Dopingvorwurf gegen Nantes und Sion
publiziert: Mittwoch, 15. Feb 2006 / 00:02 Uhr

«Ich spiele nicht mehr!» heisst das Buch von Jean-Jacques Eydelie. Bei dessen Präsentation in Paris sprach der frühere französische Spieler am Dienstag davon, er habe während seiner Karriere bei Nantes und Sion Dopingvergehen gesehen.

Eydelie habe gesehen, wie den Fussballern in Sion Blut injiziert worden sei.
Eydelie habe gesehen, wie den Fussballern in Sion Blut injiziert worden sei.
Eydelie spielte von 1997 bis 1999 bei Sion. Dort, so behauptet er, habe er gesehen, wie den Fussballern Blut injiziert worden sei. Er sei sich unschlüssig gewesen, ob dies bei jungen Spielern von kaum 20 Jahren nötig gewesen sei. Er habe ihnen gesagt, was er davon halte, und er habe ihnen auch geraten, nicht auf diesem Weg weiterzufahren. Die verbotene Blutzufuhr habe in der Garderobe vor aller Augen stattgefunden.

Bei Nantes, wo er seine Karriere begann, habe Eydelie eine Szene miterlebt, bei der einem Spieler in der Garderobe eine Spritze gesetzt werden musste, weil er sonst das ganze Mobiliar zertrümmert hätte.

Im Verlaufe seiner Karriere stand Eydelie auch bei Laval, Tours und Bastia unter Vertrag. Dort hat er seinen Aussagen zufolge keine Dopingpraktiken gesehen. Bereits zu einem früheren Zeitpunkt hatte der Mittelfeldspieler, der auch beim FC Zürich tätig war, Olympique Marseille der Dopingvergehen vor dem Champions-Leage-Final 1993 gegen AC Milan bezichtigt. Eydelie geht in einem Kapital seines Buches auf diese Angelegenheit ein, bleibt aber eine klare Aussage schuldig.

(bert/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Nun werden noch die B-Proben analysiert.
Nun werden noch die B-Proben analysiert.
Dopingverdacht  Bei Nachtests von Dopingproben der Olympischen Sommerspiele 2012 in London wurden 23 Sportler aus fünf Sportarten und sechs verschiedenen Ländern erwischt. mehr lesen 
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 12°C 11°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass trüb und nass
Basel 12°C 13°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass trüb und nass
St. Gallen 10°C 9°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass trüb und nass
Bern 13°C 11°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass trüb und nass
Luzern 12°C 11°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen trüb und nass
Genf 11°C 13°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen trüb und nass
Lugano 14°C 16°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten