Djokovic dank Berdychs Nerven
publiziert: Dienstag, 22. Nov 2011 / 00:16 Uhr
Novak Djokovic brauchte 157 Minuten für den Sieg.
Novak Djokovic brauchte 157 Minuten für den Sieg.

Im zweiten Spiel der Gruppe A setzte sich bei den World Tour Finals in London Novak Djokovic erst nach 157 Minuten Spielzeit gegen den stark auftrumpfenden Tomas Berdych mit 3:6, 6:3, 7:6 (7:3) durch.

1 Meldung im Zusammenhang
Djokovic erwischte einen schlechten Start. Er geriet rasch 0:4 zurück, kam dann aber immer besser auf, und es entwickelte sich eine hochstehende Partie. Berdych brachte seinen Vorsprung im ersten Satz über die Distanz. Auch im entscheidenden Umgang hatte er eine kurze Zeit lang die besseren Karten in der Hand, nachdem ihm dank eines sehenswerten Rückhand-Winners der Servicedurchbruch zum 4:2 gelungen war.

Doch Berdych spielten die Nerven wieder einmal einen Streich. Dem Weltranglisten-Siebten unterliefen in den entscheidenden Momenten zu viele Fehler, etwa beim Matchball bei 6:5, den er mit einem verunglückten Vorhandball verspielte, und später im Tiebreak. Der Serbe trifft am Mittwoch auf David Ferrer, während Berdych es mit Andy Murray zu tun bekommt, sofern dieser nicht Forfait erklären muss.

Heute stehen sich in der Gruppe B am Nachmittag Jo-Wilfried Tsonga und Mardy Fish gegenüber, bevor ab 21.00 Uhr Roger Federer auf Rafael Nadal trifft.

Bob Bryan imitierte Roger Federer

Der Schlag des Tages in der Londoner O2-Arena gelang Bob Bryan. Der Amerikaner, der zusammen mit seinem Zwillingsbruder Mike das beste Doppel der Welt bildet, schlug im Stil von Roger Federer mit dem Rücken zum Netz den Ball zwischen den Beinen hindurch und produzierte damit einen herrlichen Lob. Nach Satzrückstand gewannen Bryan/Bryan ihren ersten Match gegen das deutsch-österreichische Duo Jürgen Melzer/Philipp Petzschner 6:7, 7:5, 10:7.

Resultate:
London. World Tour Finals (3,22 Mio. Franken/Halle). Einzel. Gruppe A: Novak Djokovic (Ser/1) s. Tomas Berdych (Tsch/7) 3:6, 6:3, 7:6 (7:3). David Ferrer (Sp/5) s. Andy Murray (Gb/3) 6:4, 7:5.

Doppel. Gruppe A: Bob Bryan/Mike Bryan s. Jürgen Melzer/Philipp Petzschner 6:7 (4:7), 7:5, 10:7. Robert Lindstedt/Horia Tecau (Sd/Rum/6) s. Mahesh Bhupathi/Leander Paes (Ind/4) 7:6 (8:6), 6:1.

Modus: Von Sonntag bis Freitag werden die Gruppenspiele im Round-Robin-System ausgetragen -- pro Tag zwei Einzel und zwei Doppel. Am Samstag finden die Halbfinals statt, in denen die ersten zwei jeder Gruppe übers Kreuz spielen.

Programm Dienstag. 13.15 Uhr: Llodra/Zimonjic - Bopanna/Qureshi. 15.00 Uhr: Tsonga - Fish. 19.15 Uhr: Mirnyi/Nestor - Fyrstenberg/Matkowski. 21.00 Uhr: Federer - Nadal.

(fest/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Für Andy Murray haben die World ... mehr lesen
Andy Murray wischt sich den Schweiss von der Stirn.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Agnieszka Radwanska verspielte einen scheinbar klaren Vorsprung gegen Tsvetana Pironkova.
Agnieszka Radwanska verspielte einen scheinbar klaren Vorsprung ...
French Open Schlechte Bedingungen  Mit Agnieszka Radwanska und Simona Halep scheitern zwei Top-10-Spielerinnen beim French Open im Achtelfinal. Beide beklagten sich danach über die Bedingungen. mehr lesen  
French Open Regen, Spiel und Frust  Der Regen hatte das French Open auch am Dienstag fest im Griff. Stan Wawrinka und Timea Bacsinszky kamen nicht zum Einsatz, Agnieszka ... mehr lesen  
Stan Wawrinka.
Der Regen gibt weiterhin den Ton an.
French Open Wetterkapriolen gehen weiter  Auch am Dienstag gibt beim French Open der Regen den Ton an. Nach einem längeren Unterbruch wird wieder gespielt. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 13°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel sonnig
Basel 14°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 14°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 13°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 13°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel sonnig
Genf 14°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 18°C 27°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten