Von Rio nach Lima
Die längste Buslinie der Welt ist eröffnet
publiziert: Sonntag, 31. Jan 2016 / 16:18 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 31. Jan 2016 / 17:36 Uhr
Der Bus ist neben dem Flugzeug das wichtigste Verkehrsmittel in Südamerika.
Der Bus ist neben dem Flugzeug das wichtigste Verkehrsmittel in Südamerika.

Rio De Janeiro - Mit einem Linienbus vom Atlantik in Rio de Janeiro zum Pazifik in Lima ist die mit 6200 Kilometern längste Busverbindung der Welt offiziell gestartet worden. Insgesamt dauert die Reise durch das Amazonasgebiet über die Anden bis in Perus Hauptstadt rund 102 Stunden.

Sie kostet nach Angaben der Busgesellschaft Ormeño umgerechnet etwas über 200 Franken. Dabei sind immer mindestens zwei Fahrer, die jeweils vier Stunden fahren und sich dann in den Schlafkojen an Bord ausruhen.

Nach Angaben der Gesellschaft gibt es nirgendwo sonst eine so lange Direktlinie, bisher galten die Strecken Lima-Caracas und Lima-São Paulo als längste Buslinien - in anderen Kontinenten gibt es vor allem lange Zuglinien wie die Transsibirische Eisenbahn.

Schwaches Bahnnetz

Das Bahnnetz ist in Südamerika nur schwach ausgebaut, es gibt fast keine grenzüberschreitenden Strecken, der Bus ist neben dem Flugzeug das wichtigste Verkehrsmittel zum Reisen. In dem zweistöckigen Reisebus können bis zu 56 Passagiere mitfahren.

Pro Tag gibt es neben Tankstopps zwei Pausen zum Essen und für den Toilettengang. Der Bus war in Lima gestartet, kam am Freitag in Rio an und startete am Samstag von dort zur Premierenfahrt vom Atlantik zum Pazifik.

Seit einigen Jahren gibt es zwischen Brasilien und Peru eine asphaltierte Strasse, die Transocéanica. Auf der Strecke passiert der Bus Cusco, von wo aus viele Touristen die Inka-Stätte Machu Picchu besuchen.

(kris/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Durch den brennenden Container kam es zu Verkehrsbehinderungen.
Durch den brennenden Container kam es zu ...
Unbewilligte Demo führt zu Verkehrsbehinderungen  Am Mittwochabend im Feierabendverkehr haben mehrere Unbekannte an der Obergrundstrasse eine unbewilligte Demonstration veranstaltet. Der Verkehr wurde gestoppt und Abfallcontainer in Brand gesteckt. Die Luzerner Polizei sucht Zeugen. 
Green Investment Ankunft in Lehigh Valley  Lehigh Valley - Der Sonnenflieger «Solar Impulse 2» hat die 13. Etappe seiner Weltumrundung ...  
Solar Impulse 2 ist zur 13. Etappe gestartet Dayton - Der Solarflieger Solar Impulse 2 ist von Dayton in Ohio zu seiner 13. Etappe der Weltumrundung ...
Verkehrsunfall  Cheiry FR - Eine 47-jährige Automobilistin ist am Dienstag bei Cheiry FR von der Strasse abgekommen und 35 Meter weiter in einem Bach gelandet. Danach kletterte sie aus dem Fahrzeug und ging zu Fuss nach Hause.  
Titel Forum Teaser
 
Wettbewerb
   
Die Alp Grosser Mittelberg im Justistal.
Viel Glück  Die Alpsaison steht vor der Tür. Damit Wanderfreunde den Weg zu den schönsten Alpbeizli finden, haben wir ein Gewinnspiel parat.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 10°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich vereinzelte Gewitter
Basel 11°C 25°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter vereinzelte Gewitter
St. Gallen 11°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter vereinzelte Gewitter
Bern 9°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
Luzern 12°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
Genf 10°C 25°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
Lugano 13°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten