Doping-Razzia bei 'Aqua & Sapone'
publiziert: Samstag, 26. Mrz 2005 / 13:56 Uhr / aktualisiert: Samstag, 26. Mrz 2005 / 14:17 Uhr

Belgische Dopingfahnder haben bei einer Razzia in den Hotelzimmern der Fahrer des italienischen Radrennstalls Aqua & Sapone unerlaubte Mittel sicher gestellt.

Bei "Aqua & Sapone" sind unerlaubte Mittel sichergestellt worden.
Bei "Aqua & Sapone" sind unerlaubte Mittel sichergestellt worden.
Das bestätigte die Staatsanwaltschaft im belgischen Tremonde. Die Durchsuchung der Zimmer in einem Hotel der Ortschaft Erpe-Mere war auf Hinweis eines ansässigen Polizisten erfolgt, der einen Pfleger des Teams beim Entsorgen eines Abfallsacks mit Injektionsspritzen beobachtet hatte.

Eine der Substanzen, die bei der Razzia gefunden wurden, ist in Belgien verboten. Die restlichen Funde sowie Urinproben von den Fahrern werden nun in Laboren untersucht.

Das Team Aqua & Sapone bereitet sich in der nordwest-belgischen Region auf die Flandern-Rundfahrt vom 3. April vor. Für das ProTour-Rennen hatte der zweitklassige Rennstall um den Italiener Ruggero Marzoli, der am vergangenen Wochenende beim Klassiker Mailand - San Remo Siebter geworden war, eine Gastlizenz erhalten. Die Einladung dürfte nun wohl hinfällig sein.

(rp/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Nun werden noch die B-Proben analysiert.
Nun werden noch die B-Proben analysiert.
Dopingverdacht  Bei Nachtests von Dopingproben der Olympischen Sommerspiele 2012 in London wurden 23 Sportler aus fünf Sportarten und sechs verschiedenen Ländern erwischt. mehr lesen 
Ausserdem will das IOC die Medaillengewinner von Peking 2008 und London 2012 noch einem grösseren Testprogramm unterziehen.
Olympische Sommerspiele Wegen Doping-Nachtests  Nach neuerlichen Doping-Tests sind 31 Teilnehmer der Olympischen Spiele 2008 in Peking des Dopings verdächtigt. mehr lesen  
Alexej Lotschew für vier Jahre gesperrt  Der bei der WM 2015 in Houston positiv auf die verbotene Substanz Ipamorelin getestete Superschwergewichtler Alexej Lowtschew wurde für vier Jahre gesperrt. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich -1°C 2°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, etwas Schnee wechselnd bewölkt
Basel -1°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, etwas Schnee bedeckt
St. Gallen -4°C -2°C Wolkenfelder, Flockenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt wechselnd bewölkt
Bern -1°C 1°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, etwas Schnee wechselnd bewölkt
Luzern -1°C 2°C Wolkenfelder, Flockenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, etwas Schnee wechselnd bewölkt
Genf 1°C 4°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Lugano 3°C 9°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Wolkenfelder, kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten