Männliche «Ballerinas»
Die Sensation aus New York zu Gast in Zürich
publiziert: Mittwoch, 22. Feb 2012 / 10:20 Uhr
Durch ihre parodistischen Interpretationen berühmter klassischer Ballettstücke erlangte die Balletkompanie internationale Reputation.
Durch ihre parodistischen Interpretationen berühmter klassischer Ballettstücke erlangte die Balletkompanie internationale Reputation.

Schwanensee, Patterns in Space, Pas de Quatre, Paquita und als Zugabe der sterbende Schwan!

Traditionelles, klassisches Ballett, getanzt von männlichen «Ballerinas».

Les Ballets Trockadero de Monte Carlo tanzen Ballett auf höchstem Niveau. Sie balancieren ihre schweren Körper mit einer unfassbaren Leichtigkeit auf Zehenspitzen und nehmen so Schwäne, Nixen und romantische Prinzessinnen mühelos in ihr Repertoire auf.



Seit 1974 präsentieren sie in aufwändigen Kostümen und bezaubernden Bühnenbildern klassische Werke wie Schwanensee, Go For Barocco, Pas de Deux, oder Raymonda?s Wedding.

Die «Trocks», wie sie liebevoll genannt werden, gelten international als Tanz-Phänomen mit einer Prise Parodie.

Die Geschichte des New Yorker Ballettensembles geht zurück bis in die 60er Jahre. Im Zuge der aufkommenden US-amerikanischen Lesben- und Schwulenbewegung debütierten sie als mitternächtliches Off-off-Broadway-Tanztheater in Lofts.

Mit ihren burlesken Darbietungen wurden sie in der boomenden New Yorker Tanzszene der beginnenden 70er Jahre rasch populär und erlangten durch Artikel in Magazinen wie «Variety» und «Daily Telegraph» sowie Fotoreportagen in der «Vogue», internationale Bekanntheit.



Nach einer langen Zeit der Professionalisierung geniessen die Trocks heute noch mehr Popularität und sind von der internationalen Ballettszene nicht mehr wegzudenken. Ein einmaliges und gleichzeitig unvergleichliches Gastspiel zum zweiten Mal in Zürich.

23.03.2012 Zürich Theater 11
24.03.2012 Zürich Theater 11

Infos & Tickets

(li/news.ch)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
«My name is Mandy, second name is Grace. I wanna put a smile ...
Erste Solo-Headline Tournee  Mit 21 fangen viele erst an, sich selbst zu finden. Mandy Capristo hat mit Monrose bereits 4 Alben veröffentlicht, 1,5 Millionen Platten verkauft und präsentiert jetzt ihr überzeugendes Solodebüt «Grace». Am 20.09.2012 ist sie in Zürich zu Gast. mehr lesen 
Carolin Kebekus  Ausgezeichnet mit dem Prix Pantheon, ... mehr lesen
Carolin Kebekus: Mit starker Mimik und Stimme
gesegnet.
Weltstars warten auf Ihren Besuch.
Mitmachen und gewinnen  act entertainment und news.ch verlosen pro Abend je 2 x 2 Tickets. Jetzt mitmachen und mit ein ... mehr lesen  
Schon 25 fantastische Bands bestätigt  «Kommt doch alle dieses Jahr zum Greenfield Festival. Wir sind auch da. Vielleicht sehen wir uns! ... mehr lesen  
Hart, laut und jede Menge Stromgitarren. Punkrock, Heavy Metal oder Post-Grunge.
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.
Kultur Rock am See mit Muse, The Libertines und Enter Shakari Konstanz D - Mit der Bestätigung der ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 7°C 10°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
Basel 10°C 12°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
St. Gallen 4°C 8°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
Bern 7°C 10°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Luzern 3°C 12°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Genf 8°C 11°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
Lugano 5°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten