Klar im Traum
Die grenzenlose Reise in Traumwelten voller Möglichkeiten
publiziert: Donnerstag, 8. Aug 2013 / 12:54 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 17. Nov 2013 / 22:20 Uhr

«Träume sind Schäume», und am frühen Morgen hat man normalerweise keine Zeit, um sich mit ihnen zu beschäftigen - ausser man beschäftigt sich schon im Traum mit den eigenen Träumen...

5 Meldungen im Zusammenhang
Weiterführende Links zur Meldung:

Top-Ten-Klartraum-Ideen
Um uns auf die Sprünge zu helfen.
aliceinwakedreamland.com

Einführung in das Klarträumen
Einführung in die Thematik.
klartraum.ch

Wissenschaftlicher Artikel von Paul Tholey (1989)
Klartraum in Verbindung mit der Gestalt- und Erkenntnistheorie.
oobe.ch

Unendliche Möglichkeiten lauern in diesen «bewussten Träumen», auch «luzide Träume» oder «Klarträume» genannt. All die Wunschträume, die im Wachzustand unerreichbar scheinen, kann man im Traum verwirklichen - wenn man nur im Traum darauf kommt.

Durch gezieltes «mentales Training» und einigen Tricks soll es für alle Menschen möglich sein, diese Fähigkeit zu erlernen, oder einfach «zu erkennen». Denn es geht nicht um einen mühsamen Kraftakt, sondern um ein kleines Erwachen im Traum, ohne dass man vollständig aufwacht.

Tricks zum «Klarwerden»

Eine Methode, um zu durchschauen, ob man gerade schläft oder wach ist, sind «Reality Checks»: Man wählt ein Experiment, um die Realität zu überprüfen, z. B. versucht man (ohne Hilfsmittel) in die Lüfte zu steigen (bitte nicht aus dem Fenster springen!), oder man bewegt einen Kreisel und beobachtet unnatürliche, unmögliche Zustände, die sich nicht an Naturgesetze halten. Wenn der Kreisel nie anhält, haben wir ein ziemlich sicheres «Traumzeichen». Das berühmte Sich-Selber-Kneifen kann auch zur Erkenntnis führen, da körperlicher Schmerz im Traumzustand schwächer empfunden wird. Ein 100% sicherer Realitätstest gibt es aber nicht.

Ein Klartraum eines Psychologen

In einem Klartraum des verstorbenen deutschen Traumforschers Paul Tholey wurde er von einem Monster verfolgt. Vom Bürgersteig aus rief plötzlich ein kleines Männchen: «Schau dir doch den Kerl genauer an! Solche Figuren gibt es doch nur im Traum!» Ihm wurde klar, dass er sich im Traum befand. Er erinnerte sich daran, dass er im Traum andere Personen ansprechen wollte. Er blieb stehen, liess den Verfolger herankommen und fragte ihn, was er denn eigentlich wollte. Seine Antwort lautete: «Woher soll ich denn das wissen?! Dies ist doch schliesslich dein Traum und ausserdem hast du doch Psychologie studiert - nicht ich.»

Träume und ihre Traumfiguren sind also unberechenbar und nicht ganz kontrollierbar. Mit einem Traumvorsatz kann man aber die Dramaturgie des Traums (vor allem bei wiederkehrenden Alpträumen) entscheidend zu einem Happyend wenden. Es bleiben aber viele Fragen offen.

Klarträume treten oft am frühen Morgen auf

Luzide Träume treten oft am Ende der Schlafzyklen auf, wo die längsten Traumphasen stattfinden. Manchmal hilft es, den Schlaf am frühen Morgen zu unterbrechen, und dann wieder ins Bett zu steigen, um in so einen «intensiven Traum» einzutauchen und ihn etwas mitzugestalten.

Um weitere Ideen zu bekommen, was man so alles im Klartraum unternehmen kann, empfehle ich die weiterführenden Links (auf der rechten Seite).
 

Es gibt keine Grenzen in der Traumwelt (wie im Internet).

(David Jerome Putnam/news.ch)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Ich melde mich für ein Probetraining in einer «Neurofeedback-Praxis» inmitten der ... mehr lesen
München - Schon länger vermutet ... mehr lesen
«... im leichten Schlaf ist der globale Informationsfluss ... sehr stark.»
Genetische Faktoren spielen für das Schlafbedürfnis eine Rolle.
Zürich - Forscher der Universität Zürich haben herausgefunden, weshalb gewisse Menschen einen tieferen Schlaf haben als andere. mehr lesen
Mannheim - Frauen und Männer ... mehr lesen
Zentrale Themen in Frauenträumen sind nahestehende Personen und Gefühle.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
-
Publinews Papiliorama  Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der Tiere und Pflanzen: erleben Sie das bunte Ballett der exotischen Schmetterlinge, welche frei um Sie herumfliegen, die bizzaren Kreaturen der Nacht, die Regenbogentukane und einheimischen Schmetterlinge, die Gliederfüsser mit ihren aussergewöhnlichen Formen und die Wollschweine, welche sich als Landschaftsgärtner betätigen. Das Papiliorama in Kerzers nimmt Sie mit auf eine spannende Entdeckungsreise. mehr lesen  
Medizinische Forschung  Bern - Das Inselspital nimmt mit der «Liquid Biobank Bern» das derzeit modernste Tiefkühllager für Blut und andere flüssige Bioproben ... mehr lesen  
Das Berner Inselspital stellt die Proben für mehrere Forschungsprojekte und einem grösseren Forscherkreis zur Verfügung.
Wegen Zika - Acht Wochen nur geschützt  Genf - Touristen sollen nach ihrer Heimreise aus Zika-Gebieten mindestens acht Wochen auf ungeschützten Sex verzichten. Das riet die Weltgesundheitsorganisation WHO am Dienstag. mehr lesen  
Die Knochendichte eines Frühchens ist geringer.
Erhöhtes Osteoporose-Risiko  Trondheim - In den letzten Wochen der Schwangerschaft gehört die Weitergabe von Kalzium an den Fötus zur Förderung der Knochenentwicklung zu den wichtigen Vorgängen. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 8°C 12°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Basel 10°C 13°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 7°C 11°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Bern 7°C 11°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Luzern 7°C 12°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Genf 8°C 12°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Lugano 3°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen anhaltender Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten