Über drei Jahre
Deutscher publiziert Missbrauch seiner Töchter im Web
publiziert: Freitag, 3. Aug 2012 / 18:13 Uhr
Der Beschuldigte habe die Taten wegen der erdrückenden Beweislast gestanden. (Symbolbild)
Der Beschuldigte habe die Taten wegen der erdrückenden Beweislast gestanden. (Symbolbild)

Bickenbach - Sechs Jahre lang soll ein 28-jähriger Deutscher seine drei Töchter sexuell missbraucht haben. Der Mann aus Bickenbach im Bundesland Hessen soll auch Bilder davon ins Internet gestellt haben.

Polizei und Staatsanwaltschaft erfuhren am Dienstag vom Kindesmissbrauch und durchsuchten daraufhin die Wohnung des Mannes, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Darmstadt am Freitag der Nachrichtenagentur dapd.

Der Vater soll sich demnach seit Dezember 2006 an den drei Mädchen, die in den Jahren 2001, 2003 und 2005 geboren wurden, vergangen haben. Von weiteren Opfern sei nach derzeitigen Erkenntnissen nicht auszugehen, sagte der Sprecher weiter.

Bei der Wohnungsdurchsuchung stellten die Beamten eine Vielzahl an Beweismitteln sicher, die den 28-Jährigen bei eindeutigen Taten zeigten. Die angefertigten Kinderpornos habe er in einschlägigen Internetforen verbreitet.

Der 28-Jährige sitze inzwischen in Untersuchungshaft und habe die Taten wegen der erdrückenden Beweislast bei einer polizeilichen Vernehmung gestanden. Da die Ermittlungen noch nicht abgeschlossen seien, wollte sich der Sprecher nicht dazu äussern, wie der Missbrauchsfall bekannt wurde.

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 20
Der 67-Jährige Gino Bornhauser wird seit dem 22. April vermisst.
Der 67-Jährige Gino Bornhauser wird seit dem 22. April vermisst.
Opfer weiterhin vermisst  Rafz ZH - Die Kantonspolizei Zürich hat am Dienstagvormittag in Rafz ZH zwei Personen verhaftet: Sie stehen unter dem dringenden Verdacht, einen seit dem 22. April vermissten Mann aus Eglisau getötet zu haben. mehr lesen 
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Motor hinten oder vorne war dem Tram in Basel völlig egal! Ob ein Auto über- oder untersteuert, ist nicht von der Lage des Motors ... Mi, 01.06.16 10:54
  • Mashiach aus Basel 57
    Wo bleibt das gute Beispiel? Anstatt sichere, ÜBERSTEUERNDE Heckmotorwagen zu fahren, fahren sie ... Mo, 30.05.16 11:56
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Zugang "Das sunnitische Saudi-Arabien, das auch im Jemen-Konflikt verstrickt ... So, 29.05.16 22:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Pink Phanter-Bande? Am 25. 7. 2013 hat eine Befreiung von Pink Panther-Mitglied Milan ... So, 29.05.16 15:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wir sind ja alle so anders als diese "Flüchtlinge". Warum sind auch nicht alle so edel, wie ... Sa, 28.05.16 20:25
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Es... ist ja noch nicht so lange her, als dass einem das alternde aber gut ... Fr, 27.05.16 21:37
Unglücksfälle Zorn über Tötung von Gorilla in US-Zoo Cincinnati - Die Tötung eines Gorillas im Zoo der ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich -2°C 4°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel Nebel
Basel -2°C 4°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen -3°C 3°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern -5°C 2°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 0°C 4°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel Nebel
Genf 2°C 4°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel Nebel
Lugano 2°C 9°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten