Deutsche Rechtsextreme kopieren SVP-Schaf-Plakate
publiziert: Montag, 1. Okt 2007 / 11:36 Uhr

Bern - Die Kontroverse um die Schaf-Plakate der SVP ist um eine Episode reicher: Im deutschen Bundesland Hessen hat die rechtsextreme NPD das Sujet kopiert. Die SVP überlegt sich rechtliche Schritte gegen diesen «Missbrauch».

Das SVP-Plakat gefällt deutschen Nazis ausgezeichnet.
Das SVP-Plakat gefällt deutschen Nazis ausgezeichnet.
6 Meldungen im Zusammenhang
Das Sujet sei offensichtlich geklaut worden, bestätigte SVP-Generalsekretär Gregor Rutz eine Meldung von «20 Minuten». «Wir werden rechtliche Schritte prüfen.» Er kenne weder die Partei, noch habe er ihre Kampagne bislang zu Gesicht bekommen.

Das Plakat der SVP zeigt drei weisse Schafe, die ein schwarzes Schaf aus der Schweiz bugsieren. Der Landesverband Hessen der NPD verwendet für die Landtagswahl ein praktisch identisches Sujet: Ein schwarzes Schaf wird von drei weissen Schafen aus Hessen hinausgeworfen. Die Fahne des Bundeslands ist ebenfalls rot-weiss.

Im Internet entdeckt

«Wir haben uns vom SVP-Plakat inspirieren lassen», bestätigte Jörg Krebs, Sprecher der NPD Hessen, gegenüber der Nachrichtenagentur SDA. Die NPD habe das Plakat im Internet entdeckt und vorgängig keinen Kontakt mit der Schweizer Partei aufgenommen.

Er kenne die SVP nur vom Namen her, sagte Krebs weiter. «Wir haben keine Berührungsängste und lassen uns von allen Parteien inspirieren.» Falls die SVP nun rechtlich gegen sie vorgehe, sei dies «borniert und engstirnig». Er glaube nicht, dass eine solche Klage Erfolg hätte.

(fest/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Wahlen 2007 Bern - Die SVP-Initiative «für die Ausschaffung krimineller Ausländer» steht. In drei Monaten hätten gegen 200'000 Stimmberechtigte unterschrieben, teilte die SVP mit. Bis jetzt seien 90'000 Unterschriften beglaubigt. mehr lesen 
Etschmayer OK. Das Schaf-Plakat der SVP hat es ja schon zu extremer Berühmtheit gebracht. Sogar in England kennt man die drei weissen Schäfchen, von denen eines ... mehr lesen 
Wahlen 2007 Genf - Der UNO-Berichterstatter zu Rassismus, Doudou Diène, greift in den Schweizer Wahlkampf ein. Er verlangt den Rückzug des SVP-Plakats, auf dem ein schwarzes Schaf aus der Schweiz bugsiert wird. Die SVP reagiert empört und kündigte an, die Kampagne nun extra hochzufahren. mehr lesen 
Weitere Artikel im Zusammenhang
Wahlen 2007 Bern - Die Kampagne der SVP zur Ausschaffungsinitiative steht im Schutz der Meinungsäusserungsfreiheit. Dies schreibt der Bundesrat in seiner Antwort auf einen Brief des UNO-Sonderberichterstatters zu Rassismus, Doudou Diène. mehr lesen 
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 1°C 4°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen Schneeregenschauer
Basel 4°C 6°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 0°C 2°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneefall wolkig, wenig Schnee
Bern 0°C 4°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen Schneeregenschauer
Luzern 0°C 4°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen Schneeregenschauer
Genf 0°C 5°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 2°C 9°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen wolkig, wenig Schnee
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten