50 Prozent der Patienten konnte in ersten Versuchen geholfen werden
Diabetes: OPs gegen Übergewicht heilen kurzfristig
publiziert: Mittwoch, 9. Sep 2015 / 15:38 Uhr
80 Prozent der operierten Patienten konnten eine optimale Kontrolle ihrer Werte erzielen.
80 Prozent der operierten Patienten konnten eine optimale Kontrolle ihrer Werte erzielen.

London/Rom - Operationen zur Gewichtsverringerung können die Hälfte der Patienten mit Typ-2-Diabetes zumindest für fünf Jahre lang heilen.

5 Meldungen im Zusammenhang
Zu diesem Ergebnis kommen das King's College London und die Universita Cattolica. Die in «The Lancet» veröffentlichten Studienergebnisse von 60 Teilnehmern zeigen, dass kein Patient mit Typ-2-Diabetes durch Medikamente und eine Diät allein geheilt werden konnte.

OP-Zugang noch zu gering

Der chirurgische Eingriff führt laut dem Team um Francesco Rubino durch den Gewichtsverlust und einer Veränderung der Funktion des Darms zu einer Verbesserung der Symptome. Laut Experten wie Dimitri Pournaras vom Imperial College London sind diese Forschungsergebnisse bemerkenswert. Im Umkehrschluss bedeute dies, dass noch immer zu wenig Menschen Zugang zu derartigen Operationen erhielten.

Die Wissenschaftler verglichen die Standard-Medikamenten-Behandlung mit einem chirurgischen Eingriff, bei dem der Verdauungstrakt gezielt verändert wird. Bei den Operationen wurde die Grösse des Magens verringert und auch das Ausmass des Darms. Rubino zufolge ermöglichen derartige Operationen in 50 Prozent der Fälle eine längere Remissionsdauer.

Fünf Jahre kaum Beschwerden

«Fünf Jahre lang gelang es den Patienten, ihre Blutzuckerwerte aufrechtzuerhalten, die einem gesunden Menschen entsprechen. 80 Prozent der operierten Patienten konnten eine optimale Kontrolle ihrer Werte erzielen, obwohl sie nur ein Medikament oder gar nichts einnahmen», so Rubino. Ein Teil der Teilnehmer litt weiterhin unter Diabetes. Ihnen fiel es jedoch nicht schwer, innerhalb der empfohlenen Werte zu bleiben.

Bei den Operierten waren auch Herzprobleme seltener. Sie gelten als Nebenwirkung einer nicht kontrollierten Diabeteserkrankung. Zusätzlich verbesserte sich die Lebensqualität. Eine chirurgische Behandlung scheint anders als eine mit Medikamenten auch kostensparender zu sein, da weniger Präparate benötigt werden. Die Ergebnisse verbesserten sich zwei Jahre nach den Eingriffen weiter. Einige Patienten erlitten jedoch in den vergangenen drei Jahren einen Rückfall. Blutzuckerwerte nach einer OP müssen daher ständig überwacht werden.

(bert/pte)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Los Angeles - Der Body-Mass-Index ... mehr lesen
Die Daten zeigen, dass es Millionen Menschen gibt, die übergewichtig und adipös, aber in bester Gesundheit sind. (Symbolbild)
Eine insulinresistente Fettleber und eine verminderte Insulinproduktion bestimmen, ob Menschen ein erhöhtes Diabetes-Risiko aufweisen.
Eine insulinresistente Fettleber und ... mehr lesen
Bethesda - Das Reduzieren von Fett ... mehr lesen
Ein Geräte von Dexcom.
Mountain View/San Diego - Suchmaschinenriese Google bemüht sich, im Bereich der Gesundheitstechnologien Fuss zu fassen - der Cloud-basierte Kampf gegen Diabetes kann beginnen. mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Es ist wichtig die Geräte den grössten Teil des Tages zu tragen und so dafür zu sorgen, dass sich die Ohren und auch der Kopf daran gewöhnen.
Es ist wichtig die Geräte den grössten ...
Publinews Hörgeräte können das Leben erleichtern und ihm eine ganz neue Qualität geben. Allerdings bringen sie auch erst einmal eine Umstellung mit sich. mehr lesen  
Publinews Um richtig arbeiten, lernen und sich auf Prüfungen vorbereiten zu können, ist der passende Arbeitsplatz notwendig. mehr lesen  
Bürostuhl mit oder ohne Rollen?
Ein neuer optischer Sensor könnte verwendet werden, um Konzentrationen des Virus an stark frequentierten Orten zu messen.
Publinews Coronavirus in der Luft nachweisen  Dübendorf, St. Gallen und Thun - Einem Team von Forschern der Empa, der ETH Zürich und des Universitätsspitals ... mehr lesen  
Publinews Nahrungsergänzungsmittel erfreuen sich seit Jahren hoher Beliebtheit bei den Deutschen. Der Trend, Nahrungsmittelergänzungsmittel zu verwenden, stammt aus den ... mehr lesen  
Nicht nur im medizinischen Bereich finden CBD Produkte Akzeptanz.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 10°C 12°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Basel 11°C 14°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
St. Gallen 9°C 10°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Bern 10°C 13°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 10°C 12°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Genf 10°C 14°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 8°C 18°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten