Die Hälfte der Parlamentarier ist zu dick
publiziert: Donnerstag, 21. Sep 2006 / 16:09 Uhr / aktualisiert: Freitag, 22. Sep 2006 / 08:31 Uhr

Vaduz - Über die Hälfte der 25 Mitglieder des liechtensteinischen Parlaments, des Landtages, ist zu dick.

BMI von 25 ist übergewichtig.
BMI von 25 ist übergewichtig.
1 Meldung im Zusammenhang
Dies zeigt ihr Body-Mass-Index (BMI), der Auskunft über das Körpergewicht in Relation zur Grösse gibt.

An der Landtagssitzung in Vaduz liessen sich fast alle Parlamentarierinnen und Parlamentarier wägen und messen. Die Aktion erfolgte im Rahmen einer Sensibilisierungskampagne gegen Übergewicht und Bewegungsmangel, wie das Amt für Gesundheitsdienste mitteilte.

Die Resultate stellen den Politikerinnen und Politikern kein gutes Zeugnis aus. Weit über die Hälfte der Abgeordneten liegt über einem BMI von 25 und ist somit übergewichtig. Ein beträchtlicher Anteil der Männer sei sogar als «zu übergewichtig» befunden worden, hiess es.

Die Volkswirtschaft und das Krankenversicherungssystem werden wegen zuviel Fett am Körper immer stärker belastet. Für die Schweiz und Liechtenstein betragen die medizinischen Folgekosten 2,7 Milliarden Franken jährlich, für das Fürstentum gemäss Angaben des Amtes für Gesundheitsdienste über 10 Millionen Franken.

(li/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Die wachsenden Fettpolster ... mehr lesen
Häufigste Folgekrankheit Übergewichtiger ist die Diabetes.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Reaktionäre Kräfte schliessen sich für das Referendum zusammen, mit dabei auch EDU-Präsident Hans Moser.
Reaktionäre Kräfte schliessen sich für das Referendum zusammen, mit ...
Reaktionär  Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für Homosexuelle regt sich Widerstand. Sollte das Parlament das neue Adoptionsrecht in der vorliegenden Form verabschieden, will ein überparteiliches Komitee aus den Reihen der SVP, CVP und EDU das Referendum ergreifen. mehr lesen 3
350 ausländische Campierer  Bern - Seit einigen Tagen campieren mittlerweile rund 350 ausländische Fahrende im bernischen Witzwil. Die Anwohner beklagen sich über Lärm, Dreck ... mehr lesen  
Trotz Anwesenheit des Sicherheitspersonals verlaufe der Aufenthalt der Fahrenden aber nicht konfliktfrei, schreibt der Kanton. (Symbolbild)
Einkommen weniger wichtig  Kinder verheirateter Eltern haben mehr Selbstvertrauen und sind glücklicher, egal wie hoch das Einkommen der Familie unter dem Strich ist. Zu diesem Schluss kommt eine aktuelle Untersuchung der britischen Marriage Foundation. mehr lesen  
In den vergangenen Jahre haben von knapp 500'000 Einkommensmillionären nur 12'000 pro Jahr den Bundesstaat gewechselt.
Falsche Sichtweise  Selbst wenn sie hohe Steuerabgaben leisten müssen, leben reiche Amerikaner grösstenteils weiter in ihren angestammten Bundesstaaten und ziehen nicht in eine andere US-Region mit ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 13°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel sonnig
Basel 14°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 14°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 13°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 13°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel sonnig
Genf 14°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 18°C 27°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten