LeBron James oder Dirk Nowitzki
Die NBA sucht den Superstar
publiziert: Dienstag, 31. Mai 2011 / 08:45 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 31. Mai 2011 / 09:19 Uhr
Das Duell von Dirk Nowitzki und LeBron James wird entscheiden wer das Final der NBA gewinnt.
Das Duell von Dirk Nowitzki und LeBron James wird entscheiden wer das Final der NBA gewinnt.

Miami Heat gegen Dallas Mavericks lautet die Affiche im Final der NBA, der in der Nacht auf Mittwoch beginnt. Es ist die Neuauflage des Finals von 2006 - und das Duell der beiden Superstars LeBron James und Dirk Nowitzki.

Der 32-jährige Deutsche ist der überragende Spieler der laufenden Playoffs. Im Schnitt erzielte «Big D» in den Serien gegen die Portland Trail Blazers (4:2 Siege), Titelverteidiger Los Angeles Lakers (4:0) und Oklahoma City Thunder (4:1) 28,4 Punkte; im Conference-Final gegen das Team mit dem Schweizer Thabo Sefolosha steigerte der 2,13 m grosse Nowitzki seine Quote sogar auf 32,2 Zähler pro Spiel.

Für den wohl besten europäischen Spieler der NBA-Geschichte, der als bisher einziger Vertreter des alten Kontinents zum besten Spieler der Liga gewählt worden war (2007), zählt aber nur der Titel. Nach dem Gewinn des Finals der Western Conference hielt der Würzburger seine Teamkollegen an, den Triumph nicht auf dem Parkett zu feiern, sondern sich in die Garderobe zurückzuziehen. «Wir haben diese Trophäe bereits 2006 gewonnen. Sie bringt dir nichts, wenn du am Ende verlierst...», so der Forward.

Nowitzki und die Mavs gaben 2006 bei ihrer bisher einzigen Finalqualifikation gegen Miami den fast sicher geglaubten Titel noch aus der Hand. 2:0 hatten die Texaner damals in der Finalserie geführt. In Spiel 3 lagen sie sechseinhalb Minuten vor Schluss mit 13 Punkten in Front, ehe den Heat - angeführt von Dwyane Wade - noch der Umschwung im Spiel und in der Serie glückte.

Kampf um den Ring

Nowitzki bietet sich in diesen Tagen nun womöglich die letzte Chance, sich einen der begehrten Ringe, das Symbol der Champions, zu angeln. Die Mavericks verfügen über eines der ältesten Teams in der Liga. Von der Startformation hat nur Tyson Chandler die 30 noch nicht überschritten. Mit 38 Jahren der älteste im Team der Texaner ist Jason Kidd, der zweite Teamleader der «Veteranen» aus Dallas.

Der Spielmacher, der als zweiter Spieler nach John Stockton die Marke von 11'000 Assists in der NBA übertroffen hat, verfügt ebenfalls über Final-Erfahrung: 2002 und 2003 zog Kidd mit den New Jersey Nets gegen die Los Angeles Lakers und die San Antonio Spurs aber jeweils den Kürzeren.

Wie für Nowitzki bietet sich auch für LeBron James ab heute Dienstag die zweite Möglichkeit auf den NBA-Titel. James blieb 2007 mit den Cleveland Cavaliers gegen die San Antonio Spurs ohne Chance und verlor glatt mit 0:4. James' Plan im Sunshine State ist bisher aufgegangen. Im letzten Sommer hatte der zweifache MVP der Liga und Nummer-1-Draft von 2003 mit viel Getöse seine Heimat verlassen und nach South Beach gewechselt, um sich seinen Traum vom Titel zu erfüllen. Während die Cavs ohne ihren Star regelrecht abstürzten, ist James auf bestem Weg, gleich im ersten Jahr seine Mission zu erfüllen. Sowohl gegen Philadelphia als auch gegen Boston und Chicago, dem besten Team der Qualifikation, blieb die 1988 gegründete Franchise aus Florida ungefährdet und setzte sich jeweils mit 4:1 Siegen durch.

Der Weg auf den Basketball-Olymp

Mit 25,9 Punkten im Schnitt ist James der Topskorer Miamis, das in diesen Playoffs zuhause noch ungeschlagen ist (8:0 Siege). Zusammen mit Chris Bosh (27), der vor einem Jahr aus Toronto gekommen war, und Dwyane Wade (29), mit 34 Punkten pro Spiel der MVP des Finals 2006, strebt James mit weiteren vier Siegen den Gang auf den Basketball-Olymp an.

Einen Titel haben die «Big Three» zusammen bereits gewonnen: 2008 holten die drei, die in den Playoffs 68,3 der durchschnittlich 92,9 Punkte Miamis pro Spiel verbuchten, mit den USA Olympiagold in Peking.

(joge/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Fribourg konnte sich den Meistertitel durch einen Sieg bei Union Neuchâtel sichern.
Fribourg konnte sich den Meistertitel durch einen Sieg bei Union ...
Nach acht Jahren wieder der Titel  Fribourg Olympic gewinnt die sechste Playoff-Finalpartie gegen Union Neuchâtel auswärts mit 80:63 (41:29) und gewinnt damit die Best-of-7-Serie mit 4:2 Siegen. mehr lesen 
«Grossartiges Familienvergnügen!»  Am 8. Mai waren die Harlem Globetrotters, im Rahmen der 90. Jubiläumstournee, im Zürcher Hallenstadion zu Gast. Wir ... mehr lesen  
Oklahomas Titelträume geplatzt  Die Golden State Warriors stehen erneut im NBA-Playoff-Final. Der Titelverteidiger setzt sich im 7. und entscheidenden Spiel der Halbfinalserie ... mehr lesen  
Basketball  Golden State wehrt in der Halbfinalserie der NBA auch den zweiten Matchball der Oklahoma City Thunder ab. ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 10°C 25°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Basel 11°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen 11°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Bern 10°C 25°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Luzern 13°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Genf 13°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Lugano 20°C 26°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten