Schweizer Rotwein immer beliebter
Der Wein erfreut des Schweizer Herz
publiziert: Mittwoch, 27. Apr 2011 / 10:18 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 27. Apr 2011 / 11:21 Uhr
Parallel zum Bevölkerungswachstum wächst auch der Weinkonsum.
Parallel zum Bevölkerungswachstum wächst auch der Weinkonsum.

Bern - Im vergangenen Jahr ist in der Schweiz wieder viel Wein getrunken worden - insgesamt 280,3 Millionen Liter. Für die Winzer in der Schweiz dürfte es erfreulich sein, dass vermehrt Schweizer Wein entkorkt wurde.

4 Meldungen im Zusammenhang
Die Konsumzunahme beim Schweizer Weisswein betrug 2 und beim Schweizer Rotwein 4,2 Prozent. Noch mehr als im Vorjahr stiessen die Weintrinker allerdings mit ausländischem Weisswein an. Das Plus im Vergleich zum Jahr 2009 betrug 7,8 Prozent. Dies hält das Bundesamt für Landwirtschaft (BLW) im Bericht «Das Weinjahr 2010» fest, welcher am Mittwoch veröffentlicht wurde.

Insgesamt stieg der Weinkonsum in der Schweiz im vergangenen Jahr um 1,7 Prozent oder 46'564 Hektoliter an - eine Entwicklung, die parallel zum Bevölkerungswachstum in der Schweiz verlaufe, hält das BLW fest. 2010 machte der ausländische Wein einen Konsumanteil von 62 Prozent aus.

Als Weinkonsum definiert das BLW die Lagerbestände von Handel und Selbsteinkellerern - das heisst die gekaufte Menge Wein. Ob diese Weine nun eingelagert oder entkorkt wurden, bleibt offen.

Seltene Trauben

Wo Wein gekauft und dekantiert wird, müssen erst Reben gedeihen. Die Schweiz zählte im Jahr 2010 14'942 Hektaren Rebfläche. Mit über 5000 ha ist der Kanton Wallis der grösste Weinbaukanton der Schweiz - gefolgt von den Kantonen Waadt und Genf. Der kleinste Weinkanton ist der Kanton Zug dicht gefolgt vom Kanton Glarus.

Auf 42 Prozent der Rebfläche wurden weisse Rebsorten gezogen, auf 58 Prozent rote. Die meist angebaute Rebsorte ist nach wie vor der Pinot Noir, auch wenn es immer weniger Rebstöcke dieser Sorte gibt. Dafür wird vermehrt Chasselas angebaut. Die dritthäufigste Rebsorte in der Schweiz ist der Gamay.

Wohl nur ein Winzer wagt sich an die rote Teroldego-Traube heran, eine Sorte, die im Trentin im Norden Italiens erfolgreich angebaut wird. In der Schweiz wird sie auf 24 m2 angebaut.

(dyn/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Bei der diesjährigen Ernte ... mehr lesen
Ein guter Reifungsprozess verspricht einen schmackhaften Weinjahrgang in der Schweiz.
Die Rebstöcke sind voll von Trauben.
Sitten - Das Wallis erwartet einen ... mehr lesen
Sitten - Die offizielle Weinlese beginnt im Kanton Wallis bereits am kommenden Mittwoch. Sie musste wegen der fortgeschrittenen Reife der Trauben zeitlich etwas nach vorne verschoben werden. Dies teilten die Verantwortlichen am Mittwoch mit. mehr lesen 
Genf - Alkohol tötet weltweit jährlich ... mehr lesen
Jetzt lustig - später tot?
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Gratisessen-Aktion «San Gallä für alli» von Stefano Patta am 8.8.2020 in der Altstadt von St. Gallen.
Gratisessen-Aktion «San Gallä für alli» von Stefano Patta am ...
Publinews San Gallä för alli: Unternehmer lädt zu Wurst und Pasta ein  Am Samstag, 29. August können St. Gallerinnen und St. Galler in 23 Lokalen in der Innenstadt eine Gratis-Bratwurst oder ein Pasta-Gericht geniessen. Den Gutschein dazu kann man sich online sichern. mehr lesen  
Verbände Restaurants sind seit dem 11. Mai mehrheitlich wieder offen - ob dauerhaft, ist fraglich  Die Mehrheit der gastronomischen Betriebe, die nach dem Lockerungsschritt vom 11. Mai 2020 unter strengen ... mehr lesen  
Viele Restaurants haben Probleme mit der Umsetzung der aktuellen Corona-Bestimmungen, 2 m Abstand und 4 Sitzplätze pro Tisch sind vorgeschrieben.
Ab dem 11. Mai können Gastrobetriebe unter strengen Auflagen wieder öffnen. In einem ersten Lockerungsschritt sind an einem Tisch maximal vier Personen oder Eltern mit Kindern erlaubt.
Publinews Läden, Restaurants, Märkte, Museen und Bibliotheken dürfen wieder öffnen  Bern - Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 29. April 2020 entschieden, die Massnahmen zum Schutz vor dem ... mehr lesen  
Publinews Gutes Erlebnis  Man wird es heute wohl kaum übersehen, dass die Zahl der Restaurants auch unheimlich stark angestiegen ist. Dies ist auch damit verbunden, ... mehr lesen  
Leckeres Essen - lustige Atmosphäre.
Titel Forum Teaser
  • paparazzaphotography aus Muttenz 1
    Foto Sanatorio Liebes news.ch Team, es ist für mich eine Ehre dass sie mein Foto des ... Di, 03.01.17 22:12
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Motor hinten oder vorne war dem Tram in Basel völlig egal! Ob ein Auto über- oder untersteuert, ist nicht von der Lage des Motors ... Mi, 01.06.16 10:54
  • Mashiach aus Basel 57
    Wo bleibt das gute Beispiel? Anstatt sichere, ÜBERSTEUERNDE Heckmotorwagen zu fahren, fahren sie ... Mo, 30.05.16 11:56
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Zugang "Das sunnitische Saudi-Arabien, das auch im Jemen-Konflikt verstrickt ... So, 29.05.16 22:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Pink Phanter-Bande? Am 25. 7. 2013 hat eine Befreiung von Pink Panther-Mitglied Milan ... So, 29.05.16 15:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wir sind ja alle so anders als diese "Flüchtlinge". Warum sind auch nicht alle so edel, wie ... Sa, 28.05.16 20:25
Unglücksfälle Zorn über Tötung von Gorilla in US-Zoo Cincinnati - Die Tötung eines Gorillas im Zoo der ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 13°C 18°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Basel 14°C 20°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
St. Gallen 11°C 15°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Bern 11°C 19°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 12°C 17°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Genf 13°C 21°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 19°C 25°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten