Disney macht Social-Networking kindertauglich
publiziert: Mittwoch, 2. Mai 2007 / 19:53 Uhr

Los Angeles - Der US-Unterhaltungsriese Walt Disney startet eine Social-Networking-Webseite für Kinder. Konzipiert nach dem Vorbild von MySpace soll sich die Plattform namens «Disney Xtreme Digital» an Kinder bzw. Teenager bis 14 Jahre richten.

Die Seite kann bisher nur von Kindern aus den USA benutzt werden.
Die Seite kann bisher nur von Kindern aus den USA benutzt werden.
Die Eltern bekommen die Möglichkeit, die Online-Aktivitäten der Kids zu kontrollieren, um auch die Sicherheit der jungen Internetnutzer zu gewährleisten. Die Networking-Plattform erlaubt den Kindern nur die Nutzung von Disney-Inhalten. Vorerst ist die Seite beschränkt auf User aus den USA.

Es gibt eine Chat-Funktion auf der Plattform, die allerdings nur mit elterlicher Zustimmung freigegeben wird. Auch dadurch sollen die Kinder vor möglichem Missbrauch geschützt werden.

Die Kinder können sich Spiele, Videos und Musiktitel von der Disney-Webseite holen und ihren eigenen Social-Networking-Seiten hinzufügen. Mit der Einführung von Disney Xtreme verbinde das Unternehmen Unterhaltung, Promotion und Marketing in einem, sagt Paul Yanover, Managing Director von Disney Online.

Geschenke gegen Punkte

Für die Nutzung des neuen Dienstes ist ein High-Speed-Internetzugang erforderlich.

Die Kids können bei ihren Aktivitäten auf der Plattform Punkte sammeln und erhalten für diese dann kleine Geschenke wie virtuelle Aufkleber oder andere Verschönerungs-Features für ihre eigene Webseite.

Das Ziel ist offenbar der Aufbau einer Community von kleinen Disney-Marketern, indem die Kids gegenseitig ihre Webseiten besuchen und all die Disney-Shows und -Produkte besprechen und einander weiterempfehlen.

(rr/pte)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Schritt für Schritt die besten Angebote erhalten.
Schritt für Schritt die besten Angebote ...
Publinews Heutzutage ist es nicht sonderlich leicht, die Reinigung vom Fach machen zu lassen. Hinzu kommt, dass man gerade mit einer eigenen Firma oder aber auch einem einfachen Bürokomplex kann man sich an einen Fachmann wenden, der einiges zu bieten hat. mehr lesen  
Publinews    Wenn man von optimaler Begleitung von Schulkindern spricht, denken wohl die wenigsten Menschen an einen Schulthek. Der Inbegriff der Begleitung liegt immer noch im Mutter- oder Vaterbegriff begraben. mehr lesen  
Trends für 2019  Geht es um Trends der digitalen Devisen für 2019, rangiert der Bitcoin ganz vorn. Auch Ethereum, Bitcoin Cash ... mehr lesen  
Hohes Verlustrisiko aufgrund der hohen Volatilität.
Reaktionär  Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für Homosexuelle regt sich Widerstand. Sollte das Parlament das neue Adoptionsrecht in der vorliegenden Form verabschieden, will ein überparteiliches Komitee aus den Reihen der SVP, CVP und EDU das Referendum ergreifen. mehr lesen   3
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 2°C 7°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
Basel 4°C 9°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen 2°C 7°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen starker Schneeregen
Bern 1°C 7°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 1°C 7°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen trüb und nass
Genf 3°C 7°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 3°C 9°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten