Zug) 47 (13/34). 4. Byron Ritchie (Bern) 44 (18/26). 5. John Tavares (ex Bern/New York Islanders) 42 (17/25). 6. Tyler Seguin (ex Biel/Boston) 40 (25/15). 7. Jacob Micflikier (Biel) 39 (15/24). 8. Jason Williams (Ambri-Piotta) 37 (21/16). 9. Christian Dubé (Fribourg) 37 (11/26). 10. Roobie Earl (Rapperswil-Jona) 36 (18/18).

(bert/Si)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Dank fünf Toren in den letzten 13 Minuten wendet Rapperswil-Jona im Heimspiel gegen Ambri-Piotta ein 2:4 in ein 7:4. Die Lakers erzielen nicht weniger als vier Tore im Powerplay. mehr lesen 
Fribourg kommt gegen Biel zum zweiten Sieg innerhalb von sechs Tagen. Dem 2:1 nach Verlängerung lässt Gottéron zu Hause ein 4:1 folgen. mehr lesen 
Der SCB bezwingt Kloten auswärts ... mehr lesen
Torhüter Marco Bührer.
Genfs Dan Fritsche gegen Zugs Torhüter Sandro Zurkirchen.
Zug stoppt die Serie der ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
FCB-Stürmer Ricky van Wolfswinkel wird von Feyenoord begehrt.
FCB-Stürmer Ricky van Wolfswinkel wird von Feyenoord begehrt.
Feyenoord ruft  Nach dem Abgang von Albian Ajeti in Richtung Premier League «droht» dem FC Basel auch der Verlust von Ricky van Wolfswinkel. mehr lesen 
Meniskusverletzung  GC muss für den Saisonendspurt auf Abwehrspieler Nathan verzichten. Immerhin haben sich die Befürchtungen eines Kreuzbandrisses nicht bestätigt. mehr lesen  
GC muss wohl für den Rest der Saison ohne Abwehrspieler Nathan auskommen.
Der FC Sion kann auch die nächsten beiden Jahre auf die Dienste von Goalie Kevin Fickentscher zählen.
Goalie bleibt  Sion-Goalie Kevin Fickentscher hält den Wallisern die Treue und verlängert seinen Vertrag um zwei Jahre. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 16°C 17°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Basel 16°C 18°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
St. Gallen 15°C 16°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Bern 15°C 17°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 16°C 17°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Genf 16°C 17°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 19°C 25°C Gewitter mit Hagelrisikoleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft Wolkenfelder, kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten