Djokovic ist Federer dicht auf den Fersen
publiziert: Sonntag, 7. Okt 2012 / 13:00 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 7. Okt 2012 / 16:57 Uhr
Novak Djokovic
Novak Djokovic

Novak Djokovic kommt in Peking zu seinem 32. Turniersieg. Der Serbe verkürzt dank dem 7:6, 6:2-Finalsieg gegen Jo-Wilfried Tsonga seinen Rückstand in der Weltrangliste auf Roger Federer.

SHOPPINGShopping
Roger FedererRoger Federer
Djokovic verbesserte seine Ausgangslage im Hinblick auf die Rückeroberungen der Spitzenposition im ATP-Ranking weiter. Der 25-Jährige liegt noch 835 Punkte hinter Federer, hat aber bis zum Saisonende deutlich weniger Punkte zu verteidigen. Beim am Sonntag angelaufenen Turnier von Schanghai sind - im Gegensatz zum letzten Jahr - beide am Start. Der Turniersieger kassiert 1000 Punkte.

Djokovic wurde im Final von Peking nur im ersten Satz gefordert. Er musste einen Breakrückstand aufholen, ehe er den Umgang im Tiebreak für sich entschied. Für seinen dritten Triumph in der chinesischen Hauptstadt, wo er weiterhin ungeschlagen ist, nahm er einen Check von 530'000 Dollar entgegen.

Beim Turnier in Tokio konnte Lokalmatador Kei Nishikori den grössten Triumph seiner Karriere verbuchen. Nishikori siegte im Final mit 7:6 (7:5), 3:6, 6:0 gegen den Kanadier Milos Raonic, der zuvor im Halbfinal noch den britischen Olympiasieger Andy Murray gestoppt hatte.

Die Weltranglisten-Erste Viktoria Asarenka aus Weissrussland feierte in Peking durch das überraschend mühelose 6:3, 6:1 über die Russin Maria Scharapowa den 13. Turniersieg ihrer Karriere.

 

(bert/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Roger Federer besiegt Fabio Fognini in drei Sätzen.
Roger Federer besiegt Fabio Fognini in drei Sätzen.
Final in Frankreich  Die Schweiz steht zum zweiten Mal nach 1992 im Davis-Cup-Final. Roger Federer lässt im Halbfinal gegen Italien die Korken knallen, besiegt Fabio Fognini in drei Sätzen. 
Bitti gibt Amt ab  Swiss-Tennis-Präsident René Stammbach will der höchste Tennisfunktionär der Welt werden.  
René Stammbach bewirbt sich als ITF-Präsident.
Marco Chiudinelli und Stanislas Wawrinka (r.) müssen sich geschlagen geben.
Italiener gewinnen Doppel  Stan Wawrinka und Marco Chiudinelli verlieren das Doppel gegen die Italiener Bolelli/Fognini 5:7, 6:3, 7:5, 3:6, 2:6. Die Schweizer Chancen auf ...  
Turnierdirektion wütend  Stan Wawrinka verärgert mit seiner kurzfristigen Absage für das am Montag beginnende ...  
Stan Wawrinka verzichtet auf das ATP-250-Turnier in Metz.
Titel Forum Teaser
  • fkeller aus würenlos 1
    Shirt... Btw: das ist ein Ranger Shirt. Keines von den Islanders... :-) Do, 21.08.14 06:46
  • Bodensee aus Arbon 2
    Petar Aleksandrov Grüezi Finde das eine sehr gute Verpflichtung . Für die Stürmer eine ... Fr, 01.08.14 02:58
  • Bodensee aus Arbon 2
    Nater Grüezi Wenn gleichwertiger Ersatz da ist , ist es tragbar . Aber war ... Fr, 01.08.14 02:51
  • Kassandra aus Frauenfeld 993
    Die Auguren Wie schön, das alles heute erst gelesen zu haben! Man kann sich ... Do, 10.07.14 18:56
  • Kassandra aus Frauenfeld 993
    Barça senkt den Level Hätten besser einen gut abgerichteten Bullterrier gekauft, wäre nicht ... Do, 10.07.14 18:23
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2427
    Unglaublich... dieses Gericht, das sogar arbeitende Steuern zahlende CH-Bürger auf das ... Do, 10.07.14 13:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 993
    Neymar wurde brutal gefoult! Der Angreifer erlitt die Verletzung am Freitagabend in Fortaleza nach ... Sa, 05.07.14 10:28
  • LinusLuchs aus Basel 33
    Das passt zur FIFA Wo sehr viel Geld im Spiel ist, gibt es Leute mit krimineller Energie. ... Do, 03.07.14 08:29
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MO DI MI DO FR SA
Zürich 9°C 16°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 10°C 16°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 11°C 18°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern 8°C 20°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 11°C 20°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 13°C 22°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 14°C 24°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten