Die totale Dominanz
publiziert: Montag, 24. Feb 2014 / 17:29 Uhr
Das kanadische Team nach der Siegerehrung.
Das kanadische Team nach der Siegerehrung.

Kanada und die NHL dominierten das olympische Eishockey-Turnier der Männer. Die «Ahornblätter» verdienten sich den neunten Olympiasieg mit einem nahezu perfekten Spiel. Die kanadischen Experten sprachen gar vom «besten kanadischen Team aller Zeiten».

4 Meldungen im Zusammenhang
Von den 100 Spielern der vier Nationen, die in Sotschi mindestens die Halbfinals erreichten, verdienen nur gerade elf ihr Geld nicht in der NHL. Die beste Liga der Welt wurde ihrem Ruf einmal mehr gerecht. Spielen die Besten gegeneinander, dann steht auch die hochgelobte russische KHL abseits. Das musste Gastgeber Russland erfahren. Die «Sbornaja» setzte immerhin auf neun Spieler aus der heimischen Liga, unter ihnen «Hochkaräter» wie Alexander Radulow oder Ilja Kowaltschuk.

Die Ansammlung russischer Kreativspieler scheiterte - wie schon so oft in den letzten Jahren - frühzeitig. Ihre kanadischen und amerikanischen Erzrivalen dagegen schafften es in die Endausmarchung um die Medaillen. Am Schluss jubelten die Kanadier und damit die «Erfinder» des Eishockeys über die Goldmedaille.

«Das beste Team»

Die Experten aus Nordamerika übertrafen sich nach dem 3:0-Finalsieg gegen Schweden mit Lob. Der kanadische Sender «TSN» sprach von einer «totalen Dominanz Kanadas» an diesem Turnier. «Es ist keine Frage, dass dies das beste kanadische Team war, das wir je gesehen haben», so der renommierte Fachmann und Kolumnist Bob McKenzie. «Das Team hatte vom Start bis zum Schluss einen funktionierenden Plan für jede Situation.»

Die besten Spieler der Welt machten in den entscheidenden Partien praktisch keine Fehler mehr. Wer Fehler beging, wurde bitter bestraft. Das mussten nicht zuletzt die Schweden im Final erfahren. Alle drei Tore fielen nach Nachlässigkeiten der Schweden.

Eishockey in Perfektion - das ging in Sotschi zumindest teilweise auf Kosten des Spektakels und der Unterhaltung. Der Final bot, anders als vor vier Jahren beim 3:2 n.V. zwischen Kanada und den USA, kein Drama und kein Spektakel. Die Stimmung im Bolschoi Ice Dome kochte im Gegensatz zu Vancouver nie über. Zu stark kontrollierten sich die Teams gegenseitig.

Pro und kontra Olympia

Am Schluss hatten die Kanadier die Bestätigung, dass sie die besten Eishockey-Profis haben. Daraus folgerte der «Toronto Star», dass die NHL-Stars auch in vier Jahren in Pyeongchang dabei sein müssen. «Jungs, kommt zurück», titelte die Zeitung.

Ob die NHL ihre Meisterschaft für die Winterspiele in Südkorea wieder unterbrechen wird, ist alles andere als klar. Die Spieler votieren dafür, die Klubbesitzer sind mehrheitlich dagegen. Als Beispiel dient beiden Seiten der «Fall Tavares». Der drittbeste Skorer der Liga und SCB-Lockout-Star des letzten Jahres zog sich in Sotschi einen Innenband- und einen Meniskusriss im linken Knie zu. Er fällt für den Rest der NHL-Saison aus. «Werden die IIHF und das IOC unsere Saisonkarten-Besitzer entschädigen?» fragte Garth Snow, der Manager der Islanders.

Die kanadischen Kolumnisten dagegen zeigten sich nach dem Final begeistert, als der an einer Krücke humpelnde Tavares von seinen Teamkollegen für die Siegesfeier und die Medaillenübergabe auf das Eis geholt wurde. «Obwohl er verletzt ist, blieb er da und freute sich, wie wenn nichts wäre», so der «Toronto Star». Diese Begeisterung und Freude für Olympia beweise, weshalb die NHL an die Olympischen Spiele gehört.

(fest/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Am späten Montagabend kehrten die letzten Schweizer Medaillengewinner aus ... mehr lesen
500 Fans warteten in der Ruebisbachhalle gleich beim Flughafen auf ihre Lieblinge.
In Kanada feiern Hunderttausende ... mehr lesen
Das Schweizer Eishockey-Nationalteam bleibt trotz des mit dem 9. Rang missglückten olympischen Turniers auf Platz 7 in ... mehr lesen
Trotz des missglückten olympischen Turniers bleibt die Schweiz auf Platz 7 in der Weltrangliste.
Jubel von Patrice Bergeron und Sidney Crosby (CAN).
Kanada ist erneut Olympiasieger im ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Wo finden die olympischen Winterspiele 2026 statt?
Wo finden die olympischen Winterspiele 2026 ...
Austragungsort noch offen  Lausanne - Wirtschaftsvertreter der Kantone Wallis und Waadt wollen die Olympischen Winterspiele 2026 in die Westschweiz holen. Der Austragungsort ist noch offen. Alle Westschweizer Kantone und Bern sollen sich an den Winterspielen beteiligen. mehr lesen 
Ermittlungen wegen möglicher Verschwörung und Betrugs  Das US-Justizministerium hat offenbar Ermittlungen wegen des Verdachts auf systematisches Doping ... mehr lesen  
Russland steht unter Druck. (Archivbild)
Witali Mutko blickt selbstkritisch auf seine Amtszeit zurück.
Bilanz des Anti-Doping-Kampfes  Russlands Sportminister Witali Mutko zieht eine selbstkritische Bilanz seines Anti-Doping-Kampfes in seiner bisherigen Amtszeit. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 6°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Basel 8°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
St. Gallen 10°C 19°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 4°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Luzern 7°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 6°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Lugano 10°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten