Die Russen wie zu besten Zeiten
publiziert: Donnerstag, 16. Feb 2006 / 23:08 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 16. Feb 2006 / 23:52 Uhr

Für Furore sorgte neben der Schweiz am zweiten Eishockey-Spieltag die russische Auswahl. Die Russen überrannten nach dem 3:5 gegen die Slowakei Schweden mit 5:0 wie zu den besten Zeiten der sowjetischen Sbornaja.

«Plötzlich liefen uns die Russen richtiggehend um die Ohren.»
«Plötzlich liefen uns die Russen richtiggehend um die Ohren.»
1 Meldung im Zusammenhang
Alexej Kowaljew und Alexander Owetschkin brachten Russland im Mittelabschnitt innerhalb von 52 Sekunden 2:0 in Führung; Maxim Suschinski, Viktor Koslow und Maxim Afinogenow erhöhten bis zur Schlusssirene auf 5:0.

«Bis zum 0:2 dachte ich, dass wir recht gut mithalten würden», meinte Schwedens Captain Mats Sundin, «aber plötzlich liefen uns die Russen richtiggehend um die Ohren.»

Gerber-Nachfolger der Sündenbock

Nach 20-stündiger Bedenkzeit fanden die Russen auch ihren «Sündenbock» für die Startniederlage gegen die Slowakei: Torhüter Ilja Brysgalow, Martin Gerbers Nachfolger als Nummer 2 bei den Anaheim Mighty Ducks.

«Die Niederlage gegen die Slowaken können sie getrost mir anlasten», so Nationalcoach Wladimir Krikunow, «denn ich stellte den falschen Torhüter auf.» Brysgalow sass gegen die Schweden nur noch auf der Tribüne, wo er vorderhand auch bleiben wird, denn «Brysgalow versteht mich nicht», so Coach Krikunow weiter.

Ob nun tatsächlich vor allem Brysgalow die Niederlage gegen die Slowakei anzulasten ist, bleibt dahingestellt. Faktum aber ist, dass Jewgeni Nabokow, die Nummer 1 der San Jose Sharks und neue Nummer 1 der Russen, mit 24 Paraden gegen Schweden tadellos blieb und einen Shutout bewerkstelligte.

Die Spieler supporten den Goaliewechsel. Afinogenow: «Nabokow ist ein unglaublich starker Torhüter, gegen Schweden hat er das wieder einmal bewiesen.»

Selänne: schon vier Tore

Generell bezogen die Spitzenteams ihre Positionen. Die Teams auf den Plätzen 1 bis 8 der Weltrangliste belegen nach zwei Tagen jene Plätze, welche für die Viertelfinals ausreichen würden. In der Schweizer Gruppe lief mit Ausnahme des Schweizer Spiels alles nach Papierformat.

Italien (gegen Finnland) und Deutschland (gegen Kanada) blieben chancen- und punktelos. Die Finnen gewannen wiederum zu Null (diesmal 6:0), und Teemu Selänne erzielte wiederum zwei Tore.

Resultate der Gruppe B:
USA - Kasachstan 4:1 (3:0, 0:0, 1:1). Schweden - Russland 0:5 (0:0, 0:3, 0:2). Slowakei - Lettland 6:3 (4:1, 1:2, 1:0).

Rangliste: (je 2 Spiele)
1. Slowakei 4. 2. USA 3. 3. Russland 2 (8:5). 4. Schweden 2 (7:7). 5. Lettland 1. 6. Kasachstan 0 (3:11).

(bert/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Wo finden die olympischen Winterspiele 2026 statt?
Wo finden die olympischen Winterspiele 2026 ...
Austragungsort noch offen  Lausanne - Wirtschaftsvertreter der Kantone Wallis und Waadt wollen die Olympischen Winterspiele 2026 in die Westschweiz holen. Der Austragungsort ist noch offen. Alle Westschweizer Kantone und Bern sollen sich an den Winterspielen beteiligen. mehr lesen 
Ermittlungen wegen möglicher Verschwörung und Betrugs  Das US-Justizministerium hat offenbar Ermittlungen wegen des Verdachts auf systematisches Doping russischer Athleten eingeleitet. Das berichtet die «New York Times». mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 0°C 2°C bedeckt, etwas Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee Schneeregenschauer
Basel 1°C 3°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee Schneeregen
St. Gallen 0°C 1°C bedeckt, etwas Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig immer wieder Schnee bedeckt, etwas Schnee
Bern 0°C 2°C bedeckt, etwas Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee Schneeregenschauer
Luzern 1°C 4°C immer wieder Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig immer wieder Schnee Schneeregenschauer
Genf 1°C 3°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee wechselnd bewölkt
Lugano 3°C 9°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten