Pensionskasse belastet die SRG-Finanzen
«Die SRG wird noch einmal tiefrote Zahlen schreiben»
publiziert: Dienstag, 16. Okt 2012 / 13:41 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 16. Okt 2012 / 16:16 Uhr
Erneut sehr schlechtes Jahr für die SRG.
Erneut sehr schlechtes Jahr für die SRG.

Bern - Wegen der Pensionskasse wird die SRG «in dem Geschäftsjahr, in dem die entsprechenden Rückstellungen vorgenommen werden» noch einmal «ganz, ganz tiefrote» Zahlen schreiben. Dies sagte Generaldirektor Roger de Weck in einem am Dienstag publizierten Interview mit der NZZ.

die swissfilm gmbh produziert ihren auftragsfilm. kreativ - kompetent und erfolgreich.
swissfilm gmbh
Falkensteinstrasse 27
9000 St. Gallen
3 Meldungen im Zusammenhang
Der Zeitpunkt für die geplante Umstellung vom Leistungsprimat auf den Beitragsprimat und die Senkung des technischen Zinssatzes werde «demnächst» kommen, sagte de Weck. Laut Simone Wölfli, Mitarbeiterin der SRG-Unternehmenskommunikation, sind es letztlich die Gremien beider Sozialpartner, die über Kosten und Zeitpunkt des Primatwechsels entscheiden.

Die Minderung des Zinssatzes von 4 auf voraussehbare 3,25 Prozent koste «Umsummen», sagte de Weck gegenüber der NZZ. Hingegen habe die Pensionskasse keine Unterdeckung mehr. «Die SRG hat sie aus eigener Kraft saniert.»

Heute sei der nationale Rundfunk auch durch die IT und die Immobilien finanziell herausgefordert, sagte de Weck. «Die IT ist das grösste Problem meiner Amtszeit.»

Früher habe man Radio und Fernsehen mit Apparaten betrieben, heute mit Software. Auf Jahre hinaus sei die SRG deshalb eine IT-Baustelle mit «brutalen Transformationskosten».

Dennoch wird die SRG laut de Weck im Fünfjahresschnitt eine ausgeglichene Rechnung vorweisen. Um dieses Ziel zu erreichen, will das Unternehmen gemäss neuer Unternehmensstrategie die Produktivität weiter erhöhen und nach Möglichkeit neue Einnahmequellen erschliessen.

(laz/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Die SRG SSR hat ihre Unternehmensstrategie überarbeitet. Darin wird die Stossrichtung für die künftige ... mehr lesen
Dank Internet nutzen viele Zuschauer zeitunabhängig und individuell Medienangebote und richten sich nicht mehr nach dem TV-Programm und den Sendezeiten.
Zürich - Der Publikumsrat SRG Deutschschweiz lobt die Konsumentensendungen ... mehr lesen
Der Publikumsrat SRG Deutschschweiz lobt die Konsumentensendungen «Kassensturz» auf SF1 und «Espresso» auf DRS1. (Symbolbild)
Filmische Firmen- und Produkteporträts
Denon Film produziert Informations-, Unterhaltungs- und Werbefilme.
Denon Film AG
Hauptplatz 5
8640 Rapperswil
die swissfilm gmbh produziert ihren auftragsfilm. kreativ - kompetent und erfolgreich.
swissfilm gmbh
Falkensteinstrasse 27
9000 St. Gallen
Ein gehässiges Hin- und Her.
Aus dem Ruder gelaufen  Zürich - Die SRF-Talksendung «Schawinski» vom Montagabend beschert SRG-Ombudsmann Achille Casanova viel Arbeit. Bis am Freitagnachmittag gingen nicht weniger als 65 Beanstandungen ein. 3
Journalist entdeckt, der noch nichts zu Schawinski & Thiel geschrieben hat Publizistik-Spezialisten der ETH Zürich haben ...
Arosa-Humorschaufel geht an SRG-Generaldirektor Roger de Weck Arosa - Roger de Weck erhält die diesjährige Arosa ...
Langjährige Karriere  Zürich - Urs Leutert, langjähriger Leiter Sport SRF und Leiter Business Unit Sport SRG, geht Ende 2015 ...  
Leutert verlässt das SRF-Team. (Symbolbild)
«Hohe Professionalität»  Wien - Nach monatelangen Spekulationen hat der ORF das Geheimnis gelüftet: Conchita Wurst, Arabella Kiesbauer, Mirjam Weichselbraun und Alice Tumler bilden das Moderationsteam für den 60. Eurovision Song Contest (ESC), der im kommenden Mai in Wien über die Bühne gehen wird.  
Titel Forum Teaser
  • jorian aus Dulliken 1534
    BLABLABLA! Da hat der Schawinski mal was abgekriegt, dieser Narzist. Die BILLAG ... gestern 03:55
  • jorian aus Dulliken 1534
    Warum schlagen Sie auf die SVP? Ich bin Ausländer, das habe ich hier schon mehramls geschrieben. Für ... gestern 03:51
  • Kassandra aus Frauenfeld 1100
    Jetzt aber mal Halt! Was war an diesem Gespräch nicht in Ordnung? Es trafen zwei wie Dr. ... Fr, 19.12.14 21:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1100
    Und heute palavert dieser neue Pascha der Türken von der Gleichberechtigung der Geschlechter. Es ... Mo, 24.11.14 17:58
  • Farahdiba aus Bülach 1
    Grandioses Essen in einem schönen Zelt Wir hatten uns vor der Show für ein 3-Gang Dinner im schön geschmückten ... Mo, 24.11.14 09:05
  • Menschenrechte aus Bern 115
    entdecker amerika so was von Blödsinn habe ich schon lange nicht mehr gehört, ... Sa, 22.11.14 17:34
  • thomy aus Bern 4172
    Ja, das könnte so sein, nicht wahr!? Was wir doch alles diesen Intelligenzlern zu verdanken haben ... Schon ... Mi, 19.11.14 18:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1100
    Natürlich Muslime haben auch das archimedische Prinzip und die ... Mi, 19.11.14 12:42
art-tv.ch «Pippi Langstrumpf» im Luzerner Theater Ein grosser Stoff für kleine Kinder und neugierige ...
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.


Online hören

Play
PlayerEQ
Mit Flash Player hören
Mit dem eigenen Player hören

Jetzt läuft

timer

Letzte 10 Titel

timer
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SO MO DI MI DO FR
Zürich 5°C 5°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 2°C 4°C leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 6°C 6°C stark bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 7°C 9°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 7°C 9°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 7°C 10°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 4°C 12°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten