Der Sommer 2012 war zu warm
publiziert: Dienstag, 28. Aug 2012 / 10:31 Uhr
Der «verregnete» Sommer 2012 war trotz allem zu warm.
Der «verregnete» Sommer 2012 war trotz allem zu warm.

Gais AR - Der als nass und kalt wahrgenommene Sommer 2012 war gegenüber dem langjährigen Mittel zu warm. Er reiht sich in die Serie zu warmer Sommer ein, vergleichbar mit 2009 und 2006.

3 Meldungen im Zusammenhang
«Die zu Beginn jeweils nassen Wochenenden und der durchzogene Hauptferienmonat Juli bewirkten den subjektiv schlechten Eindruck vom Sommer 2012» erklärt Meteorologe Joachim Schug von Meteomedia diese Wetterbilanz. In der Nordostschweiz war der am Freitag zu Ende gehende, meteorologische Sommer um knapp 2 und im Süden um 3 Grad zu warm.

Dank dem Juni und vor allem dem August war der Sommer 2012 zudem auch etwa zu sonnig auch meist zu trocken, vor allem im Süden. In der Nord- und Ostschweiz brachten ein paar heftige Gewitterzüge jedoch lokal zu viel Regen, so in Basel und Zürich.

Der August 2012 schliesst in der Schweiz gemäss Meteomedia um 3 bis 4 Grad zu warm ab. Er war in der Deutschschweiz gebietsweise zu nass, aber überall um 10 bis 20 Prozent zu sonnig. Mit 13 Grad auf dem Jungfraujoch bis 37 Grad im Oberwallis gab es am 19. und 20. August vielerorts die höchsten Temperaturen dieses Jahres.

(alb/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Zum meteorologischen Herbstbeginn hat sich der Sommer nochmals aufgebäumt. Mit Temperaturen von teilweise fast 29 ... mehr lesen
Wohl letztes Prachtswochenende für eine lange Zeit.
Heute war Abkühlung angesagt.
Bern - Die Hitzewelle hat am Montag für neue Jahresrekorde gesorgt. Laut SF ... mehr lesen
Bern - Der Sommer 2012 hat einen schlechten Ruf. Nass und nicht sehr sonnig zeigte sich die erste Hälfte. Nun aber kündigt sich ein furioses Sommerfinale an: Die Temperaturen steigen am Wochenende deutlich über 30 Grad. Möglich seien 35 Grad, kündigt MeteoSchweiz an. mehr lesen 
Jetstreams befinden sich in der Troposphäre
Klima  München/Potsdam - Kältewellen in den USA, Überschwemmungen in Deutschland und Waldbrände in Russland - extreme Wetterlagen nehmen seit Jahren zu. Nun berichten deutsche Forscher, dass die Höhenwinde in der Atmosphäre dafür verantwortlich sein könnten. 
7 Vermisste  Tokio - Nach tagelangem heftigem Regen sind mehrere Erdrutsche auf die westjapanische Stadt ...  
Sintflutartige Regenfälle im Westen Japans
Zehn Tote in Japan durch Taifun «Halong» Tokio - Die zerstörerische Wucht des Taifuns «Halong» hat in Japan nach Medienangaben mindestens zehn Menschen ...
«Halong» richtete bei den japanischen Hauptsinseln Honshu und Shikoku schwere Schäden an. (Symbolbild)
«Halong» wütet in Japan - mehrere Tote Tokio - Der Taifun «Halong» ist am Wochenende mit voller Wucht über die japanischen Hauptinseln Honshu und Shikoku hinweggefegt. Nach ...
Titel Forum Teaser
  • Midas aus Dubai 3455
    Echt jetzt? "Der Wissenschaftler ist der Meinung, dass Unterhaltungsmedien ... Do, 21.08.14 10:48
  • kubra aus Port Arthur 3081
    Keine Verallgemeinerungen bitte Cassey. "Rechte Politik hat sich immer als fatal ... Sa, 16.08.14 14:38
  • Heidi aus Oberburg 1005
    Ist nicht ganz so, wie es im Blick steht und überall rumerzählt wird. Ein Pool im Garten ... Sa, 16.08.14 14:30
  • Midas aus Dubai 3455
    Der war gut! Unsere Presse in die rechte Ecke gerückt? ... Sa, 16.08.14 14:08
  • jorian aus Dulliken 1494
    Oensingen In Oensingen durften syrische Flüchtlinge in eine Villa einziehen. Die ... Sa, 16.08.14 06:12
  • jorian aus Dulliken 1494
    Strassen? Wie ist es um das schweizerische Strassennetz ... Di, 12.08.14 19:25
  • BigBrother aus Arisdorf 1445
    So ist es! In der Vergangenheit habe ich mich vielfach über die wirren Berichte ... Do, 07.08.14 15:39
  • webezet aus Dornach 1
    Luftverschmutzung durch Holzofenpizza Seit 2 Jahren müssen wir den Dreckausstoss einer Pizzeria in kauf ... So, 03.08.14 11:20
Corey Griffin (rechts) auf einem Foto mit seinen Geschwistern Michael und Casey.
Unglücksfälle «Ice Bucket Challenge»-Pionier stirbt beim Baden Boston - Ein Vorreiter der «Ice Bucket ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich 10°C 15°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Basel 6°C 17°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
St.Gallen 11°C 18°C leicht bewölkt leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Bern 9°C 21°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 12°C 22°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 10°C 23°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 16°C 23°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten