Deutsche Lokführer streiken ab Donnerstag
publiziert: Montag, 6. Aug 2007 / 14:04 Uhr / aktualisiert: Montag, 6. Aug 2007 / 17:11 Uhr

Frankfurt - Die Deutsche Bahn steht mitten in der Ferienzeit vor dem grössten Streik seit 15 Jahren. Mit grosser Mehrheit stimmte die Gewerkschaft Deutscher Lokführer (GDL) in einer Urabstimmung für einen Arbeitskampf.

Bahnchef Hartmut Mehdorn hat eine harte Linie für den Arbeitskampf angekündigt.
Bahnchef Hartmut Mehdorn hat eine harte Linie für den Arbeitskampf angekündigt.
3 Meldungen im Zusammenhang
Mit 95,8 Prozent der abgegeben gültigen Stimmen hätten sich die Mitglieder mehrheitlich für einen Streik ausgesprochen, sagte Gewerkschaftschef Manfred Schell in Frankfurt. Die Lokführer wollen ab Donnerstag den Güterverkehr landesweit bestreiken.

Beginn und Ende des zeitlich befristeten Streiks würden erst kurz vor Beginn der Arbeisniederlegung mitgeteilt, teilte die Lokführer-Gewerkschaft GDL mit.

Kein Streik beim Personenverkehr

Der Personenverkehr werde zunächst aussen vor gelassen, erklärte die GDL. Wegen des Streiks im Güterverkehr könne es am Donnerstag dennoch zu Verspätungen im Personenverkehr kommen.

Man werde versuchen, die Auswirkungen für die Reisenden möglichst gering zu halten, sagte der stellvertretende GDL-Vorsitzende Claus Weselsky gegenüber mehreren deutschen Radios.

Nadelstichpolitik

Es sei nicht das Ziel, Deutschland flächendeckend mit Streiks zu überziehen. Die Lokführer wollten aber «mit einer Art Nadelstichpolitik, die sich immer mehr verstärkt», dafür sorgen, «dass dieser Bahnvorstand sich bewegt», sagte Weselsky.

Die Gewerkschaft fordert einen eigenen Tarifvertrag und knapp einen Drittel mehr Lohn. Dies lehnt das Unternehmen kategorisch ab. Die Bahn hat bereits einen Tarifvertrag mit anderen Bahngewerkschaften abgeschlossen und verlangt, dass dieser auch für die GDL gilt.

(smw/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Berlin - Die Lokführer der Deutschen ... mehr lesen
Für morgen wurde ein Streik angekündigt.
Die Lokführer wollen ab Donnerstag den Güterverkehr landesweit bestreiken.
Frankfurt - Die deutsche Wirtschaft warnt vor den Folgen des für Donnerstag angekündigten Lokführer-Streiks im Güterverkehr. Sie befürchtet Schäden in Millionenhöhe - weil Rohstoffe nicht an- ... mehr lesen
Berlin - Die deutsche Regierung sieht den drohenden Streik bei der Deutschen Bahn mit grosser Sorge. Wirtschaftsminister Michael Glos warnte vor einem Arbeitskampf. Derweil rät der Fahrgast-Verband zum Umstieg aufs Auto. mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Bahn ist die nachhaltige Alternative zum Flug.
Die Bahn ist die nachhaltige Alternative zum Flug.
Menschen, die viel unterwegs sind, haben verschiedene Möglichkeiten: Auto, Bahn und Flugzeug zählen zu den beliebtesten Fortbewegungsmitteln. Allerdings haben diese Transportmöglichkeiten ihren Preis - zumindest für die Umwelt. mehr lesen 
Publinews Der eigene PKW bietet viel Kapazität und Platz, doch was, wenn noch ein Anhang erforderlich wird? Sei es ein ziehbarer Wohnwagen oder ein Anhänger, ... mehr lesen  
Beim Fahren mit Anhängerkupplung ist Sicherheit einer der wichtigsten Aspekte.
Publinews Das sollten Autofahrer bei der Wahl der Reifen für die jeweilige Jahreszeit beachten  Das die Wahl der richtigen Reifen einen nicht unwesentlichen Anteil an der Sicherheit auf Europas Strassen hat ist ... mehr lesen  
Reifen für Autos
Titel Forum Teaser
  • melabela aus littau 1
    es geht nicht nur um homosexuelle ich bin eine frau und verheiratet mit einem mann. leider betrifft es ... So, 14.08.16 13:18
  • Pacino aus Brittnau 731
    Kirchliche Kreise . . . . . . hatten schon immer ein "spezielles" Verhältnis zu ... Do, 09.06.16 08:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Das wird die Deutschen aber traurig machen. Wenn man keinen Flughafen und keinen Bahnhof ... Mi, 08.06.16 17:49
  • Pacino aus Brittnau 731
    Demokratie quo vadis? Wenn die Demokratie den Stacheldraht in Osteuropa-, einen Wahlsieg von ... Mo, 06.06.16 07:55
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Es... muss darum gehen, die Kompetenz der Kleinbauern zu stärken. Das sorgt ... Do, 02.06.16 13:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Kindeswohl egal! Es geht doch vor allem um die eigenen Kinder der Betroffenen. Die ... Do, 02.06.16 08:10
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Verlust der Solidarität: Verlust der Demokratie! Vollständig und widerspruchsfrei beantworten lässt sich das wohl nicht. ... Mi, 01.06.16 00:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Unterstützung "Deshalb sind für die Sozialhilfe 267 Millionen Franken mehr und für ... Di, 31.05.16 10:38
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 5°C 12°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder Nebelfelder
Basel 5°C 14°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
St. Gallen 4°C 10°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 3°C 12°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder recht sonnig
Luzern 6°C 11°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 4°C 14°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 7°C 17°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten