Schönheit allein reicht nicht
Die klugen und schönsten Töchter von Mutter Erde
publiziert: Sonntag, 9. Mrz 2014 / 11:43 Uhr
Die 16 Kandidatinnen für die Wahl 2014
Die 16 Kandidatinnen für die Wahl 2014

Am Samstag, 26. April 2014 wird in der Umwelt Arena in Spreitenbach das Finale der diesjährigen Miss Earth Schweiz Wahl stattfinden. Noch nie zuvor in der bald zehnjährigen Geschichte dieser - etwas anderen Miss Wahl - haben sich so viele junge Frauen aus allen Landesteilen der Schweiz angemeldet. Jetzt steht fest, wer ins Finale einziehen kann.

3 Meldungen im Zusammenhang
Weiterführende Links zur Meldung:

Miss Earth Schweiz
283 hübsche, aufgeweckte, junge Frauen haben sich dieses Jahr beworben. 42 kamen in die engere Wahl. 16 Kandidatinnen stehen jetzt fest.
missearthschweiz.ch

Miss Earth zählt zu den drei meist qualifizierten und gleichzeitig populärsten Schönheitswettbewerben der Welt. Die Teilnehmerinnen werden in über 100 nationalen Ausscheidungen wie Miss Earth Schweiz oder Miss Earth Italia bestimmt.

Das Credo der Miss Earth Organisation heisst weltweit «Beauty for a cause» («Schönheit für eine gute Sache»). Die jungen Frauen werden nämlich nicht allein wegen ihrer Erscheinung und Ausstrahlung bewertet. Sie sollen auch durch Öffentlichkeitsarbeit in den Bereichen humanitäre Hilfe, Klima- und Umweltschutz Aufmerksamkeit erreichen.

Die Siegerin am Weltfinale muss ihr Wissen durch einen englischsprachigen Vortrag unter Beweis stellen. Sie wird automatisch zur Sprecherin der «Miss Earth Stiftung», des Umweltprogrammes der Vereinten Nationen (UNEP) und von weiteren aktiven Gruppen, die solche Programme unterstützen.

Eine Miss Earth will die Welt aus anderer Perspektive betrachten

Die amtierende Miss Earth Schweiz, die Zürcherin Djoa Strassburg, verpasste am letztjährigen Weltfinale im Versailles-Palast, im Stadtteil Alabang von Manila (Philippinen) knapp den Final. Sie wurde aber von ihren Mitbewerberinnen und der Jury, als «Miss Friendship» mit einer Silbermedaille ausgezeichnet. Wie bei ihren Vorgängerinnen zählt in ihrer Jahresbilanz nicht das eigene Jahreseinkommen, wohl aber die verschiedenen eigenen Sammel- und Spendenaktivitäten.

Djoa Strassburg kann stolz auf ein erfolgreiches Amtsjahr zurückblicken - auf gute Spendenerträge und sehr gute Öffentlichkeitsarbeit bei zahlreichen Events in der ganzen Schweiz. Sie hat durch ihr glaubwürdiges, authentisches Wesen hierzulande einen grossen Bekanntheitsgrad erworben und wird inzwischen als ernstzunehmende junge Persönlichkeit und als typische Vertreterin der «Generation Jahrtausend» wahrgenommen und eingeladen.

Zu ihrem Jahr als Miss Earth Schweiz sagt sie: «Es war sehr intensiv mit vielen tiefen, berührenden Eindrücken, Tage voll von frohen und neuen Erfahrungen. Aber es gab auch Momente mit Erlebnissen, die mich traurig machten. Ich durfte Situationen erleben, wie ich es mir nicht im Traum hätte ausmalen können. Das Jahr wird mich noch lange prägen!»

Mehr über die Wahl 2014 erfahren Sie auf http://missearthschweiz.ch.

(li/pd)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die Miss Earth Schweiz Organisation setzt an der diesjährigen Wahl einen ... mehr lesen
Die noch amtierende Miss Earth Schweiz 2013, die Zürcherin Djoa Strassburg, hat in ihrem «Amtsjahr» CHF 50'000.- für wohltätige Zwecke zusammen gebracht.
Dioa repräsentiert eine moderne Schweiz.
Djoa Strassburg (21), Miss Earth ... mehr lesen
Seit 2006 wird alljährlich eine Miss Earth Schweiz gesucht. Die Miss-Earth-Wahlen sind ... mehr lesen
Die aktuelle Miss Earth mit den Organisatoren und Partnern.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Martin Schranz
Martin Schranz
Publinews Der Erfolgsmensch Martin Schranz ist unter die Autoren gegangen. Nach Abschluss eines anstrengenden Projekts stand ihm, wie er selbst sagt, der Sinn nach etwas Neuem. Gut so, denn nun können wir uns auf Einblicke in sein Leben und wertvolle Tipps für mehr Erfolg und Zufriedenheit freuen. Get Stuff Done ist die Devise! mehr lesen  
Der 50. Geburtstag brachte nichts Gutes mit sich für Leinwandlegende  Jeff Daniels (61) wusste nach seinem zweiten Rückfall in die Alkoholsucht, dass er sich nicht alleine ... mehr lesen  
Jeff Daniels.
Ronnie Wood und Ehefrau Nr. 3, Sally Humphreys.
Es sind zwei Mädchen  Ronnie Wood (68) ist angeblich Vater ... mehr lesen  
Fahrradferien in St. Barths  Schauspieler Patrick Dempsey nahm seine Familie zu einer Fahrradtour mit, um die vergangenen Monate ... mehr lesen  
«Fahrradfahren war schon immer das Beste für meine Ehe.»
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 4°C 10°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Basel 10°C 11°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
St. Gallen 5°C 8°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Bern 6°C 11°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Luzern 5°C 12°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Genf 5°C 11°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Lugano 3°C 12°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich bedeckt, wenig Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten