Viertel erstanden
Die «Freistadt Christiania» ist gerettet
publiziert: Dienstag, 21. Jun 2011 / 10:40 Uhr
Haus in Christiania (Archivbild).
Haus in Christiania (Archivbild).

Kopenhagen - Die Bewohner des Kopenhagener «Freistaat Christiania» kaufen ihr Wohngebiet. Sie nehmen ein Verkaufsangebot des dänischen Staates für die komplette Anlage an. Damit sei die Zukunft Christianias endgültig gesichert.

2 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
HippieHippie
Dies sagte der Anwalt der vor 40 Jahren entstandenen «Hippie-Republik», Knud Foldschack, im Rundfunksender DR. Seit der Besetzung des früheren Kasernengeländes 1971 hatten wechselnde Regierungen in Dänemark immer wieder vergeblich versucht, Christiania durch juristische oder politische Anläufe zu schliessen.

Nach dem jetzt mit dem Kopenhagener Verteidigungsministerium ausgehandelten Modell können die 700 «Christianitter» unverändert wohnen bleiben. Sie müssen die Anlage für 76,2 Millionen Kronen (12,3 Mio. Franken) über einen Fonds kaufen und einige Bauauflagen der Behörden erfüllen.

Foldschack sagte zu der Vereinbarung zwischen dem dänischen Staat und dem «Freistaat», den manche auch «Freistadt» nennen: «Christiania wird jetzt von einem anarchistischem Ort mit spannenden Ideen zu einem legalen Experimentarium werden.» Unter Kopenhagen-Touristen ist Christiania neben der Kleinen Meerjungfrau und dem Vergnügungspark Tivoli das beliebteste Ausflugsziel.

Auf knapp 34 Hektar Land experimentieren die Bewohner mit verschiedenen, alternativen Gesellschafts- und Lebensformen. Obwohl Christiania oft mit Anarchisten und «Hippies» in Verbindung gebracht wird, zahlen viele der Anwohner alltäglich ihre Steuern. Die wenigen Regeln der Freistadt umfassen die Verbote von Gewalt, harten Drogen, Waffen und Autos.

(dyn/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Kopenhagen - Die Bewohner der ... mehr lesen
150 Millionen Kronen (knapp 26 Millionen Franken) dürfte das Grundstück, ein ehemaliges Marinefort, kosten.
Kopenhagen - Der Kopenhagener «Freistaat Christiania» hat den juristischen Streit um sein vor 40 Jahren erkämpftes Selbstbestimmungsrecht endgültig verloren. Dänemarks Oberstes Gericht sprach dem Staat das volle Nutzungsrecht über das Gelände des legendären Alternativ-Quartiers im Zentrum von Kopenhagen zu. mehr lesen 

Hippie

Produkte passend zum Thema
Seite 1 von 2
DVD - Geschichte
1967 / FILMARCHIV AUSTRIA - DVD - Geschichte
Genre/Thema: Geschichte; TV-Produktion; Geschichtschroniken; Geschicht ...
29.-
DVD - Musik
JIMI HENDRIX - LIVE AT WOODSTOCK [2 DVDS] - DVD - Musik
Actors: Jimi Hendrix - Genre/Thema: Musik; Rock & Pop - Jimi Hendrix - ...
28.-
BLU-RAY - Musik
WOODSTOCK [DC] - BLU-RAY - Musik
Regisseur: Michael Wadleigh - Genre/Thema: Musik; Rock & Pop; Musik-Sa ...
23.-
DVD - Action
EASY RIDER - DVD - Action
Regisseur: Dennis Hopper - Actors: Steve Mason, Dennis Hopper, Jack Ni ...
22.-
Musikposter
WOODSTOCK - 3 DAYS OF PEACE AND MUSIC - POSTER - Musikposter
Original Plakatmotiv. Original getreuer Nachdruck des Woodstock Verans ...
12.-
Records - LP - Beatniks
ALLEN GINSBERG - GINSBERG'S THING - Records - LP - Beatniks
Beatniks, Label: Get Back, (Typ: LP) - Recorded at the Festival Of The ...
32.-
Nach weiteren Produkten zu "Hippie" suchen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Reaktionäre Kräfte schliessen sich für das Referendum zusammen, mit dabei auch EDU-Präsident Hans Moser.
Reaktionäre Kräfte schliessen sich für das Referendum zusammen, mit ...
Reaktionär  Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für Homosexuelle regt sich Widerstand. Sollte das Parlament das neue Adoptionsrecht in der vorliegenden Form verabschieden, will ein überparteiliches Komitee aus den Reihen der SVP, CVP und EDU das Referendum ergreifen. mehr lesen 3
350 ausländische Campierer  Bern - Seit einigen Tagen campieren mittlerweile rund 350 ausländische Fahrende im bernischen Witzwil. Die Anwohner beklagen sich über Lärm, Dreck und Sachbeschädigungen. Die Behörden bitten um Geduld, denn die Fahrenden sollen das Gelände bis am Mittwochabend verlassen. mehr lesen  
In den vergangenen Jahre haben von knapp 500'000 Einkommensmillionären nur 12'000 pro Jahr den Bundesstaat gewechselt.
Falsche Sichtweise  Selbst wenn sie hohe Steuerabgaben leisten müssen, leben reiche Amerikaner grösstenteils weiter in ihren angestammten Bundesstaaten und ziehen nicht in eine andere US-Region mit ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 16°C 30°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wechselnd bewölkt, Regen
Basel 17°C 30°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 15°C 28°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig viele Gewitter stark bewölkt, Regen
Bern 17°C 28°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Luzern 17°C 30°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft Wolkenfelder, kaum Regen
Genf 19°C 28°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft vereinzelte Gewitter
Lugano 19°C 30°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig viele Gewitter vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten