Dorfmeister weit voraus
publiziert: Montag, 31. Jan 2005 / 14:11 Uhr

Fränzi Aufdenblatten war im ersten Training zur WM-Abfahrt in Santa Caterina die beste der drei Schweizerinnen. Die Walliserin wurde Neunte, büsste auf die überragende Michaela Dorfmeister allerdings über zwei Sekunden ein.

Michaela Dorfmeister fühlt sich auf der Piste pudelwohl.
Michaela Dorfmeister fühlt sich auf der Piste pudelwohl.
Bestklassierte Schweizerin wäre Nadia Styger als Siebente gewesen. Die Schwyzerin liess im untersten Streckenteil aber zwei Tore aus und wurde aus der Rangliste gestrichen.

Sylviane Berthod, die sich im ersten Training jeweils nicht überwinden kann und die Sache entsprechend verhalten angeht, belegte Platz 18. Dass ihr die Strecke liegt, hatte die Walliserin Anfang Januar mit Rang 6 in der ersten von zwei Weltcup-Abfahrten gezeigt.

Sprung gibt zu reden

Grosses Gesprächsthema war der Sprung nach etwa 45 Fahrsekunden, bei dem die Fahrerinnen zwischen 40 und 50 m weit fliegen. Er war zwar vor dem Training nach Intervention vieler Trainer etwas abgetragen worden. Gleichwohl sehen die meisten Fahrerinnen die Sicherheit nicht gewährleistet.

Grösster Kritikpunkt ist die Höhe, welche die Fahrerinnen erreichen. "Das macht keinen Sinn, Verletzungen zu provozieren. Es ist zu gefährlich", sagte Janica Kostelic stellvertretend für ihre Kolleginnen.

Dorfmeisters Antwort

Der Sprung war erst im Hinblick auf die WM-Abfahrt eingebaut worden; Anfang Januar, als die neue Strecke in Santa Caterina erstmals befahren wurde, war er noch nicht eingebaut gewesen.

Michaela Dorfmeister betrachtete ihre klare Bestzeit, mit der sie neun Zehntel vor der zweitplatzierten Deutschen Hilde Gerg lag, als "richtige Antwort auf das gestrige Chaos".

Die Niederösterreicherin war im Super-G als Titelverteidigerin ausgeschieden. Dorfmeister war eine der wenigen, die gegen besagten Sprung nichts einzuwenden hatten. "Ich finde ihn super. Das gehört zu einer WM-Abfahrt."

1. Training zur WM-Abfahrt der Frauen
1. Michaela Dorfmeister (Ö) 1:42,41. 2. Hilde Gerg (De) 0,90 zurück. 3. Isolde Kostner (It) 1,01. 4. Emily Brydon (Ka) 1,28. 5. Anja Pärson (Sd) 1,52. 6. Carolina Lalive (USA) 1,54. 7. Katja Wirth (Ö) 2,12. 8. Bryna McCarty (USA) 2,14. 9. Fränzi Aufdenblatten (Sz) 2,17. 10. Carole Montillet (Fr) 2,19. Ferner: 17. Janica Kostelic (Kro) 2,74. 18. Sylviane Berthod (Sz) 2,88. 20. Alexandra Meissnitzer (Ö) 2,98. 21. Kirsten Clark (USA) 3,11. 22. Renate Götschl (Ö) 3,25. -- Torfehler: Nadia Styger (Sz/7. Zeit).

(rp/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, die Diavolezza im Oberengadin, eröffnet am 23. Oktober.
Das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, die Diavolezza im ...
Winterguide Das Skigebiet Diavolezza im Oberengadin öffnet bereits am kommenden Samstag, 23. Oktober 2021, die Tore für seine Gäste und präsentiert frisch präparierte Pisten. Starten die meisten Bergbahnen erst im Dezember, ist die Diavolezza das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, wo Skifahren schon im Oktober möglich ist. mehr lesen  
Comeback bei Swiss-Ski  Swiss-Ski bestimmt als Cheftrainer der Alpin-Snowboarder den altbekannten Christian Rufer, der das Amt bereits zwischen 2004 und 2014 erfolgreich ... mehr lesen  
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem Engagement 16 WM- und Olmympia-Medaillen
In Lenzerheide soll irgendwann ein Schneesportzentrum entstehen.
Knappe Finanzen  Bern - Die Planung für das Nationale Schneesportzentrum in Lenzerheide GR wird bis ins Jahr 2023 auf Eis ... mehr lesen  
Bilanz des Anti-Doping-Kampfes  Russlands Sportminister Witali Mutko zieht eine selbstkritische Bilanz seines Anti-Doping-Kampfes in seiner bisherigen Amtszeit. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4287
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • thomy aus Bern 4287
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 13
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • tigerkralle aus Winznau 122
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • Heidi aus Burgdorf 1017
    Bravo! Gut gefahren, Lara Gut. Sa, 30.11.13 21:08
  • BigBrother aus Arisdorf 1468
    Fremdwörter sind Glücksache ... Sa, 08.12.12 13:03
  • Sportexperte aus Luzern 1
    Schweizer Firmen führend Seit diesem Bericht haben sich verschieden Schweizer Firmen als ... Mo, 30.07.12 14:04
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    beides arme Schw... sind beide, sowohl Accola als auch die Hinterbliebenen arm dran, denn ... Do, 28.06.12 17:26
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 2°C 1°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee Schneeregen
Basel 4°C 3°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt starker Schneeregen
St. Gallen 1°C 0°C starker Schneefallleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeschauer starker Schneeregen
Bern 2°C 2°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee Schneeregen
Luzern 2°C 1°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee Schneeregen
Genf 4°C 4°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt starker Schneeregen
Lugano 2°C 2°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee bedeckt
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten