Deutschland wartet weiter
publiziert: Mittwoch, 9. Feb 2005 / 23:14 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 9. Feb 2005 / 23:57 Uhr

Deutschland verpasste gegen Argentinien trotz einer guten Leistung erneut einen Sieg gegen eine grosse Nation (2:2). Ebenfalls unentschieden trennten sich England und Holland (0:0). Italien besiegte Russland 2:0.

Der Argentinier Hernan Crespo erzielte jeweils den Ausgleich gegen Deutschland. (Bild: Archiv)
Der Argentinier Hernan Crespo erzielte jeweils den Ausgleich gegen Deutschland. (Bild: Archiv)
Deutschland scheiterte auch im elften Versuch, eine "grosse" Nation zu besiegen. Wohl gelang dem Team von Jürgen Klinsmann zweimal die Führung gegen die Südamerikaner.

zweimal glich Hernan Crespo diese jedoch wieder aus. Erst durch einen umstrittenen Foulpenalty fünf Minuten vor der Pause, und zuletzt neun Minuten vor dem Ende mit einem schönen Heber über den kaum beschaäftigten Jens Lehmann.

Anti-Rassismus im Vordergrund

Im wenig inspirierten Vergleich zwischen England und Holland im Villa Park in Birmingham stand am Ende weniger das Resultat im Vordergrund.

Bemerkenswert war die Tatsache, dass die Gastgeber im Kampf gegen den Rassismus mit einer 133 Jahre alten Tradition gebrochen haben. Auf den Trikots des Weltmeisters von 1966 war ein anti-rassistischer Slogan abgedruckt und damit erstmals nicht nur das Wappen mit den drei Löwen zu sehen. Die Holländer spielten aus gleichem Anlass in weiss-schwarzen Jerseys.

Glückliches Händchen

Italiens Commendatore technico Marcello Lippi bewies mit seinen fleissigen Wechseln gegen Russland ein glückliches Händchen. Die beiden Torschützen Alberto Gilardino (56.) und Simone Barone (62.) betraten das Rasenviereck erst zur Pause, als Lippi mehrere seiner gehätschelten, aber immerhin erschienen Stars zur Schonung vom Feld beorderte.

Jan Koller leitete den 3:0-Erfolg Tschechiens in Slowenien schon in der 10. Minute ein. Es war der 34. Treffer des baumlangen Dortmund-Stürmers in der tschechischen Auswahl, der damit einen 67 Jahre alten Rekord einstellte. Die weiteren Tore erzielten Tomas Jun (47.) und Jan Polak (79.).

Ilies Comeback

Ein starkes Comeback gab Adrian Ilie in der rumänischen Nationalmannschaft beim 2:2 gegen die Slowakei, auch wenn der Stürmer des FC Zürich mehrere gute Chancen vergab.

Der 30-Jährige, der nach zweijähriger Absenz vom neuen rumänischen Coach Victor Piturca wieder in die nationale Auswahl berufen worden war, wurde in 39. Minute im Strafraum gefoult, den fälligen Penalty verwertete Daniel Pancu zum 1:1.

(bert/sda)

Mach es wie Messi - bezahl mit dem Smartphone.
Mach es wie Messi - bezahl mit dem Smartphone.
Sponsored  Stell dir vor, du bist Lionel Messi. .... und fährst in deinem Auto durch Barcelona. Du hast Hunger und steuerst deinen Wagen zu deinem Lieblings-Italiener. Dort steigst du aus, gibst ein paar Autogramme und bestellst eine Margherita to go. mehr lesen 
Sponsored  Stell dir vor, du bist Lionel Messi. .... und fährst in deinem Auto durch Barcelona. Du hast Hunger und steuerst deinen Wagen zu deinem Lieblings-Italiener. Dort steigst du aus, gibst ein paar Autogramme und bestellst eine Margherita to go. mehr lesen  
8 Millionen-Offerte  Der brasilianische Stürmer Adryan will den FC Sion verlassen. Präsdient Christian Constantin legt ihm keine Steine in den Weg. Dass nun ... mehr lesen  
Sion-Stürmer Adryan hat Begehrlichkeiten in China geweckt.
Basels Trainer Marcel Koller spricht über das Aus in der Champions League-Qualifikation.
Basler Trainer  FCB-Coach Marcel Koller nimmt bei der Analyse über das Champions League-Aus gegen den LASK kein ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 9°C 17°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
Basel 12°C 17°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 15°C 17°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
Bern 10°C 15°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wechselnd bewölkt
Luzern 12°C 18°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
Genf 14°C 14°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wechselnd bewölkt
Lugano 15°C 17°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten