Die Weitung der Pupillen verrät die sexuelle Orientierung
publiziert: Dienstag, 7. Aug 2012 / 16:00 Uhr
Bei heterosexuellen Frauen hingegen weiteten sich die Pupillen sowohl bei Männern wie auch bei Frauen, homosexuelle Frauen reagierten stärker auf Frauen.
Bei heterosexuellen Frauen hingegen weiteten sich die Pupillen sowohl bei Männern wie auch bei Frauen, homosexuelle Frauen reagierten stärker auf Frauen.

Paris - Augen sind verräterisch: An den Pupillen lassen sich die sexuellen Vorlieben ablesen, wie Wissenschaftler in den USA in einer neuen Studie herausfanden. Beim Anblick eines sexuell attraktiven Menschen weiten sich bei Männern wie Frauen die Pupillen, ergab eine Untersuchung an 325 Freiwilligen.

Hörbücher der Themenbereiche Management/Verkauf/Lebenserfolg
Rusch Verlag AG
Flurhofstrasse 11
8572 Berg TG
1 Meldung im Zusammenhang
Heterosexuelle Männer zeigten diese Reaktion bei einer attraktiven Frau, homosexuelle Männer reagierten entsprechend beim Anblick gutaussehender Männer. Bei heterosexuellen Frauen hingegen weiteten sich die Pupillen sowohl bei Männern wie auch bei Frauen, homosexuelle Frauen reagierten stärker auf Frauen.

Bei Bisexuellen weiteten sich die Pupillen ebenfalls unabhängig des Geschlechts ihres attraktiven Gegenübers. Für die in der Wissenschaftszeitschrift «PloS ONE» veröffentlichten Studie zeigten die Wissenschaftler von der US-Universität Cornell den Freiwilligen erotische Videos und massen dann die Erweiterung der Pupillen.

Die Reaktion der Pupillen auf sexuelle Reize hatte die kanadische Regierung bereits in den Jahren zwischen 1950 und 1970 versucht sich zunutze zu machen: Die Behörden wollten Homosexuelle ausfindig machen, die damals noch als nationale Bedrohung eingestuft waren. Der Versuch scheiterte jedoch, weil die Messungen noch zu ungenau waren und es an genügend Freiwilligen für das Experiment fehlte.

(knob/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
3
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Louvain-la-Neuve - Wenn die Pupillen sich weiten, ist das ein Hinweis auf eine Anstrengung. Laut Forschern der Université ... mehr lesen
Die Wissenschaftler vermassen die Pupillen von 18 Freiwilligen.
Körpermerkmale!
Ist die zweite Fusszehe länger als die "Grosse" handelt es sich vielleicht um eine(n) Griechen (-in).
Ist der Ringfinger länger als der Mittelfinger haben Sie vielleicht eine Wahrsagerin vor sich.
Ist das linke Ohrläppchen angewachsen und das rechte jedoch nicht, haben Sie vielleicht einen musikalischen Menschen vor sich.
Haben Sie ein Wollknäuel vor sich das meckert und Kügeli scheisst, könnte das ein Einwohner von Henau sein.
Dafür die Beine kürzer,
damit man nicht von sooo weit oben auf die Nase fällt, wenn man ertappt wird.
Grosse Nase
Beim Lügen wird die Nase signifikant länger!
Hörbücher der Themenbereiche Management/Verkauf/Lebenserfolg
Rusch Verlag AG
Flurhofstrasse 11
8572 Berg TG
Doch kein Ersatz für Duschen und Deos ...
Doch kein Ersatz für Duschen und Deos ...
Wirkung nur im Labor  Edmonton - Geruchsabweisende Kleidungsstücke halten nicht immer das, was sie versprechen - besonders wenn sie in Kontakt mit Menschen kommen. 
Gesundheitsschädlich?  Stockholm - Antibakterielle Gewebe nutzen bislang oft Silberionen, die selbst als potenziell gesundheitsschädlich gelten.  
Denn Untersuchungen zufolge tötet die aktive Substanz 99,99 Prozent aller Bakterien vom Typ Staphylococcus aureus ab.
«Wir haben entdeckt, dass die zusätzliche Gabe von Methadon bei einer Chemotherapie die Wirkung der Zellgifte um bis zu 90 Prozent verstärkt»
Gesundheit  Ulm - Hirntumore lassen sich künftig womöglich mit dem Schmerzmittel Methadon ...  
Klimaereignisse untersucht  Washington - Der vom Menschen verursachte Klimawandel kann Hitzewellen verstärken. Dies geht aus einer im «Bulletin of the American Meteorological Society» veröffentlichten Studie hervor.  
Titel Forum Teaser
Thomas Peter ist Professor für Atmosphärische Chemie an der ETH Zürich.
ETH-Zukunftsblog Zum Zustand der Ozonschicht Alle vier Jahre untersuchen hunderte Wissenschaftler unter der ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MI DO FR SA SO MO
Zürich 12°C 15°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 11°C 16°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 13°C 16°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 14°C 20°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 14°C 19°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 13°C 21°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 15°C 22°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten