Die Spieler des Weltmeisters in der Einzelkritik
publiziert: Sonntag, 30. Jun 2002 / 17:42 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 30. Jun 2002 / 19:18 Uhr

Yokohama - Er begann verhalten und versiebte in der ersten Halbzeit drei Riesenchancen alleine vor Oliver Kahn, doch nach der Pause wurde Ronaldo mit zwei Toren Matchwinner und Torschützenkönig. Damit verdiente er sich die Bestnoten in seinem Team.

Marcos: Seine grösste Tat war die Parade gegen Neuvilles Freistoss in der 49. Minute, als er den Schuss aus 25 Metern mit einer Hand an den Pfosten zu lenken vermochte. Sieben Minuten vor Schluss verhinderte er zudem Bierhoffs Anschlusstreffer. Die Ruhe in Person.

Lucio: Der Leverkusener erwischte einen starken Abend. Er hatte Klose jederzeit unter Kontrolle und fand daneben noch Zeit, selber in den Angriff vorzustossen. Defensiv ohne Schwäche.

Edmilson: Patrick Müllers Teamkollege bei Lyon war die Ruhe selbst, klärte bereits in der Startphase vor dem einschussbereiten Klose. Unmittelbar nach der Pause rettete er kurz vor der Torlinie gegen einen Hechtkopfball von Jeremies. Bester brasilianischer Verteidiger.

Roque Junior: Obwohl ein Brasilianer, scheut er keine Mittel, um den Gegner vom Ball zu trennen. Schon nach fünf Minuten verwarnt. Bekundete grosse Probleme mit dem wirbligen Neuville. Der Schwachpunkt in Brasiliens Abwehr.

Cafu: In seinem 111. Länderspiel hatte der Roma-Verteidiger alles unter Kontrolle. Kam offensiv nicht wie gewohnt zur Geltung, dafür stand er als Captain bei der Pokalübergabe im Mittelpunkt. Der zweifache Weltmeister ist der einzige Spieler überhaupt, der dreimal in einem WM-Final stand - und das erst noch in Serie.

Kleberson: Eine stete Gefahr auf der rechten Seite, wo er den unerfahrenen Metzelder vor grosse Probleme stellte. Der 23-jährige Mittelfeldspieler zeigte eines seiner besten von bisher elf Länderspielen. Ausgangspunkt des zweiten Treffers in der 79. Minute.

Gilberto Silva: Unauffälliger Abräumer vor der Verteidigung. Hatte Schwerstarbeit zu verrichten gegen Hamann und Jeremies. Und wäre dennoch fast zum Schützen des ersten Tores geworden: Kahn konnte seinen Kopfball in der 52. Minute nur mit viel Mühe abwehren.

Roberto Carlos: Kam fast nicht zur Geltung gegen Schneider, den besten Deutschen, der mit Frings immer wieder Löcher auf der Seite des Real-Verteidigers aufreissen konnte. Offensiv überhaupt nicht zu sehen. Sein schwächstes Spiel an dieser WM.

Rivaldo: Wurde eine Halbzeit lang überhaupt nicht gesehen. Ronaldinho stellte ihn klar in den Schatten. Nach der Pause aber an beiden Toren beteiligt: Beim 1:0 verleitete er Goalie Kahn mit seinem «Hammer» zum entscheidenden Fehler, beim 2:0 bewies er seine Übersicht, als er den Ball durch die Beine zu Ronaldo durchliess.

Ronaldo: Erst schien er der grosse Pechvogel zu werden, als er dreimal alleine vor Kahn scheiterte. Beim 1:0 war er aber blitzschnell zur Stelle, um zu erben, und beim 2:0 mit einem präzisen Flachschuss in die rechte Ecke war er unwiderstehlich. Matchwinner, Weltmeister und Torschützenkönig: eine verdiente Krönung.

Ronaldinho: Eine Halbzeit lang der überragende Mann im Weltmeister-Team. Geniale Pässe, hervorragende Übersicht. Kein Wunder, ist Real Madrid bereit, 35 Millionen Dollar für den Stürmer von Paris St-Germain auszulegen. Ihm gehört die Zukunft.

Juninho und Denilson: Beide kamen nur für wenige Minuten zum Einsatz und hatten keinen grossen Einfluss mehr.

(eh/sda)

Valon Behrami hat beim FC Sion einen Zweijahresvertrag unterschrieben.
Valon Behrami hat beim FC Sion einen Zweijahresvertrag unterschrieben.
Rückkehr in die Schweiz  Es ist perfekt: Ex-Nationalspieler Valon Behrami heuert beim FC Sion an. mehr lesen 
Dimitri Oberlin wechselt vom FC Basel nach Belgien zu Zulte Waregem.
An Zulte Waregem  Basels Stürmer Dimitri Oberlin wird wie ... mehr lesen  
Rückkehr nach Österreich  Fredy Bickel bewältigt gerade seine ... mehr lesen
Thorsten Schick könnte im Sommer von YB zu Rapid Wien wechseln.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 12°C 26°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 12°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 12°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 11°C 26°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 14°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Genf 14°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 16°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten