Die Schweiz bleibt wettbewerbsfähig
publiziert: Mittwoch, 28. Sep 2005 / 15:31 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 28. Sep 2005 / 18:29 Uhr

Genf - Ihre technische Innovationskraft macht die Schweiz zu einem der wettbewerbsfähigsten Länder der Welt. Zu diesem Schluss kommt eine WEF-Studie.

Der grösste Schweizer Wettbewerbsvorteil ist ihre technologische Innovationskraft, gerade an Unis.
Der grösste Schweizer Wettbewerbsvorteil ist ihre technologische Innovationskraft, gerade an Unis.
1 Meldung im Zusammenhang
Defizite bei den öffentlichen Finanzen stehen ihr jedoch beim Aufstieg an die Spitze im Weg. Zum zweiten Jahr in Folge belegt die Schweiz den achten Platz in der Rangliste (Global Competitiveness Report 2005-2006), die vom World Economic Forum (WEF) veröffentlicht wurde. Spitzenreiter ist Finnland, gefolgt von den USA, Schweden, Dänemark, Taiwan und Singapur.

«Der grösste Wettbewerbsvorteil der Schweiz ist ihre technologische Innovationskraft mit hohen Unternehmensausgaben für Forschung und Entwicklung», anerkennt der Bericht. Auch die gute Zusammenarbeit zwischen der Industrie und den Universitäten sei dabei förderlich.

Erstklassige Institutionen

Das Land verfügt laut WEF über erstklassige öffentliche Institutionen. Dies widerspiegle sich in dem ausgeprägten Schutz der Eigentumsrechte und der nach internationalen Massstäben kaum verbreiteten Korruption.

Bei der Verwaltung der öffentlichen Finanzen schnitt die Schweiz jedoch weniger gut ab. «Haushaltsdefizite haben sich inzwischen als Dauerphänomen in der makroökonomischen Landschaft etabliert», sagte WEF-Chefökonom Augusto Lopez-Claros.

Zu hohe Agrarsubventionen, zuwenig Studenten

Auf Kritik stossen im Bericht auch die hohen Agrarsubventionen. Zudem seien die Immatrikulationszahlen für höhere Bildungsgänge zu tief.

Finnland führt die Rangliste bereits zum vierten Mal in den vergangenen fünf Jahren an. Auch die anderen skandinavischen Länder sind dieses Jahr auf den vorderen Plätzen zu finden: Schweden (3), Dänemark (4), Island (7) und Norwegen (9) gehören alle zu den zehn wettbewerbsfähigsten Volkswirtschaften der Welt.

Das Weltwirtschaftsforum erstellt den Global Competitiveness Report seit 26 Jahren. Der Bericht enthält ein Länderprofil für jede der 117 in der Studie dargestellten Volkswirtschaften.

(fest/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Genf - Die Schweiz ist gemäss dem alljährlichen Bericht des World Economic Forum (WEF) erneut das wettbewerbsfähigstes Land der Welt. Die Eidgenossenschaft verweist ... mehr lesen
Die Schweiz treibt ihre Wirtschaft immer weiter voran.
«Schlag Rahm, nicht Kinder!»
«Schlag Rahm, nicht Kinder!»  Bern - Körperstrafen dürfen bei der Erziehung von Kindern nicht angewendet werden. Diese Botschaft will die Stiftung Kinderschutz Schweiz mit einem Videoclip vermitteln. Der Clip trägt den Titel «Schlag Rahm, nicht Kinder!» 
Alterung erforscht  Rotterdam - Wie alt jemand aussieht, hängt nicht allein vom biologischen Alter ab. Auch Erbgut und Lebensstil spielen eine Rolle. Ein Gen ...
Je nach Erbgut sieht man älter oder jünger aus.
Neue Regeln im Frauenbad Eglisee  Basel - Für das Frauenbad Eglisee in Basel gelten neue Zutritts- und Bekleidungsvorschriften; Kinder dürfen nicht mehr ins Frauenbad. So soll es wieder attraktiver für Ruhe suchende Frauen werden. In den letzten Jahren sorgten Elsässer Musliminnen für viel Aufruhr.  
Titel Forum Teaser
  • HeinrichFrei aus Zürich 422
    Probleme auf der Erde lösen, nicht auf dem Mars Hätte es auf der Erde nicht genügend Aufgaben die zu lösen wären, statt ... Do, 14.04.16 18:38
  • jorian aus Dulliken 1750
    UAE/Iran Im Iran kann der Jude seine Kippa auch tragen. So sollte es ... Fr, 04.03.16 00:30
  • Midas aus Dubai 3810
    Kämpfen Ausländer, Secondos, Muslime, Juden, sie allen sind Teil und Bürger der ... Do, 03.03.16 14:43
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3890
    Seit... einigen Jahren ist der Antisemitismus wieder auf dem Vormarsch. ... Di, 01.03.16 09:32
  • jorian aus Dulliken 1750
    Heute Abend kommt auf 3sat.... .... Cannabis Droge oder Medizin. Für mich ganz klar ... Do, 28.01.16 17:27
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3890
    Nach... Neptun geht es also weiter! Es gibt seit Jahrzehnten Fachbücher zum ... So, 24.01.16 22:46
  • Kassandra aus Frauenfeld 1741
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • jorian aus Dulliken 1750
    Planet X! Als Pluto noch ein Planet war,wurden die belächelt, wo behaupteten, es ... Fr, 22.01.16 08:59
Wie werden Wasserkraftwerke wieder rentabel?
ETH-Zukunftsblog Zur Wirtschaftlichkeit der Wasserkraft Die Schweizer Wasserkraft darbt. Die Ursache dafür ...
 
Wettbewerb
   
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zum Release des siebten Teils der Star Wars-Serie («Das Erwachen der Macht») verlosen wir zwei DVDs.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 5°C 9°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt stark bewölkt, Regen
Basel 5°C 10°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bewölkt, etwas Regen
St. Gallen 4°C 7°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen wechselnd bewölkt, Regen
Bern 3°C 7°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 5°C 8°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen stark bewölkt, Regen
Genf 3°C 8°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich bewölkt, etwas Regen
Lugano 10°C 14°C stark bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten