BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Erstaufgebot
Drei Neulinge in der Nati
publiziert: Freitag, 29. Mrz 2013 / 19:27 Uhr / aktualisiert: Freitag, 29. Mrz 2013 / 19:42 Uhr
Dominik Schlumpf ist wieder im Aufgebot von Sean Simpson. (Archivbild)
Dominik Schlumpf ist wieder im Aufgebot von Sean Simpson. (Archivbild)

Sean Simpson hat für die erste WM-Vorbereitungswoche mit den Verteidigern Samuel Guerra (Davos) und Dominik Schlumpf (Lugano) sowie Stürmer Thomas Rüfenacht (Lugano) drei Neulinge aufgeboten.

1 Meldung im Zusammenhang
Die Vorbereitung auf die WM in Stockholm (3. bis 19. Mai) beginnt für das Schweizer Nationalteam am Dienstag mit einem ersten Trainingslager in Winterthur. Abgeschlossen wird die erste von vier Wochen mit zwei Länderspielen in Freiburg und Winterthur gegen Weltmeister Russland. Nebst den drei Debütanten bot Simpson auch zwei Spieler auf, die längere Zeit kein Aufgebot mehr erhalten hatten: Verteidiger Jonathan Mercier (Genève-Servette) bestritt seine einzigen beiden Länderspiele im November 2010, Stürmer Emanuel Peter (Biel) seinen letzten von zwölf Auftritten im Schweizer Trikot gar im Dezember 2009. Insgesamt 22 Spieler (2 Torhüter, 8 Verteidiger und 12 Stürmer) figurieren in Simpsons erstem Aufgebot. Von den Spielern, die Simpson bereits zur Verfügung stehen, fehlen nächste Woche noch jene der ZSC Lions. Die Akteure, die mit dem entthronten Schweizer Meister erst am Donnerstag aus den NLA-Playoffs ausgeschieden sind, erhalten noch eine Pause. Im zweiten Länderspiel gegen Russland am 6. April in Winterthur tritt die Schweiz zu Gunsten der Winterhilfe Schweiz an. Das Nationalteam läuft deshalb in speziellen, blauen Trikots auf, die anschliessend verkauft werden. Der Erlös kommt vollumfänglich der karitativen Organisation zu, welche die Linderung von Not in der Schweiz zum Ziel hat. Schweizer Aufgebot für das Trainingslager vom 2. bis 6. April und die zwei Länderspiele gegen Russland (5./6. April in Freiburg und Winterthur):

Torhüter (2): Reto Berra (Biel), Tobias Stephan (Genève-Servette).
Verteidiger (8): Eric Blum (Kloten Flyers), Robin Grossmann (Davos), Samuel Guerra (Davos), Jonathan Mercier (Genève-Servette), Tim Ramholt (Davos), Dominik Schlumpf (Lugano), Julien Vauclair (Lugano), Patrick von Gunten (Kloten Flyers).
Stürmer (12): Matthias Bieber (Kloten Flyers), Simon Bodenmann (Kloten Flyers), Dario Bürgler (Davos), Denis Hollenstein (Kloten Flyers), Inti Pestoni (Ambri-Piotta), Emanuel Peter (Biel), Kevin Romy (Genève-Servette), Thomas Rüfenacht (Lugano), Gregory Sciaroni (Davos), Juraj Simek (Genève-Servette), Victor Stancescu (Kloten Flyers), Julian Walker (Genève-Servette).

(fajd/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Im Schatten des Playoff-Finals in ... mehr lesen
Sean Simpson testet mit seinem Team.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
FCB-Stürmer Ricky van Wolfswinkel wird von Feyenoord begehrt.
FCB-Stürmer Ricky van Wolfswinkel wird von Feyenoord begehrt.
Feyenoord ruft  Nach dem Abgang von Albian Ajeti in Richtung Premier League «droht» dem FC Basel auch der Verlust von Ricky van Wolfswinkel. mehr lesen 
Meniskusverletzung  GC muss für den Saisonendspurt auf ... mehr lesen
GC muss wohl für den Rest der Saison ohne Abwehrspieler Nathan auskommen.
Der FC Sion kann auch die nächsten beiden Jahre auf die Dienste von Goalie Kevin Fickentscher zählen.
Goalie bleibt  Sion-Goalie Kevin Fickentscher hält den Wallisern die Treue und verlängert seinen Vertrag um zwei Jahre. mehr lesen  
Polizei mit Steinen beworfen  Am Mittwochabend wurden Einsatzkräfte der Stadtpolizei Zürich vor und nach dem Fussballspiel FC Zürich - FC Basel mit Steinen angegriffen. Die Polizei setzte Reizstoff ein und nahm elf Personen fest. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 0°C 4°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 0°C 6°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen -2°C 1°C Schneeschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 0°C 3°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 0°C 3°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 2°C 7°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 7°C 7°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten