Deutschland führt Rechtschreibereform ein
publiziert: Dienstag, 19. Jul 2005 / 16:21 Uhr / aktualisiert: Freitag, 22. Jul 2005 / 17:03 Uhr

Stuttgart - Die unstrittigen Teile der Rechtschreibreform werden von 14 deutschen Bundesländern am 1. August in Schulen und Behörden verbindlich eingeführt.

Nur Bayern und Nordrhein-Westfalen scheren aus der Reform aus.
Nur Bayern und Nordrhein-Westfalen scheren aus der Reform aus.
11 Meldungen im Zusammenhang
Auch Baden- Württemberg und Niedersachsen geben grünes Licht für die Fehlerwertung an den Schulen.

Baden-Württembergs Ministerpräsident Günther Oettinger sagte in Stuttgart, die Landesregierung sehe keinen Grund, von der Vereinbarung der grossen Mehrheit der Bundesländer abzuweichen.

Damit scheren nur Bayern und Nordrhein-Westfalen aus und verschieben die Verbindlichkeit der 1998 eingeführten Reform.

Festhalten an Übergangsregelung

Sie halten an der bisherigen Übergangsregelung fest, wonach frühere Schreibweisen nur als veraltet gekennzeichnet, aber den Schülern nicht als Fehler angestrichen werden.

Der Rat für deutsche Rechtschreibung hat auf seiner Homepage das Regelwerk aufgeführt, das vom 1. August an verbindlich umgesetzt werden soll.

Das Regelwerk hat den Titel "Deutsche Rechtschreibung. Regeln und Wörterverzeichnis. Überarbeitete Fassung 2004".

Ausgenommen sind jene Bereiche, für die der Rat für deutsche Rechtschreibung noch Änderungen angekündigt hat, also Getrennt- und Zusammenschreibung, Worttrennung und Interpunktion.

Hier soll "Toleranz geübt werden" und sowohl die alte als auch die neue Schreibweise zulässig sein.

(rr/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Hamburg - Ein Jahr nach Einführung ... mehr lesen
Für die Volksschule ergäben sich nur marginale Änderungen, hiess es.
Die FAZ stimmt sich in die modifizierte Rechtschreibreform ein.
Frankfurt/Main - Die «Frankfurter ... mehr lesen
Bern - Am (heutigen) 1. August 2006 ... mehr lesen
Über die deutsche Rechtschreibung dürfte weiter debattiert werden.
In der Schweiz soll der Entscheid im Juni fallen.
Berlin - Die umstrittene Rechtschreibreform von 1996 wird in Deutschland endgültig geändert. Die Ministerpräsidenten der 16 Bundesländer beschlossen in Berlin einstimmig, die ... mehr lesen
Berlin - Die deutschen Kultusminister ... mehr lesen
In der Schweiz wird vor allem das Vorgehen des Rechtschreibrats kritisiert.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Der letzte umstrittene Komplex zur Glättung der neuen Schreibweisen steht auf der Tagesordnung.
Mannheim - Im jahrelangen Streit um ... mehr lesen
Bern - Am 31. Juli endet die ... mehr lesen
Definitiv geregelt sind nur die Laut-Buchstaben-Zuordnung, Bindestrich und Gross-/Klein-Schreibung.
Der Rat für deutsche Rechtschreibung will bis Sommer 2006 die noch strittigen Reformteile überarbeiten.
Hamburg - Um die deutsche Rechtschreibung gibt es erneut Verwirrung: Die Bundesländer Bayern und Nordrhein-Westfalen wollen die Einführung der neuen Schreibregeln überraschend verschieben. mehr lesen
Berlin - Die zum 1. August vorgesehene Einführung der Rechtschreibreform wird nicht aufgeschoben. mehr lesen 
Mannheim - Die Rechtschreibreform wird leicht reformiert. Der aus 38 Vertretern aller deutschsprachiger Länder bestehende Rat für deutsche Rechtschreibung hat kleinere Abänderungsvorschläge beschlossen. mehr lesen 
Mannheim - Über die deutsche ... mehr lesen
Hans Zehetmair wurde zum Vorsitzenden gewählt.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Nicht nur im medizinischen Bereich finden CBD Produkte Akzeptanz.
Nicht nur im medizinischen Bereich finden CBD Produkte Akzeptanz.
Publinews Nahrungsergänzungsmittel erfreuen sich seit Jahren hoher Beliebtheit bei den Deutschen. Der Trend, Nahrungsmittelergänzungsmittel zu verwenden, stammt aus den USA. In den USA finden sie bereits seit Jahren regelmässigen Einsatz und werden täglich benutzt. mehr lesen  
Publinews Papiliorama  Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der Tiere und Pflanzen: erleben Sie das bunte Ballett der ... mehr lesen  
-
Das Berner Inselspital stellt die Proben für mehrere Forschungsprojekte und einem grösseren Forscherkreis zur Verfügung.
Medizinische Forschung  Bern - Das Inselspital nimmt mit der ... mehr lesen  
Wegen Zika - Acht Wochen nur geschützt  Genf - Touristen sollen nach ihrer Heimreise aus Zika-Gebieten mindestens acht Wochen auf ungeschützten Sex verzichten. Das riet die Weltgesundheitsorganisation WHO am Dienstag. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 1°C 12°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Basel 1°C 13°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 2°C 10°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
Bern 0°C 13°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
Luzern 3°C 12°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
Genf 0°C 13°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
Lugano 1°C 16°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten