Dopinggeständnis von Hincapie
publiziert: Mittwoch, 10. Okt 2012 / 20:23 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 10. Okt 2012 / 20:52 Uhr
George Hincapie
George Hincapie

Die amerikanische Dopingbehörde USADA sperrt sechs Fahrer, die im Fall Armstrong ausgesagt haben, unter ihnen Georgie Hincapie und Levi Leipheimer.

6 Meldungen im Zusammenhang
Der langjährige Teamkollege von Lance Armstong, George Hincapie (39), gab via Medienmitteilung ein Dopinggeständnis ab. Er habe während einem Teil seiner Karriere, auf unerlaubte Substanzen zurückgegriffen.

Der eben zurückgetretene Hincapie war während vieler Jahre bei US Postal der wichtigste Helfer von Armstrong. Er fuhr von 1997 bis 2007 für das Team. Mit dem Kanadier Michael Barry gestand kurz nach der Urteilsbgründung der USADA ein weiterer Belastungszeuge und Teamgefährte Armstrongs Doping. Auch er hat seine Karriere kürzlich beendet. Beide wurden dennoch von der USADA suspendiert.

Mit den Amerikanern Levi Leipheimer, Christian Vande Velde, Tom Danielson und David Zabriskie wurden auch vier noch aktive Fahrer gesperrt, die gegen Armstong ausgesagt hatten. Die genaue Dauer der Sperre war zunächst unklar. Sollte allerdings wie in ähnlichen Fällen die Kronzeugenregel greifen, wären die Fahrer nach einem halben Jahr im kommenden Frühjahr wieder startberechtigt. Neben den sechs Gesperrten sagten unter anderem die bereits zurückgetretenen Frankie Andreu, Tyler Hamliton, Floyd Landis, Stephen Swart und Jonathan Vaughters aus.

(alb/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der Norweger Steffen Kjärgaard (39) gesteht, während seiner Karriere gedopt zu haben. 2000 und 2001 fuhr er die Tour de France ... mehr lesen
Einblick in ein Doping-Labor.
Levi Leipheimer muss Omega Pharma-Quick Step verlassen.
Nach seinem Dopinggeständnis im ... mehr lesen
Mit dem Abschlussbericht der amerikanischen Anti-Doping-Agentur im Fall Lance Armstrong kommt ein Dopingsystem bisher ... mehr lesen
Gemäss Bericht der USADA kannte der mehrfache TdF-Sieger Lance Armstrong kein Pardon.
Laut Bradley Wiggins habe sich der Radsport inzwischen verändert. (Archivbild)
Die Radsport-Welt ist schockiert über das umfangreiche Beweismaterial ... mehr lesen
Mit David Zabriskie gibt ein weiterer ehemaliger Teamkollege der gestürzten Rad-Ikone Lance Armstrong Doping zu. mehr lesen
David Zabriskie legt Geständnis ab.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Lance Armstrong
Die amerikanische Anti-Doping-Agentur USADA begründet ihre Dopingsperre gegen den siebenfachen ... mehr lesen
Vor Fedossejew waren dessen Landsleute und Teamkollegen Ilija Dawidenok (17. Oktober) und Viktor Okischew (19. November) ebenfalls mit Anabolika aufgefallen. (Symbolbild)
Vor Fedossejew waren dessen Landsleute und Teamkollegen Ilija ...
Rad  Die Serie der Dopingfälle beim kasachischen Radteam Astana reisst nicht ab. Der 20-jährige Kasache Artur Fedossejew ist schon der dritte Fahrer des Nachwuchs-Rennstalls, der innerhalb weniger Wochen eine positive Probe ablieferte. 
Astana erneut unter Dopingverdacht Der kasachische Radsport-Rennstall Astana sieht sich erneut einem Dopingverdacht ausgesetzt. Profi-Fahrer Victor ...
Die Dopingkontrolle hätte er wohl lieber gemieden. (Symbolbild)
Dritter Dopingfall beim Team Astana Das kasachische Team Astana ist zum dritten Mal innerhalb weniger Wochen von einem ...
Bezirksgericht Zürich  Zürich - Das Bezirksgericht Zürich hat am Donnerstag den Journalisten Thomas Angeli wegen übler Nachrede verurteilt. Er hatte in einem Artikel im «Beobachter» den langjährigen Radprofi Tony Rominger sowie den Sportmanager Marc Biver in den Dunstkreis des internationalen Doping-Handels gerückt.  
Sun Yang hat Sperre hinter sich  Olympiasieger Sun Yang ist im Mai in einer internen Dopingkontrolle positiv auf das Stimulans ...
Sun Yang hat die Sperre bereits hinter sich.
Titel Forum Teaser
  • Bogoljubow aus Zug 344
    Neuer Name Schalke nennt sich ab sofot Schalke 05 Mi, 26.11.14 00:01
  • EdmondDantes1 aus Zürich 14
    Realsatire vom Feinsten Hörte gestern beim Autofahren diese Meldung im Radio "Die ... Fr, 14.11.14 06:41
  • Kassandra aus Frauenfeld 1071
    Richtig. LinusLuchs Ein Korruptionsumpf ohne Gleichen diese FIFA. Auch keinelei Einsichten ... Do, 13.11.14 18:36
  • LinusLuchs aus Basel 50
    Welch Überraschung! Eine durch und durch korrupte Organisation untersucht sich selber. Das ... Do, 13.11.14 18:12
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2595
    Diese... Explosion der Emotionen beim Spiel am 14. Oktober ist nur ein Beispiel ... So, 02.11.14 21:12
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2595
    Diese... Explosion der Emotionen ist nur ein Beispiel dafür, wie instabil der ... Do, 16.10.14 10:15
  • Bogoljubow aus Zug 344
    Tolle Leistung! Übrigens: Ist Ihnen auch schon aufgefallen: Roger Federer hat fast so ... Sa, 11.10.14 19:32
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2595
    Dann muss... allerdings z. B. auch der Flughafen von Dubai boykottiert werden. Denn ... Mo, 22.09.14 18:59
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich 5°C 8°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 4°C 10°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 3°C 6°C nebelig nebelig nebelig nebelig nebelig nebelig
Bern 5°C 8°C stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt
Luzern 5°C 8°C stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt
Genf 6°C 11°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 8°C 10°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten