Die heisseste Street Parade aller Zeiten
publiziert: Samstag, 9. Aug 2003 / 16:29 Uhr / aktualisiert: Samstag, 9. Aug 2003 / 22:09 Uhr

Zürich - Zürich kocht: Bei einer Gluthitze von 36 Grad hat sich die Street Parade um 15.15 Uhr in Bewegung gesetzt. Bis in den späten Abend werden die hunderttausenden von Raverinnen und Raver zu Technobeats um das Zürcher Seebecken tanzen.

Street Parade in Zürich. (Bild: Archiv)
Street Parade in Zürich. (Bild: Archiv)
Ein neuer Rekord ist der 12. Ausgabe der Street Parade jetzt schon sicher: So heiss war es noch nie. Das diesjährige Motto Let the sun shine trifft voll ins Schwarze. Nach dem letztjährigen Dauerregen bei 17 Grad sind die Temperateuren jetzt mehr als doppelt so hoch. Entsprechend knapp sind die Outfits der Technoiden aus aller Welt.

Ob der Zuschauerrekord aus dem Jahr 2001 mit rund einer Million Besucher geknackt wird ist fraglich. Die Organisatoren rechnen mit mindestens 800 000 Tanzverrückten und Zuschauern. Allein ein Drittel der Raverinnen und Raver kommt erfahrungsgemäss aus Deutschland.

Im Zentrum der Technowalze rollen rund 30 Love-Mobiles auf der traditionellen Strecke ums Zürcher Seebecken. Allerdings verläuft der Zug der Raverinnen und Raver dieses Jahr zum ersten Mal in der entgegengesetzten Richtung.

Um die Lärmbelastung für die Wohnbevölkerung zu reduzieren hat die Parade im Seefeld-Quartier begonnen und kriecht nun pulsierend über 2,4 Kilometer zum bisherigen Start am Mythenquai, wo vorwiegend Bürogebäude stehen. Das letzte Love-Mobile wird dort um 22 Uhr erwartet.

Die Sanität ist mit einem Grossaufgebot von rund 130 Personen präsent. 12 Sanitätszelte und ein Sanitätsboot auf dem See haben sich auf überhitzte Technofans eingestellt. Abseits der Umzugsroute hat der Zivilschutz eine unterirdische Patientensammelstelle eingerichtet, und das Universitätsspital hat die Schichten und Pikettdienste von Ärzten und Pflegepersonal verstärkt.

(bert/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Am 16. April wird dem X-TRA ordentlich eingeheizt - ...
Ty Dolla $ign im X-TRA  Im Rahmen einer US-Partynacht bringt der 1Hunnid Label Release den Superstar Ty Dolla $ign auf die Bühne. Der Westcoast-Sänger legt für diesen Event einen Stopp seiner «Free TC»-Tour an der Limmat ein. Unterstützt wird er dabei von dem aus London stammenden Rap-Duo Krept & Kronan. mehr lesen 
Telediskos in Berlin  Berlin - Sie nennen sich «die kleinsten Diskos der Welt»: die Berliner Telediskos. In mit Licht- und Musikanlage ausgestatteten Telefonzellen kann jeder für zwei Euro sein Lieblingslied auswählen. Für vier Euro gibt es ein Foto dazu, für sechs ein Video von der Mini-Party. mehr lesen  
Swiss Nightlife Awards  Kommenden Sonntag, den 7. Februar, ... mehr lesen
Electronica-Export aus Südafrika: Black Coffee.
SRF Archiv  Viele Leute können es ja nur mit Alkohol lustig haben. Ein Klischee? Der folgende Beitrag vom Schweizer Fernsehen vor 51 Jahren beweist ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 731
    Und noch ein Pionier . . . . . . ach hätten wir doch bloss für jeden hundertsten Juristen einen ... Fr, 24.06.16 09:54
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Die... Entscheidung von A. Merkel ist völlig richtig: -Sie ist juristisch ... So, 17.04.16 14:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Sind Sie sicher dass es nicht Erdowann oder gar Erdowahn heisst? So, 03.04.16 10:47
  • HeinrichFrei aus Zürich 431
    Zürich: von «Dada» zu «Gaga» Die «Dada» Veranstaltungen in Zürich zeigen, dass «Dada» heute eher zu ... Mo, 15.02.16 22:51
  • Midas aus Dubai 3810
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
art-tv.ch Gotthard. Ab durch den Berg Das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz zeigt die Tunnelbauten ...
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 13°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Nebel
Basel 12°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 14°C 23°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 12°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 15°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Nebel
Genf 14°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 18°C 27°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten