Dieselöl verschmutzt Zürichsee bei Bäch
Dieselöl verschmutzt mehrere Hektaren des Zürichsees bei Bäch
publiziert: Sonntag, 16. Sep 2012 / 21:05 Uhr
Betroffen ist die Region zwischen Bäch und Pfäffikon im Kanton Schwyz. Das Öl dürfte von einem Schiff stammen.
Betroffen ist die Region zwischen Bäch und Pfäffikon im Kanton Schwyz. Das Öl dürfte von einem Schiff stammen.

Bäch - Ausgelaufenes Dieselöl verschmutzt den Zürichsee auf einer Fläche von mehreren Hektaren. Betroffen ist die Region zwischen Bäch und Pfäffikon im Kanton Schwyz. Das Öl dürfte von einem Schiff stammen.

Erste-Hilfe-Lösungen für Unternehmen, Gastgeber, Institutionen und Private.
1 Meldung im Zusammenhang
Die Schwyzer Kantonspolizei schreibt in ihrem Communiqué vom Sonntagabend von einer massiven Verschmutzung. Der Verursacher sei nicht bekannt. Ausgelaufen ist das Öl am Sonntag zwischen 12 und 16 Uhr.

Wie Polizeisprecher Florian Grossmann auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda sagte, dürfte das Dieselöl aus der Schifffahrt stammen. Es könnte beim Tanken ausgelaufen oder aus einem Leck ausgetreten sein.

Für Tiere bestehe keine Gefahr, sagte Grossmann, weil sich das Öl nur oberflächlich ausbreite. Ein Fischsterben gebe es nicht.

Um das Öl zu binden, standen Ölwehr, Seerettungsdienst und Seepolizei im Einsatz. Sie brachen die Arbeiten am Sonntagabend wegen Dunkelheit ab. Am Montagmorgen soll der Einsatz fortgesetzt werden.

(knob/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bäch SZ - Das Dieselöl, das am Sonntagnachmittag den Zürichsee auf einer Fläche von mehreren Hektaren ... mehr lesen
Betroffen von der Gewässerverschmutzung war das Gebiet vom KIBAG-Hafen in Bäch SZ bis zur Seeanlage in Pfäffikon SZ.
Motorfahrzeug- und Unfallschadenexpertisen, Werteinschatzungen
Technex GmbH
Hauptstrasse 34
2557 Studen
Erste-Hilfe-Lösungen für Unternehmen, Gastgeber, Institutionen und Private.
Der Tote wurde im Auslauf einer Nassschneelawine gefunden. (Symbolbild)
Der Tote wurde im Auslauf einer Nassschneelawine gefunden. ...
Von Lawine verschüttet  Chur - Ein 35-jähriger Mann, der seit Anfang Mai vermisst wurde, ist am Pfingstmontag beim Bergweg zum Pass Diesrut tot aufgefunden worden. Die Leiche wurde auf über 2000 Metern Höhe im Auslauf einer Nassschneelawine gefunden. 
Mindestens 38 Opfer  Peking - Mindestens 38 Menschen sind am späten Montagabend bei einem Brand in einem Altenheim in Zentralchina ums Leben gekommen. ...  
11 Tote  Saltillo - Ein Tornado hat in Mexiko grosse Schäden angerichtet und mindestens 13 Menschen getötet. Der Wirbelsturm beschädigte ...  
Mann mittelschwer verletzt  Sarnen - Ein 80-jähriger Mann ist am Samstag in Sachseln OW mit seinem Traktor einen steilen Abhang hinuntergestürzt. Dabei zog er ...  
Der Traktor kann erst in den nächsten Tagen geborgen werden. (Symbolbild)
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3044
    "Die Flucht der Rohingya vor Verfolgung in ihrer Heimat" CNN berichtete vor einigen Tagen, dass diese Flüchtlinge ein Angebot ... So, 24.05.15 10:17
  • PMPMPM aus Wilen SZ 193
    Witzig... ...dass der Schreibende bei seiner Mobile-Nummer immer noch 8038 Zürich ... Sa, 23.05.15 19:33
  • gerdpost aus berlin 1
    Spendet an kleine Organisationen! Ganz im Ernst: das rote Kreuz ist bei Insidern schon immer für Klotzen ... Sa, 23.05.15 18:43
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3044
    Dieser... Jihadist dürfte genau so ein "Franzose" sein, wie diejenigen ... Fr, 22.05.15 14:24
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3044
    Die... Organisation für Islamische Zusammenarbeit (OIC) umfasst 57 Staaten. ... Fr, 22.05.15 09:54
  • Kassandra aus Frauenfeld 1340
    Wie bitte geht der Satz weiter, verehrter zombie? Mi, 20.05.15 23:47
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3044
    Das... Dubliner Übereinkommen verpflichtet die Mitgliedsstaaten, dass ein ... Mi, 20.05.15 10:14
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3044
    Cool bleiben! Im Gegensatz zur Wirtschaft ist der Verteilungskampf der Rocker einfach ... Di, 19.05.15 12:07
Der Tote wurde im Auslauf einer Nassschneelawine gefunden. (Symbolbild)
Unglücksfälle Vermisster in Vrin tot aufgefunden Chur - Ein 35-jähriger Mann, der seit Anfang Mai vermisst ...
Wer einen Menschen rettet, rettet die ganze Welt
Das Care Team bietet Firmen in tragischen Situationen psychologische Nothilfe.
Übrigens: Hier könnte auch Ihr Unternehmen gefunden werden.
Erfassen Sie zuerst Ihr kostenloses Firmenporträt! Mit dem Firmenporträt präsentieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre wichtigsten Dienstleistungen schnell und einfach auf dem wichtigsten KMU-Marktplatz der Schweiz.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 7°C 10°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 6°C 11°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 7°C 12°C bewölkt, Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern 9°C 16°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 10°C 15°C bewölkt, Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 10°C 17°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 12°C 23°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten