Das Wetter
Die Sonne kommt zurück
publiziert: Montag, 28. Aug 2000 / 07:00 Uhr

Die mit der Kaltfront vom Sonntag eingeflossene Meeresluft trocknet nur langsam ab und wird noch etwas am Alpennordhang gestaut.

Nach dem morgendlichen Hochnebel zeigt sich die Sonne wieder.
Nach dem morgendlichen Hochnebel zeigt sich die Sonne wieder.
Prognosen für heute Montag:
Deutschschweiz und Graubünden: Den Alpen und Voralpen entlang am Vormittag noch meist bewölkt und noch einige Schauer, sonst bereits grössere Aufhellungen aber auch einige Morgennebelfelder im Flachland. Am Nachmittag überall trocken und zeitweise sonnig. Höchsttemperaturen um 20 Grad, Nullgradgrenze bei 3000 Metern.

Westschweiz, Wallis und Alpensüdseite: Recht sonnig. Am Jura und in den Voralpen mehr Wolken und einzelne Regenschauer, im Süden am Nachmittag Quellwolken.

Wetteraussichten bis nächsten Freitag:
Für die ganze Schweiz: Am Dienstag und Mittwoch recht sonnig und wieder wärmer. Im Mittelland jeweils am Vormittag zum Teil neblig. Im Laufe des Mittwochs zunehmend bewölkt. Tendenz für Donnerstag und Freitag: Wahrscheinlich veränderlich und besonders am Donnerstag Regen.

(klei/sda)

Wasserhose auf dem Meer
Wasserhose auf dem Meer
Ein Naturspektakel, das häufig in der Schweiz auftritt  Eine Wasserhose ist genau genommen nichts anderes als ein schwacher Tornado über einer Wasserfläche, ist aber meist bei Weitem nicht so gefährlich wie herkömmliche Tornados, die mit ihrer zerstörerischen Kraft oft ganze Gebiete dem Boden gleich machen. mehr lesen 
Publinews Das sollten Autofahrer bei der Wahl der Reifen für die jeweilige Jahreszeit beachten  Das die Wahl der richtigen Reifen einen nicht unwesentlichen Anteil an der Sicherheit auf Europas Strassen hat ist wohl unbestritten. Nicht umsonst investiert die Reifenindustrie jedes Jahr mehrere Millionen an Forschungs und Entwicklungsgeldern um für Fahrzeuge den jeweils bestmöglichen Reifen zu konzipieren. mehr lesen  
Alarmbereitschaft in Bleniotal  Bern - Mit Unwetterschäden neigt sich in der Schweiz ein zu nasser und zu kühler Mai dem Ende zu. Die Temperaturen lagen landesweit rund ein halbes Grad unter dem Mittel der Jahre ... mehr lesen
250 Personen waren für einen Tag vom Rest des Tals abgeschnitten.
Unwetter im Raum Bern und dem Tessin  Bern - Ein heftiges Gewitter ist am Samstagabend über Teile der Schweiz gezogen. Im Kanton Bern wurden Bahnen und der Strom unterbrochen sowie Keller und vereinzelt Strassen überflutet. Im Tessin mussten Strassen wegen Erdrutsches gesperrt werden. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 2°C 5°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bedeckt, wenig Regen
Basel 3°C 6°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 1°C 5°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt Schneeregen
Bern 2°C 5°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bedeckt, wenig Regen
Luzern 4°C 6°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bedeckt, wenig Regen
Genf 3°C 8°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Lugano 4°C 9°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass trüb und nass
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten