Der grösste Sieg für Imanol Erviti
publiziert: Donnerstag, 18. Sep 2008 / 18:04 Uhr

In der 18. Etappe der Spanien-Rundfahrt nutzte der Aussenseiter Imanol Erviti die Gunst der Stunde und verbuchte den mit Abstand grössten Sieg in seiner Karriere. Der 25-jährige Spanier setzte sich nach 167 km in Las Rozas vor dem Iren Nicolas Roche durch.

Alberto Contador führt das Gesamtklassement an.
Alberto Contador führt das Gesamtklassement an.
Der aus Pamplona stammende Erviti ist seit 2005 Berufsfahrer, er gehört zum Team des spanischen Stars Alejandro Valverde. Im Jahr 2006 beendete Erviti den Giro d'Italia im 80. Rang. Siege errang er bislang nur in Amateurrennen.

An der Spitze des Gesamtklassements gab es in der mehrheitlich flachen Etappe keine Änderungen. Vor den letzten drei Tagen führt der Spanier Alberto Contador unverändert eine gute Minute vor dem Amerikaner Levi Leipheimer. Die Entscheidung um den Gesamtsieg dürfte im Bergzeitfahren vom Samstag zwischen den beiden Teamkollegen fallen.

Der Spanier Carlos Sastre, der Gewinner der Tour de France, der im Gesamten fast vier Minuten zurückliegt, dürfte die beiden Fahrer der Mannschaft Astana nicht mehr behelligen können.

17-köpfige Spitzengruppe

Nach 60 Kilometern hatte sich eine 17-köpfige Spitzengruppe mit dem italienischen Weltmeister Paolo Bettini und Roche als bestklasiertem Fahrer im Gesamtklassement gebildet. Bald war klar, dass die 17 Profis den Sieg unter sich ausmachen würden. Der Maximalvorsprung der Vorhut betrug achteinhalb Minuten.

Bettini vermochte aus der guten Ausgangslage aber kein Kapital zu schlagen. Vier Aussenseiter schlugen dem Favoriten im Finale ein Schnippchen. Der Olympiasieger von 2004 wurde schliesslich Achter.

Auf Grund der Präsenz von Roche an der Spitze des Rennens war Oliver Zauggs Team gezwungen, Nachführarbeit zu leisten. Es galt, die Top-Ten-Klassierung des Schweizers im Gesamtklassement zu verteidigen. Roche lag nach der 17. Etappe neun Minuten hinter dem Schweizer.

Das Feld mit allen Spitzenfahrern im Gesamtklassement traf knapp siebeneinhalb Minuten nach Erviti im Ziel ein, sodass Zaugg weiterhin Gesamtzehnter ist. Roche verbesserte sich im Gesamtklassement auf den 13. Platz.

18. Etappe, Valladolid - Las Rozas (167 km):
1. Imanol Erviti (Sp). 2. Nicolas Roche (Irl). 3. David Herrero (Sp), beide gleiche Zeit.

Gesamtklassement:
1. Alberto Contador (Sp). 2. Levi Leipheimer (USA) 1:17 3. Carlos Sastre (Sp) 3:41. -- Ferner: 10. Oliver Zaugg (Sz) 10:01.

(smw/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Fabio Aru kann sich in Madrid über den Gesamtsieg der Spanien-Rundfahrt freuen. (Archivbild)
Fabio Aru kann sich in Madrid über den Gesamtsieg der ...
Spanien-Rundfahrt  Fabio Aru kann sich in Madrid über den Gesamtsieg der Spanien-Rundfahrt freuen. Wie erwartet ändert sich in der Schlussetappe im Gesamtklassement nichts mehr. Die letzte Etappe gewinnt John Degenkolb. mehr lesen 
70. Vuelta in Madrid  Fabio Aru wird am Sonntag die 70. Spanien-Rundfahrt als Gesamtsieger beenden. Der 25-jährige Italiener löst auf der zweitletzten Etappe den bisherigen Leader Tom Dumoulin im Roten ... mehr lesen
Fabio Aru überholte den bisherigen Gesamtführenden Tom Dumoulin.
Die 19. Etappe  Die 19. Etappe der Vuelta endet mit einem Sieg des Franzosen Alexis Gougeard. Der 22-Jährige vom Team AG2R gewinnt in Avila solo. mehr lesen  
Kris Boeckmans ist auf dem Weg der Besserung.
Aufwachphase ohne Komplikationen  Der an der Vuelta schwer gestürzte belgische Radprofi Kris Boeckmans (28) ist aus dem Koma erwacht. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 6°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Basel 8°C 21°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
St. Gallen 9°C 19°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Bern 5°C 19°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern 6°C 19°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 7°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen recht sonnig
Lugano 10°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten