Deutscher Doppelerfolg an der Bob-EM
publiziert: Freitag, 12. Jan 2007 / 16:11 Uhr

Das Weltcup- und EM-Rennen in Cortina d´Ampezzo (It) ist den Schweizerinnen nicht nach Wunsch gelungen. In der EM-Wertung klassierte sich Sabina Hafner im 6. Rang unmittelbar vor Maya Bamert. Gold holte die Olympiasiegerin Sandra Kiriasis (De).

Die Schweizerinnen Regula Staerki und Sabina Hafner.
Die Schweizerinnen Regula Staerki und Sabina Hafner.
Kiriasis (32) gewann auch die Weltcup-Wertung überlegen vor ihrer Landsfrau Cathleen Martini und verbuchte ihren ersten internationalen Sieg in dieser Saison.

Dritte des Weltcup-Klassements wurde die Kanadierin Helen Upperton, EM-Bronze nahm zur Begeisterung der Tifosi die Italienerin Jessica Gillarduzzi an sich.

Weniger Grund zur Freude hatte Sabina Hafner. Die raue Bahn setzte der Baselbieterin zu. Sie hatte den Jahreswechsel mit einer Entzündung in der Bauchhöhle im Spital verbrigen müssen.

«Die Krankheit hat Substanz gekostet. Am Start bin ich ohnehin geschwächt, aber auch beim Lenken fühle ich mich nicht immer wohl», sagte Hafner. Sie erwägt, das nächste Weltcup-Rennen in Igls (Ö) auszulassen, um für die WM am 2. und 3. Februar auf der Heimbahn in St. Moritz die notwendige Fitness zu erlangen.

Die Tücken der Bahn

Maya Bamert (27) wartete mit ihrer starken, aus Ostdeutschland stammenden Anschieberin Anne Dietrich im zweiten Durchgang mit der drittbesten Startzeit auf. In der Bahn büsste die Ausserschwyzerin aus Tuggen aber viel Zeit ein. Unmittelbar vor Bamerts zweiter Fahrt stürzten zwei Teams. «Dass es Stürze gibt, ist normal.

Gleich zweimal meine Vorbereitungen unterbrechen zu müssen, war jedoch alles andere als ideal», sagte die Schweizer Meisterin. Unbehelligt überstand Isabel Baumann (28) die Tücken der Bahn. Die dritte Schweizer Teilnehmerin klassierte sich im 9. EM-Rang.

Resultate

Cortina d´Ampezzo (It). Weltcup/EM. Frauen: 1. (und Europameisterinnen) Sandra Kiriasis/Romy Logsch (De 1) 109,53 Sekunden. 2. (EM-2.) Cathleen Martini/Janine Tischer (De 2) 0,89 Sekunden zurück. 3. Helen Upperton/Jenny Ciochetti (Ka 1) 1,19. 4. Shauna Rohbock/Valerie Fleming (USA 1) 1,39. 5. (EM-3.) Jessica Gillarduzzi/Fabiana Mollica (It 1) 1,81.

6. (EM-4.) Susi Erdmann/Berit Wiacker (De 3) 1,89. 7. (EM-5.) Claudia Schramm/Stefanie Szczurek (De 4) 1,95. 8. (EM-6.) Sabina Hafner/Katharina Sutter (Sz 1) 2,30. 9. (EM-7.) Maya Bamert/Anne Dietrich (Sz 2) 2,69. 10. (EM-8.) Nicola Minichiello/Lauren Therin (Gb 1) 2,89.

Ferner: 12. (EM-9.) Isabel Baumann/Regula Sterki (Sz 3) 4,52. -- 15 Teams aus 9 Ländern gestartet und klassiert.

1. Durchgang: 1. Kiriasis 56,60 (Start 5,34), Bahnrekord. 2. Martini 55,10 (5,39). 3. Upperton 55,16 (5,30). Ferner: 8. Hafner 55,79 (5,47). 9. Bamert 55,86 (5,39). 14. Baumann 56,69 (5,54). -- 2. Durchgang: 1. Kiriasis 54,93 (5,32). 2. Martini 55,32 (5,38). 3. Rohbock 55,48 (5,36). Ferner: 8. Hafner 56,04 (5,47). 11. Bamert 56,36 (5,34). 13. Baumann 57,36 (5,53).

Weltcup-Stand (4/8)

1. Martini 370. 2. Rohbock 350. 3. Kiriasis 330. 4. Upperton 320. 5. Hafner 215. 6. Amanda Stepenko (Ka) 194. 7. Bamert 189. -- Ferner: 12. Baumann 111 (3 Rennen).

(dl/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, die Diavolezza im Oberengadin, eröffnet am 23. Oktober.
Das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, die Diavolezza im ...
Winterguide Das Skigebiet Diavolezza im Oberengadin öffnet bereits am kommenden Samstag, 23. Oktober 2021, die Tore für seine Gäste und präsentiert frisch präparierte Pisten. Starten die meisten Bergbahnen erst im Dezember, ist die Diavolezza das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, wo Skifahren schon im Oktober möglich ist. mehr lesen  
Comeback bei Swiss-Ski  Swiss-Ski bestimmt als Cheftrainer der ... mehr lesen
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem Engagement 16 WM- und Olmympia-Medaillen
In Lenzerheide soll irgendwann ein Schneesportzentrum entstehen.
Knappe Finanzen  Bern - Die Planung für das Nationale ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4287
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • thomy aus Bern 4287
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 13
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • tigerkralle aus Winznau 122
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • Heidi aus Burgdorf 1017
    Bravo! Gut gefahren, Lara Gut. Sa, 30.11.13 21:08
  • BigBrother aus Arisdorf 1468
    Fremdwörter sind Glücksache ... Sa, 08.12.12 13:03
  • Sportexperte aus Luzern 1
    Schweizer Firmen führend Seit diesem Bericht haben sich verschieden Schweizer Firmen als ... Mo, 30.07.12 14:04
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    beides arme Schw... sind beide, sowohl Accola als auch die Hinterbliebenen arm dran, denn ... Do, 28.06.12 17:26
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 0°C 3°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregen wolkig, wenig Schnee
Basel 3°C 5°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 0°C 1°C Schneeschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen wolkig, wenig Schnee
Bern 1°C 3°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig immer wieder Schnee wolkig, wenig Schnee
Luzern 0°C 3°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen Schneeregenschauer
Genf 1°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen Schneeregenschauer
Lugano 2°C 8°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten